Südtirol bereit für den Saisonstart – Kostenfreie Schnelltests für einen sicheren Urlaub

Bozen (ots) – Mit den neuen Reiseerleichterungen für Italien und Deutschland steigt in Südtirol die Vorfreude auf deutsche Gäste. Um einen sicheren Urlaub zu ermöglichen, stellt die italienische Alpenregion Einheimischen und Gästen ein umfangreiches Testangebot zur Verfügung. Beglaubigte Nasenflügeltests berechtigen zum CoronaPass und sind für Südtiroler und Touristen kostenfrei.

Ab dem 16. Mai 2021 ist die Einreise nach Italien mit einem gültigen negativen Antigen- oder PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist, möglich. Damit entfällt die bisher geltende Quarantänepflicht. Auch in Deutschland gelten seit gestern, deutlich gelockerte Richtlinien für Reiserückkehrer. So müssen vollständig Geimpfte, Corona-Genesene und Nicht-Geimpfte, die einen negativen Test vorweisen können, nach der Rückkehr aus Südtirol nicht mehr in Quarantäne. In Erwartung der Rückkehr der Urlauber haben die Südtiroler Landesregierung und die Tourismusbetriebe ein umfangreiches Testangebot auch für Gäste vorbereitet.

Der CoronaPass Südtirol: Kostenlose Nasenflügeltests für eine sichere Öffnung

Am 26. April 2021 führte die Südtiroler Landesregierung den CoronaPass Südtirol ein, der innerhalb der Autonomen Provinz Bozen – Südtirol gültig ist. Dieser ist Voraussetzung für den Zutritt zu definierten Bereichen, den sogenannten CoronaPass-Areas. Dazu zählen unter anderem Hotels, Innenräume von Restaurants, Freibäder, Museen und Theater.

Voraussetzung für den Erhalt des CoronaPass ist ein negativer PCR- oder Antigentest. Letzterer kann von medizinischem Personal oder als Nasenflügelselbsttest unter Überwachung durch eine beglaubigte Person in Teststellen durchgeführt werden. Testen lassen können sich Südtiroler und Touristen aktuell in 100 Teststraßen in den 116 Gemeinden sowie in Apotheken. Getestete erhalten einen QR-Code, der bescheinigt, dass der Inhaber einen negativen Test vorweisen kann, der nicht älter ist als 72 Stunden, gerechnet ab Mitternacht des Testtages. Die beglaubigten Nasenflügelselbsttests sind für Südtiroler und Touristen kostenlos.

Bis spätestens Juni sollen die beglaubigten Nasenflügelselbsttests auch in Beherbergungsbetrieben möglich sein. Entsprechend geschulte Personen in den Betrieben, die Testnotare, überwachen dann den Testvorgang und übernehmen die Übermittlung der Daten.

Wer vollständig geimpft oder genesen ist, braucht keinen CoronaPass. Solange der PCR-Test, der zur Einreise nach Italien notwendig ist, nicht älter ist als 72 Stunden, hat dessen Bescheinigung die gleiche Funktion wie der Südtiroler Nachweis.

„Die neuen Einreiseverordnung der Bundesregierung Deutschlands, durch die die Quarantänepflicht für genesene, geimpfte und negativ getestete Rückkehrer aus Risikogebieten ab sofort entfällt, stimmt uns zuversichtlich und sendet ein positives Zeichen für den Sommerurlaub 2021“, sagt Erwin Hinteregger, Generaldirektor von IDM Südtirol. „Mit unserem umfassenden Testangebot an Einheimische und Urlauber wollen wir einen sicheren Aufenthalt ermöglichen und weiter verantwortungsvoll mit der Situation umgehen.“

Den PCR- oder Antigentest, den Urlauber für die Rückreise nach Deutschland benötigen, können die Südtirol-Gäste gegen Gebühr ebenfalls in einer der zahlreichen Teststellen erhalten.

Pressekontakt:
IDM Südtirol – Alto Adige
T +39 0471 094000
[email protected]
www.suedtirol.info
Original-Content von: IDM Südtirol, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Tanja Schillerhttps://natko.de
Mein Name ist Tanja Schiller. Ich bin 28 Jahre alt und gehe hier bei NATKO meiner Berufung, dem redaktionellen Schreiben, nach. Dabei will ich Ihnen dem Leser nicht nur aktuelle News vermitteln, sondern auch Produkte auf Herz und Nieren testen und schauen, ob sie wirklich halten was sie versprechen!

Interessant für Sie

Qualität des Schlafes entscheidend für Gesundheit / 21. Juni 2021 Tag des Schlafes

Bad Berka (ots) - Zum heutigen Tag des Schlafes empfiehlt Dr. Michael Weber mehr Sensibilität beim Umgang mit schlechter Schlafqualität. "Schlaf ist eine notwendige...

Großer Erfolg beim 2. SOLOCharity Ride

München (ots) - Rund 1.500 Teilnehmer beim deutschlandweiten SOLOCharity Ride der McDonald's Kinderhilfe Stiftung radelten für den guten Zweck. Der erste SOLOCharity Ride hatte...

60 Jahre Anti-Baby-Pille: Jede zweite Frau nimmt oder nahm sie aus Mangel an Alternativen

Frankfurt am Main (ots) - Sie feiert dieses Jahr in Deutschland ihren 60. Geburtstag, die Anti-Baby-Pille. Eigentlich ein Grund zu feiern, denn sie hat...

Aktuelle Artikel