Zava: 1 Million telemedizinische Beratungen und Behandlungen in Deutschland

Hamburg/London (ots) – CEO David Meinertz: „2025 wird jeder zweite Arztbesuch online starten.“

– Alle drei Minuten eine Behandlung bundesweit

– Über 12.000 Ärzte und Therapeuten und 6.500 Apotheken im Zava-Netzwerk

Die Online-Arztpraxis Zava meldet einen Behandlungsrekord: Der Telemedizin-Anbieter zählt eine Million Beratungen und Behandlungen in Deutschland. Durchschnittlich 500 Patientinnen und Patienten aus Deutschland suchen täglich eine Zava-Sprechstunde per Web oder App auf. Europaweit sind es insgesamt bereits über fünf Millionen Konsultationen seit Marktstart vor zehn Jahren. Damit festigt der Branchenpionier seine Position als führender Telemedizin-Anbieter in Deutschland und Europa.

David Meinertz, Gründer und CEO von Zava, erklärt: „Die Zukunft sehen wir in möglichst reibungslosen Behandlungspfaden, die Online-Angebote und wohnortnahe Strukturen kombinieren. 2025 wird jeder zweite Arztbesuch online starten.“

Mit Blick auf die sich entwickelnde Nachfragedynamik hat Zava ihr Leistungsspektrum zuletzt deutlich erweitert: Mit dem Digital Health Startup Medlanes (https://medlanes.com/) hat Zava Ende 2020 den Marktführer bei medizinischen Hausbesuchen übernommen. Das Netzwerk umfasst mehr als 200 Ärztinnen und Ärzte.

Auch die Videodienstplattform sprechstunde.online mit ihren über 12.000 registrierten Ärzten und Therapeuten wurde zur Jahreswende 2020 Teil von Zava. Die Kosten für Angebote von sprechstunde.online übernehmen gesetzliche und private Krankenversicherungen für ihre Versicherten.

„Wir können Patienten, die nach der telemedizinischen Erstkonsultation eine Vor-Ort-Behandlung benötigen, künftig bei ihrem weiteren Behandlungsweg stärker begleiten und unterstützen“, sagt David Meinertz.

Ob über die Videosprechstunde mit dem Smartphone oder eine Spezialsprechstunde via Web: Patienten entscheiden bei Zava selbst, wann und wie sie medizinisch beraten und behandelt werden wollen. Zava sichert medizinische Standards und klärt auf.

Auch beim eRezept bietet Zava Wahlfreiheit plus Komfort: Über eine Kooperation mit NOVENTI ist Zava an die Apotheken-Plattform callmyApo angebunden, ein deutschlandweites Netzwerk mit über 6.500 Apotheken. Für die Versandapotheken-Option arbeitet Zava mit der Shop Apotheke zusammen. In wenigen Schritten leiten Patientinnen und Patienten ihre Rezepte je nach eigenem Wunsch entsprechend weiter.

Das Bedürfnis nach gesicherten medizinischen Informationen hat während der Corona-Pandemie stark zugenommen. Oft startet die individuelle Recherche im Internet. Zava hat daher einen eigenen medizinischen Ratgeber mit einem großen Spektrum an Themen aufgebaut und informiert über Digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA). Alle Inhalte sind medizinisch geprüft und werden laufend an den aktuellen Forschungsstand angepasst. Gemeinsam mit dem Wort & Bild Verlag wird Zava ihren Beitrag zur medizinischen Beratung und Aufklärung weiter ausbauen

Download Grafiken: https://ots.de/1CmgOk

Über Zava

Zava ist der führende Anbieter telemedizinischer Leistungen für Patienten in Deutschland und Europa. Seit 2011 wurden über 5 Millionen Beratungen und Behandlungen für Patienten aus Deutschland, Großbritannien, Irland und Frankreich durchgeführt. Ärzte beraten und behandeln Patienten zeit- und ortsunabhängig per Internet, Telefon- und Video-Sprechstunde. Medikamente können per Versandapotheke zum Patienten nach Hause geschickt oder in der Apotheke vor Ort abgeholt werden.

Die Online-Arztpraxis Zava wurde von David Meinertz (CEO) gegründet und beschäftigt rund 200 Mitarbeiter an den Unternehmensstandorten in Hamburg und London.

Über www.zavamed.com/de (http://www.zavamed.com/de) werden über 35 krankheitsspezifische Sprechstunden aus den Bereichen Allgemeinmedizin, Dermatologie, Innere Medizin, Männer- und Frauengesundheit sowie der Reisemedizin per Anamnesebogen oder Foto-Diagnose angeboten. Ergänzend zur Online-Arztpraxis können über die Zava-App (https://www.zavamed.com/de/zava-app.html) direkte Arzt-Patienten-Gespräche per Video oder Telefon in Deutschland gebucht und durchgeführt werden. Patienten erhalten für Medikamente elektronische Rezepte, auch Gesundheits-Apps können verschrieben werden.

Mehr Infos unter: www.zavamed.com/de (http://www.zavamed.com/de)

Pressekontakt:
Victoria Meinertz, [email protected], Tel: +49 152 25818706
Original-Content von: Zava, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Tanja Schillerhttps://natko.de
Mein Name ist Tanja Schiller. Ich bin 28 Jahre alt und gehe hier bei NATKO meiner Berufung, dem redaktionellen Schreiben, nach. Dabei will ich Ihnen dem Leser nicht nur aktuelle News vermitteln, sondern auch Produkte auf Herz und Nieren testen und schauen, ob sie wirklich halten was sie versprechen!

Interessant für Sie

Internationaler Tag der Familie: nph die wohl größte Familie der Welt

Karlsruhe (ots) - Jedes Jahr am 15. Mai ehrt die internationale Gemeinschaft die Bedeutung von Familien. Familien - sowohl traditionelle als auch nicht-traditionelle -...

Gebrauchtes Fahrrad verkaufen

In Deutschland werden immer mehr Fahrräder verkauft. Vor allem seit der Corona-Pandemie haben sich die Menschen umorientiert und machen nicht mehr in Fitness-Centern Sport,...

Südtirol bereit für den Saisonstart – Kostenfreie Schnelltests für einen sicheren Urlaub

Bozen (ots) - Mit den neuen Reiseerleichterungen für Italien und Deutschland steigt in Südtirol die Vorfreude auf deutsche Gäste. Um einen sicheren Urlaub zu...

Aktuelle Artikel