Vision.A Award in Silber für „The Sex Gap“ vom Wort & Bild Verlag

0
44

Baierbrunn (ots) –

Der Podcast „The Sex Gap“ von gesundheit-hören, dem Audioangebot der Apotheken Umschau, wurde gestern Abend in Berlin mit dem begehrten Vision.A Award ausgezeichnet. Denn der Pionier-Podcast lenkt laut Jury-Begründung die Aufmerksamkeit auf das viel zu wenig beachtete Thema gendersensible Medizin. Expert:innen und Betroffene zeigen darin in 20 Folgen zu Gender Health Gap, Gender Pain Gap & Co., wie Medizin geschlechtergerechter werden kann und muss.

In der Kategorie „Bester Podcast Apotheken & Arzneimittel“ wurde der Pionier-Podcast „The Sex Gap“ mit einem silbernen Vision.A Award ausgezeichnet. Die Verleihung fand gestern Abend im Berliner „Kino Internationl“ vor großem Fachpublikum aus Medizin, Wissenschaft, Wirtschaft und Politik statt. Stefan Schweiger, Chefredakteur der Apotheken Umschau, nahm den Preis stellvertretend für das gesamte „gesundheit-hören“-Audio-Team entgegen.

„Gesundheit ist komplex, Gesundheitschancen sind leider aber auch heute noch nicht gerecht verteilt – unser Podcast setzt sich deshalb für eine Medizin ein, die gerecht ist für alle: Frauen, Männer sowie nichtbinäre oder trans* Personen. Und er will durch mehr Wissen und Aufklärung helfen, die Kluft zwischen den Geschlechtern weiter zu verringern“, sagte Stefan Schweiger. „Diese Auszeichnung freut uns sehr, weil sie auch das auszeichnet, wofür der Wort & Bild Verlag und die Apotheken Umschau stehen: Wir vermitteln Gesundheitsthemen am Puls der Zeit, seriös, verständlich und hilfreich für die gesamte Bevölkerung. Letztlich stehen unsere Publikationen damit auch für die Apotheke vor Ort als offene und aufgeschlossene Anlaufstelle für alle Gesundheitsfragen.“

Die Jury würdigte, dass der Podcast ein Kaleidoskop an Gendermedizin-Themen beleuchtet, wie z.B. den Gender Pain Gap, Krankheiten, die „nur“ Frauen betreffen und deswegen viel zu wenig erforscht sind, oder Gründe dafür, dass Männer früher sterben. Diese und viele andere Folgen würden Diskussionen anregen, den Problemen eine öffentlichkeitswirksame Bühne geben und dafür sensibilisieren, dass Gender in der Medizin eine wichtigere Rolle spielen muss. Immer locker aufbereitet, gut verständlich, faktenbasiert und unterhaltsam.

Alle bisherigen Folgen des Podcasts sind u.a. bei Apple Podcasts (https://apple.co/3Xl2xqy) und Spotify (https://spoti.fi/3tzIsPB) sowie überall sonst, wo es Podcasts gibt, zu abonnieren: https://pod.link/1654971039

Unter www.gesundheit-hören.de (http://www.xn--gesundheit-hren-ktb.de) gibt es alle Folgen und weitere Podcasts aus dem Audioangebot der Apotheken Umschau.

„The Sex Gap“ – der Podcast zur geschlechtersensiblen Medizin

Geht eine Frau zum Arzt – so beginnt kein guter Witz, sondern es ist eher der Einstieg in medizinische Diskriminierung. Denn der Mann ist häufig „die Norm“ in der Medizin. Für Mädchen und Frauen ist das gefährlich: Symptome wie zum Beispiel von ADHS werden übersehen, Medikamente wie Schlafmittel zu hoch dosiert. Das kann Patientinnen in Lebensgefahr bringen. Was läuft schief, was muss sich ändern? Die Gesundheitsjournalistin Kari Kungel macht sich in „The Sex Gap“, dem Podcast zur geschlechtersensiblen Medizin von gesundheit-hören (https://www.apotheken-umschau.de/podcast/) und der Apotheken Umschau, als Podcast-Host auf die Suche nach Antworten und spricht mit Expert:innen und Betroffenen.

Pressekontakt:
Julie von Wangenheim, Leitung Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 89 74433-466
Katharina Neff-Neudert, Senior PR Manager
Tel.: +49 89 74433-360
E-Mail: [email protected]
www.wortundbildverlag.de
www.linkedin.com/company/wort-&-bild-verlag/
Original-Content von: Wort & Bild Verlagsgruppe – Unternehmensmeldungen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots