Zentralklinik Bad Berka erhält als erste Thüringer Klinik „Siegel für gesunde Arbeit“

0
62

Bad Berka (ots) –

Die Zentralklinik Bad Berka hat als erste Klinik das „Thüringer Siegel für gesunde Arbeit“ in Silber erhalten. Mit der Auszeichnung werden Unternehmen zertifiziert, die sich für die Gesundheit ihrer Beschäftigten engagieren und gesunde Arbeitsbedingungen anhand festgelegter Qualitätskriterien nachweisen können.

Das Netzwerk Gesunde Arbeit in Thüringen, das an der Ernst-Abbe-Hochschule in Jena angesiedelt ist, vergibt das Zertifikat.

Ziel des Netzwerkes ist es, gesunde Arbeitsplätze zu fördern. Das umfasst nachhaltige Organisationsstrukturen, gute Arbeitsbedingungen, eine gesunde Führungskultur und Angebote zum Erhalt und zur Förderung der Gesundheit und Arbeitsfähigkeit der Beschäftigten.

„Wir sind stolz, die erste Klinik zu sein. Die Silberzertifizierung zeigt, dass wir bereits auf einem guten Weg sind. Während der Zertifizierungsprozesses haben wir weitere Möglichkeiten der Verbesserung zur Förderung des gesunden Arbeitsplatzes identifizieren können und werden gemeinsam die Weiterentwicklung voranbringen. Unser Dank gilt allen Mitarbeitenden des Zentrums für betriebliche Gesundheit für Ihr Engagement“, erklärt Robert Koch, Geschäftsführer der Zentralklinik.

Die zum Verbund der RHÖN-KLINIKUM AG (https://www.rhoen-klinikum-ag.com/) gehörende Zentralklinik Bad Berka zählt mit ihren 21 Fachkliniken und Fachabteilungen sowie ihrer über 120-jährigen Geschichte zu den großen Thüringer Kliniken. Jährlich werden hier rund 40.000 Patienten behandelt, 1.800 Mitarbeitende sind an der Klinik beschäftigt. www.zentralklinik.de

Pressekontakt:
Zentralklinik Bad Berka | Medien und Kommunikation
Anke Geyer
T. +49 361 78928019 | [email protected]
Original-Content von: RHÖN-KLINIKUM AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots