Mobil Krankenkasse unterstützt „Medienhelden“ / Mobbing-Prävention: Medienerziehungskompetenz von Eltern stärken

0
114

Hamburg (ots) –

PARENT MEDIA fördert die Medienerziehungskompetenz von Eltern und Erziehungsberechtigten. Das Modul ergänzt ab sofort das wissenschaftlich geprüfte Präventionsprogramm „Medienhelden“. Die Fortbildung für Lehrkräfte wurde entwickelt, um die Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen zu stärken und Cybermobbing zu bekämpfen.

Fast 20 Prozent der Kinder und Jugendlichen in Deutschland haben Erfahrungen mit Hass und Mobbing im Internet. Von Kopfschmerzen bis hin zu Depressionen sind die Folgen gravierend. Seit Ende 2018 fördert die Mobil Krankenkasse das vom „Weißen Ring“ empfohlene Programm „Medienhelden“ in Bayern und seit 2022 auch in Niedersachsen. Knapp 490 Lehrkräfte haben die meist dreitägige Fortbildung inzwischen absolviert. Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 7. bis 10. Klassen.

Seit 2023 wird das ergänzende Modul PARENT MEDIA angeboten: „Uns war es wichtig, auch die Eltern verstärkt mit ins Boot zu holen“, berichtet Ariane Lieckfeldt aus dem Bereich Prävention und Gesundheitsförderung der Mobil Krankenkasse. „Wir fördern damit ihre Medienerziehungskompetenz. Das bedeutet zum Beispiel, zu zeigen, wie Eltern das Thema Cybermobbing am besten bei ihren Kindern ansprechen. Viele Kinder und Jugendliche sorgen sich vor allem vor einem „Handy-Verbot“, wenn es um das Thema geht – nur, wenn man ihnen diese Sorge nimmt, besteht die Chance, dass sie sich öffnen und Eltern einen Einblick gewähren“.

Das Programm entwickelt und evaluiert hat, gemeinsam mit weiteren Experten, Univ.-Prof. Dr. Herbert Scheithauer, Entwicklungspsychologe an der Freien Universität Berlin: „PARENT MEDIA vertieft die Zusammenarbeit zwischen Lehrkräften und Eltern und unterstützt unser Programm „Medienhelden“ perfekt. Die Programme sind miteinander kompatibel, denn sie verwenden den gleichen wissenschaftlich-theoretischen Unterbau, eine ähnliche Struktur und ähnliche Methoden.“ Weitere Informationen finden Interessierte unter medienhelden.de

Pressekontakt:
Mobil Krankenkasse Pressestelle
Constanze Kleint
Telefon: 040 3002-870
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: Mobil Krankenkasse, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots