Erdbeben Syrien Türkei – Help startet Nothilfe

0
153

Bonn (ots) –

Seit den frühen Morgenstunden des 06. Februar erschütterten schwere Erdbeben die Grenzregion zwischen Syrien und der Türkei.

Die Hilfsorganisation Help – Hilfe zur Selbsthilfe ist seit 2012 in Syrien aktiv und hilft Menschen, Krisen zu überstehen und sich ein selbstbestimmtes Leben aufzubauen. Auch nach dieser Katastrophe stehen wir den Betroffenen in Syrien zur Seite.

„Unsere Partner vor Ort prüfen derzeit im Schnellverfahren, wie und wo wir in den Provinzen Aleppo, Hama und Latakia helfen können. Im Gespräch stehen neben dringend notwendigen Unterkünften auch Hilfspakete mit Lebensmitteln und Hygieneartikeln. Die Menschen in Syrien sowie die Infrastruktur des Landes leiden bereits stark unter dem Krieg – diese Katastrophe und die derzeit eisigen Temperaturen machen schnelle Hilfe dringend notwendig“, sagt Julian Loh, Help-Programmkoordinator Nahost.

Gerne vermitteln wir Ihnen ein Interview oder Hintergrundgespräch mit Herrn Loh. Sie erreichen uns unter der 0228 91529-13 (oder mobil: 0173 279 04 38/per Mail: [email protected]) für Interviewtermine.

Die betroffenen Menschen sind auf schnelle Hilfe angewiesen. Help und Aktion Deutschland Hilft rufen daher zu Spenden auf:

Help – Hilfe zur Selbsthilfe

Online Spenden (https://www.help-ev.de/spenden/online-spenden?sv=1&cHash=b8a26a2c1a8d89fe394c084c0f1418d7)

Stichwort: Erdbeben Syrien (https://www.help-ev.de/laender/syrien)

IBAN: DE47 3708 0040 0240 0030 00

Commerzbank Köln

www.help-ev.de

Aktion Deutschland Hilft

Stichwort: Erdbeben Türkei Syrien

IBAN: DE62 3702 0500 0000 1020 30

Bank für Sozialwirtschaft

Pressekontakt:
Help – Hilfe zur Selbsthilfe e.V.
Sandra Schiller
PressesprecherinReuterstr. 159
53113 Bonnmobil: +49 173 2790 438
Fon: +49 228 91529-13
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: Help – Hilfe zur Selbsthilfe e.V., übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots