Workation im Ausland: So gelingt sie rechtssicher

Hamburg (ots) – Die Sehnsucht zu reisen, ist wahrscheinlich noch nie so groß gewesen, wie zum jetzigen Zeitpunkt. Wer nun das Reisen nachholen möchte, fragt sich vielleicht: Warum nicht das Nützliche mit dem Schönen verbinden und mit einer „Workation“ den Arbeitsplatz an den Urlaubsort verlagern? Diese Idee liegt im Trend, aber rechtlich gibt es vorab einiges zu beachten – für die Arbeitskräfte wie für das Personalmanagement. Was bei Workation im Ausland zu tun ist, erfahren Interessierte in der Juli-Ausgabe (https://www.bdae.com/journal/ausgaben/2021/196-juli) des BDAE-Journals „Leben und Arbeiten im Ausland“

Wer sich vorab noch aussuchen kann, an welchen Arbeitsort es überhaupt geht, sollte auch einen Blick auf die neueste Ausgabe werfen. Denn dort stellt die BDAE-Redaktion die Ergebnisse des Global Livability Index vor. Er zeigt, wo die derzeit lebenswertesten Städte liegen. Gute Reise!

Wie Deutsche im Ausland ihre Corona-Impfung erhalten

Die Covid-19-Impfkampagne schreitet weltweit voran. Viele deutsche Staatsangehörige, die im Ausland leben, fragen sich jedoch, wie sie an eine Covid-19-Schutzimpfung kommen. Manche überlegen sogar, extra nach Deutschland zu reisen, um eine Impfung in ihrem alten Heimatland zu erhalten. Doch inwieweit ist das möglich? Auch das klärt ein Fachbeitrag im BDAE-Journal „Leben und Arbeiten im Ausland“ (https://www.bdae.com/journal-leben-und-arbeiten-im-ausland).

Spannende Einblicke in den Alltag von Fluglots*innen

Eine Flugreise gilt vielen als Selbstverständlichkeit des modernen Lebens. Doch sie ist das Ergebnis einer komplexen und anstrengenden Teamarbeit eingespielter Fachleute – darunter Fluglotsinnen und Fluglotsen. Christian Heß, Spezialist und Berater in diesem Berufsfeld, erzählt im Interview, wie der Job-Alltag aussieht und warum gerade hier ein früher Ruhestand üblich ist.

Über die BDAE Gruppe

Die BDAE Gruppe konzentriert sich seit 1995 ausschließlich darauf, Expats, digitale Nomaden und Vielreisende mit Sicherheit ins Ausland zu bringen. Und das spiegelt sich in der breiten Produktpalette wider. Bei den angebotenen Versicherungen handelt es sich um maßgeschneiderte Pakete, die das Ergebnis von 25 Jahren Spezial-Know-how in Sachen Langzeit-Reiseversicherung darstellen.

In den Jahren 2019 und 2020 wurde das Unternehmen überdies vom F.A.Z.-Institut zum besten Spezialversicherer in Deutschland gekürt.

Webauftritte

www.bdae.com

www.versichert-im-ausland.com

entsendeberatung.bdae.com

www.bdae-ev.de

www.expat-news.com

Social-Media-Auftritte

Facebook (https://www.facebook.com/AuslandsexperteBDAE/)

Instagram (https://www.instagram.com/auslandsexperte_bdae/)

Youtube (https://www.youtube.com/channel/UCmX069v2s3zkozc3zeJVYrg)

LinkedIn (https://www.linkedin.com/company/bdae-gruppe/)

Twitter (https://twitter.com/bdae_gruppe)

Pressekontakt:
Anne-Katrin Schwanitz
Presse & Marketing
Tel.: +49-40-30 68 74-14
E-Mail: [email protected]
www.bdae.com
Original-Content von: BDAE GRUPPE, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Tanja Schillerhttps://natko.de
Mein Name ist Tanja Schiller. Ich bin 28 Jahre alt und gehe hier bei NATKO meiner Berufung, dem redaktionellen Schreiben, nach. Dabei will ich Ihnen dem Leser nicht nur aktuelle News vermitteln, sondern auch Produkte auf Herz und Nieren testen und schauen, ob sie wirklich halten was sie versprechen!

Interessant für Sie

Johanniter aus allen Landesverbänden helfen in Hochwasserregionen / Mehr als 1.700 Einsatzkräfte seit dem 14. Juli im Einsatz

Berlin (ots) - Unzählige Notfallrettungen, Evakuierungen sowie Hilfs-, Betreuungs- und Versorgungseinsätze haben die mehr als 1.700 Einsatzkräfte der Johanniter seit dem 14. Juli in...

#GemeinsamStärker: Markus Rehm ist Botschafter der P&G-Initiative für Gleichstellung und Inklusion

Schwalbach am Taunus, 23. Juli 2021 (ots) - - Gemeinsam mit P&G stellt der Leichtathlet Markus Rehm, der 2021 an den Paralympischen Spielen Tokio...

Flutkatastrophe in Deutschland: Mit Spenden wirksam helfen

Berlin (ots) - "Die Hilfs- und Spendenbereitschaft für die Betroffenen der Flutkatastrophe ist enorm", sagt Dr. Andreas Rickert von PHINEO. "Nicht bei jeder Bitte...

Aktuelle Artikel