Tag des Schlafes (21.06.) – „Produktiver“ regenerieren: Wissenschaftlich verifiziertes Schlafsystem HOGO hemmt Stresshormone und reduziert biologisches Alter

Berlin (ots) – „Schlafen kann ich auch noch, wenn ich tot bin.“Mit diesem Zitat spielte der berühmte Regisseur Fassbinder auf seine enorme Arbeitsproduktivität an. Heute dagegen sind wir schlauer und wissen: Schlaf ist alles andere als unproduktiv. Nachts verarbeitet und festigt sich tagsüber Gelerntes, Wachstumshormone für Zellerneuerung und Wundheilung werden produziert und das Immunsystem wird für die Bekämpfung gegen Viren und Bakterien gestärkt.

Ingo Fietze, Leiter des interdisziplinären schlafmedizinischen Zentrums an der Berliner Charité, warnt deshalb vor Folgen von Schlafmangel: „Schläft man länger als fünf Jahre zu schlecht oder kurz, sinkt nach heutigem Kenntnisstand die Lebenserwartung.“ Laut dem Schlafforscher macht Schlafmangel uns nicht nur schlapp, sondern trübt auch Gedächtnis- und Urteilskraft. Außerdem werden Leistungsvermögen und unsere Reaktionsgeschwindigkeit durch zu wenig Schlaf gemindert. Als Folge fühlen wir uns dauermüde. Der internationale Tag des Schlafes will uns deshalb ins Bewusstsein rufen, dass Schlaf unabdingbar für Gesundheit und Wohlbefinden ist.

Neues Schlafsystem schirmt Schlafumgebung gegen Umwelteinflüsse ab

Rund um Schlafen machen wir jedoch noch vieles falsch. Die „üblichen Verdächtigen“ der Schlaf-Hemmer dürften sehr bekannt sein: zum Beispiel mangelnde Bewegung, falsche Ernährung, Alkohol- und Nikotinkonsum. Aber auch künstliche Elektrostrahlung (EMF) und wach machendes Blaulicht, erzeugt durch elektronische Geräte, überlasten unseren Körper. Dies hemmt nachweislich die Schlafqualität. Körperzellen können Elektrostrahlung sogar langfristig speichern, was unserer Gesundheit schadet. 66 % der berufstätigen Deutschen leiden unter regelmäßigen Schlafstörungen. Nur wenn wir unsere Schlafumgebung optimieren, erlangen wir die Kontrolle über unseren Schlaf zurück. Deshalb hat das spanische Unternehmen HOGO ein neues Schlafsystem auf den Markt gebracht, welches die Regeneration fördert und vor negativen Umwelteinflüssen schützt. Neben dem innovativen Produkt stellt das Unternehmen seinen Kunden auch einen persönlichen Schlaf-coach zur Seite, der die Schlafumgebung gesundheitsgerecht und auf individuelle Bedürfnisse abgestimmt einrichtet. Diesen Service nutzen Fußballstars wie Marcos Llorente und Marcelo bereits als begeisterte HOGO-Kunden. Aber auch weitere Spieler der spanischen Fußballnationalmannschaft nutzen das Bett, um während der Europameisterschaft ausgeruht und gesund zu bleiben.

HOGO Betten werden aus 100 % natürlichen Materialien handgefertigt hergestellt. Wer gut ruht, dem beschert der Körper Jugend über Nacht. Nach 30-jähriger Forschung ist das Schlafsystem deshalb als einziges Bett der Welt dazu in der Lage, unser biologisches Alter nach nur zweimonatiger Verwendung um bis zu 15 Jahre zu verringern. Die patentierte Technologie des Bettes regt die Zellregeneration an, die das Immunsystem stärkt, indem Oxidations- und Entzündungsprozesse verlangsamt werden. Studien zu der Wirksamkeit von HOGO wurden unter anderem im amerikanischen Wissenschaftsmagazin „Environmental Health“ veröffentlicht. Ab Juli wird die Schlafinnovation erstmals nun auch in Deutschland im Showroom in Saarbrücken ausgestellt und kann nach individuellen Bedürfnissen auf Anfrage angefertigt werden.

Über HOGO: Das spanische Unternehmen HOGO hat ein einzigartiges und patentiertes Schlafsystem entwickelt, welches wissenschaftlich erwiesen das Immunsystem stärkt und das Biologische Alter in nur zwei Monaten reduziert. Nach 30-jähriger Forschung nutzt HOGO 100 % natürliche Materialien, die den Körper vor elektromagnetischer Strahlung schützen, der Menschen täglich ausgesetzt sind. So können Kund:innen wirklich erholsam schlafen und der Cortisol Spiegel (Stresshormon) des Körpers wird gesenkt. Gleichzeitig wird die Melatoninproduktion angeregt und so die Oxidations- und Entzündungsabwehr angeregt. Das Unternehmen agiert in über Zehn Ländern wie Spanien, Portugal, Großbritannien, Deutschland, Italien, Schweiz, USA, Mexiko, Puerto Rico, Dominikanische Republik und China. Außerdem arbeitet HOGO eng mit wichtigen Vetriebshändlern wie Gunni & Trentino in Spanien und Piacere in Mexiko zusammen. Das HOGO Schlafsystem steht zudem in den Suiten der Bless Hotels in Madrid und Ibiza.www.hogo.es

Pressekontakt:
Media Kit: https://nextcloud.cbe.de/s/Hogo_Mediakit
Pressekontakt Deutschland:

Sophia Benzmann: [email protected] / +49 (0) 30 81 884 187Pia Geffken: [email protected] / +49 (0) 30 81 884 184
Original-Content von: HOGO, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Tanja Schillerhttps://natko.de
Mein Name ist Tanja Schiller. Ich bin 28 Jahre alt und gehe hier bei NATKO meiner Berufung, dem redaktionellen Schreiben, nach. Dabei will ich Ihnen dem Leser nicht nur aktuelle News vermitteln, sondern auch Produkte auf Herz und Nieren testen und schauen, ob sie wirklich halten was sie versprechen!

Interessant für Sie

Mit 80 ging das alles noch

Köln (ots) - Dieses Frühjahr hat Marianne Uhlenbrock ihren 88. Geburtstag gefeiert, gemeinsam mit vier Nachbarn. Sie haben sich erst im Seniorenheim kennengelernt, in...

The Balance startet eines der luxuriösesten Therapiezentren der Welt auf Mallorca

Mallorca (ots) - - Neueröffnung auf 240.000 Quadratmeter Gelände mit zwei Luxusfincas für die Behandlung von Suchtproblemen und mentalen Erkrankungen - Therapieprogramme für Stars, VIPs,...

Sicher unterwegs mit Eurowings und Sagrotan: Eurowings setzt auf die Desinfektionsprodukte des Hygiene-Experten Sagrotan

Heidelberg (ots) - Die Gesundheit von Flugreisenden steht für Eurowings immer an erster Stelle. Daher hat die Fluggesellschaft ein umfassendes Hygienekonzept entwickelt und sich...

Aktuelle Artikel