Welt-Menopause-Tag: Fokus auf „BlickWechsel“ statt „JobWechsel“ / Am 18.10.2023 findet der erste Welt-Menopause-Tag seit Bestehen der Initiative „BlickWechsel“ von Besins Healthcare Germany statt

0
115

Berlin (ots) –

Am 18.10.2023 ist Welt-Menopause-Tag

Wechseljahre – „BlickWechsel“ statt „JobWechsel“

Derzeit sind circa 1,1 Milliarden Frauen weltweit in den Wechseljahren.1) Grund genug, diesen Frauen einen eigenen Tag zu widmen: am 18. Oktober findet der erste Welt-Menopause-Tag seit Bestehen der Initiative „BlickWechsel“ von Besins Healthcare Germany statt. Ziel der Initiative ist es, auf die Bedeutung und Auswirkungen der Wechseljahre in der Öffentlichkeit und vor allem im Arbeitsleben aufmerksam zu machen.

An kaum einer Frau gehen die Wechseljahre spurlos vorbei – laut einer Umfrage berichten neun von zehn Frauen über Beschwerden wie Hitzewallungen oder Schweißausbrüche.2) Und das oft mitten im Berufsleben, wo die Auswirkungen der Wechseljahre viele Frauen oft unvorbereitet treffen und häufig drastische Konsequenzen haben: So denkt rund ein Drittel der Frauen daran, sich wegen Wechseljahresbeschwerden beruflich zu verändern.2) Umso erstaunlicher ist es, dass nur rund die Hälfte der befragten Frauen offen in ihrem Arbeitsumfeld über dieses Thema sprechen. Trotz aller Bemühungen um Chancengleichheit im Beruf gibt es in Bezug auf die Wechseljahre nur wenig Unterstützung in Unternehmen. Dabei betrifft dies in Deutschland Millionen Arbeitnehmerinnen: 7,3 Millionen Frauen zwischen 45 und 59 Jahren sind in den Wechseljahren und gleichzeitig berufstätig.3)

Initiative „BlickWechsel“: Für mehr Beachtung der Wechseljahre im Berufsumfeld

Es ist also Zeit, die Wechseljahre in der Arbeitswelt aus der Tabuzone herauszuholen – es ist Zeit für einen „BlickWechsel“. Die gleichnamige Initiative stellt Materialien und Informationen mit dem Schwerpunkt „Wechseljahre im Arbeitsleben“ für Betroffene zur Verfügung.

Dabei können verschiedene Tipps und Tricks am Arbeitsplatz bei Wechseljahresbeschwerden hilfreich sein. Es ist auch wichtig zu wissen, welche zeitgemäßen Therapieoptionen möglich sind, wie z. B. eine Hormonersatztherapie. Diese ist nach einer ärztlichen Leitlinie die effektivste Behandlung bei sogenannten vasomotorischen Beschwerden, also Schweißausbrüchen und Hitzewallungen.4) Betroffene Patientinnen sollten sich daher von ihrer Frauenärztin bzw. ihrem Frauenarzt dazu beraten lassen.

Aktiv werden – schon kleine Veränderungen bewirken Großes

Der Austausch unter Kolleginnen und mit den Vorgesetzten kann neue Möglichkeiten eröffnen, genauso wie die Anregungen in der Broschüre „Wechseljahre am Arbeitsplatz – Zeit zum Handeln“, die unter www.initiative-blickwechsel.de zum Herunterladen bereitsteht. Auch der Besuch eines Webinars zum Thema Wechseljahre kann helfen, den Funken im eigenen Unternehmen zu zünden, so zum Beispiel das Webinar der Wechseljahres-Expertin Anke Sinningen zum Welt-Menopausen-Tag am 18. Oktober 2023 (Näheres unter www.wexxeljahre.de/Tag-der-Menopause).

Helfen auch Sie mit, das Thema Wechseljahre aktiv in das Berufsleben zu integrieren und kommunizieren und posten Sie relevante Aktivitäten unter #initiativeblickwechsel. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.initiative-blickwechsel.de.

Quellen:

1) Pressemitteilung The North American Menopause Society: Menopause-Like Symptoms May Strike Before the Menopause Transition. Januar 2023. Online unter: https://ots.de/HTcp3g . Letzter Abruf 07.09.23

2) „Wechseljahre im Beruf“. ForsaOmninet-Umfrage im Auftrag von Besins Healthcare. März 2023

3) Statistisches Bundesamt: Erwerbstätige und Erwerbstätigenquote nach Geschlecht und Alter. Ergebnisse des Mikrozensus 2021. Stand: März 2023. Online unter: https://ots.de/iGHjI7. Letzter Abruf: 07.09.23

4) S3-Leitlinie Peri- und Postmenopause – Diagnostik und Interventionen. Registernummer 015-062. Version 2.3; Stand 01.01.2020

Über Besins Healthcare Germany

Besins Healthcare Germany ist Teil der weltweit aktiven Besins Healthcare-Gruppe. Wir sind einer der führenden Hersteller moderner Hormonpräparate. Als hochspezialisierter Partner in der Gynäkologie und Andrologie/Urologie bieten wir Ihnen ein besonders breit gefächertes Portfolio an innovativen Präparaten für die Frauen- und Männergesundheit – mit vielfältigen Lösungen für individuelle Therapieansätze.

In der Forschung & Entwicklung gilt unser besonderes Augenmerk der Galenik. Als weltweit erstes Pharmaunternehmen haben wir Hormone in Gel-Form für die transdermale Anwendung auf den Markt gebracht. Damit sind wir bei der Behandlung von Hormonmangel-Beschwerden bis heute richtungsweisend.

Das Familienunternehmen Besins Healthcare wurde 1885 in Paris gegründet und ist seit 1992 auch in Deutschland – mit Firmensitz in Berlin – aktiv. Wir entwickeln unsere Arzneimittel fortlaufend weiter, um den Patientinnen und Patienten die bestmögliche Therapie im Bereich der Hormongesundheit anzubieten – Innovating for Well-being.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über ein Belegexemplar.

Für Rückfragen und weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Pressekontakt
Besins Healthcare Germany GmbH
Dr. Marlies Michaelis | Corporate Communication
E [email protected]
A Mariendorfer Damm 3, 12099 Berlin
T +49 30 408 199 104

Pressekontakt Agentur
2strom – Die Healthcare-Agentur
Dr. Natascha Terp
E [email protected]
A Podbielskiallee 40, 14195 Berlin
T + 49 30 844 14 07 61

Original-Content von: Besins Healthcare Germany, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots