Tag der Patientenlotsen am 20. Oktober 2022/ Gemeinsame Veranstaltung zum neuen Patientenangebot

0
54

Freiburg (ots) –

Die Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke setzt ihr Projekt Patientenlotse weiter fort und informiert über die innovative Arbeit beim Tag der Patientenlotsen am Donnerstag, 20. Oktober 2022, 9.00 -16.30 Uhr im Spreespeicher, Stralauer Allee 2, in Berlin.

In einer Veranstaltergemeinschaft organisiert die Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke (DGM) gemeinsam mit der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe, dem Bundesverband Managed Care (BMC) und der Deutschen Gesellschaft für Care und Case Management (DGCC) den Tag. Mehr als 45 Patientenlotsen-Projekte unterstützen bundesweit in unterschiedlichen Indikationen Menschen mit komplexen Lebenslagen. Die Bundespolitik hat den Bedarf inzwischen erkannt und Patientenlotsen in den Koalitionsvertrag aufgenommen.

Einblicke in die Praxis von PatientenlotsInnen und spannende Fortschrittsberichte aus den verschiedenen Projekten stehen im Mittelpunkt. U.a. werden die Zwischenergebnisse der Evaluation des DGM-Patientenlotsenprojekts durch Dr. Thorsten Langer (Uni Freiburg) präsentiert.

Die Komplexität vieler Erkrankungen sowie die Mehrdimensionalität des medizinisch-therapeutischen Versorgungssystems in Deutschland erfordern sowohl vom Patienten, als auch beim Behandelnden ein hohes Maß an Organisations- und Handlungskompetenz. Hier setzt die Lotsentätigkeit ein, um dem gesamten Versorgungssetting Hilfestellung zu geben.

Experten aus Gesundheitsversorgung und Politik, Prof. Dr. Annette Grüters-Kieslich (Vorstandsvorsitzende Eva-Köhler-Stiftuung), Dr. Martin Danner (BAG Selbsthilfe), Birgit Fischer (Staatsministerin a. D.), Prof. Dr. Peter Löcherbach (DGCC), Stefan Schwarze, MdB (Patientenbeauftragter der Bundesregierung) werden aus unterschiedlichen Blickwinkeln das Lotsenangebot durchleuchten. Prof. Dr. Jens Schmidt (Immanuel Klinik Rüdersdorf) wirft einen konkreten Blick auf die Lotsentätigkeit im Neuromuskulären Zentrum Göttingen.

Programmbeginn ist 10.00 Uhr. Das vollständige Programm finden Sie hier (https://www.schlaganfall-hilfe.de/fileadmin/files/SDSH/Veranstaltungsinformationen/2022_programm_tag_der_patientenlotsen.pdf) .

Die Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke (DGM) mit Sitz in Freiburg ist mit über 9500 Mitgliedern die größte und älteste deutsche Selbsthilfeorganisation fur Menschen mit neuromuskulären Erkrankungen. Seit über 50 Jahren fordert die DGM die Erforschung der mehr als 800 verschiedenen heute bekannten, teilweise sehr seltenen Muskelerkrankungen. Eine wichtige Aufgabe der DGM ist auch die Beratung und Unterstützung von Betroffenen und ihren Angehörigen in ihrem Alltag. Über Muskelerkrankungen zu informieren und die Interessen von muskelerkrankten Menschen gesundheitspolitisch zu vertreten, sind weitere zentrale Anliegen der Selbsthilfeorganisation.

Weiterführender Link: https://ots.de/A5HQPR

Pressekontakt:
Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke e.V. (DGM)
Joachim Sproß
T 07665 9447-0
[email protected]
www.dgm.org
Postadresse: Im Moos 4, 79112 Freiburg
Original-Content von: Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke e.V., übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots