LTS erhält eine Förderung von 4,3 Millionen US Dollar für die Entwicklung von Mikronadel-Pflastern zur Empfängnisverhütung

0
64

Andernach (ots) –

Die LTS LOHMANN Therapie-Systeme AG („LTS“), ein führendes pharmazeutisches Technologieunternehmen, gab heute bekannt, dass es Fördergelder von der Bill & Melinda Gates Foundation erhalten hat. Mit den Fördergeldern soll die Entwicklung eines Mikronadel-Pflasters (MAP) zur Empfängnisverhütung für Frauen in Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommen (LMICs) unterstützt werden. Die Förderung läuft über einen Zeitraum von 25 Monaten und beträgt insgesamt 4,3 Mio. US Dollar.

Der unzureichende Zugang zu Verhütungsmitteln stellt eine erhebliche Belastung für Frauen in den LMICs dar. Laut einer Studie aus dem Jahr 2022 hatte eine von 14 Frauen weltweit, die Verhütungsmittel nutzen möchten, keinen Zugang zu ihnen*. Dies entspricht einem ungedeckten Bedarf von 162 Millionen Frauen, von denen die meisten in Afrika südlich der Sahara und in Südasien leben.

MAPs sind eine innovative Technologie zur Verabreichung von Arzneimitteln. Die Anwendung von MAPs für die Applikation von Kontrazeptiva bietet, im Vergleich zu etablierten Darreichungsformen für Kontrazeptiva wie z.B. Tabletten, zahlreiche Vorteile bieten, wie z. B. weniger Nebenwirkungen und eine potenziell verbesserte Bioverfügbarkeit mit therapeutischen Kostenvorteilen. Das MAP-Kontrazeptivum ist als eine Langzeitanwendung von 6 Monate geplant. Im Vergleich zu anderen bestehenden lang wirkenden Formen kann es selbst verabreicht werden, ist diskret und erfordert keine Besuche bei einem Arzt.

Bas van Buijtenen, CEO von LTS, kommentierte: „LTS setzt sich leidenschaftlich dafür ein, Menschen auf der ganzen Welt patientenfreundliche Arzneimittel zur Verfügung zu stellen. Wir fühlen uns sehr geehrt, die Bill & Melinda Gates Foundation bei der Entwicklung von alternativen Darreichungsformen für Kontrazeptiva unterstützen zu dürfen, die sich insbesondere an Bevölkerungsgruppen wenden, für die eine Versorgung schwierig und nicht selbstverständlich ist. Mit diesem Programm wollen wir Frauen auf der ganzen Welt den Zugang zu Verhütungsmitteln erleichtern, die Gesundheit fördern und somit Frauen stärken.“

„Das MAP-Team der LTS freut sich über die Unterstützung der Gates-Stiftung für die Entwicklung eines lang wirkenden kontrazeptiven Mikronadel-Pflasters“, sagte Dr. Frank Theobald, Leiter des MAP-Programms bei LTS. „LTS hat in letzter Zeit mit seinem MAP-Programm große Fortschritte in Bezug auf präklinische und klinische Daten gemacht und auch bedeutende Schritte in Richtung Kommerzialisierung und Marktfähigkeit der MAP-Technologie unternommen. LTS ist davon überzeugt, dass unsere MAP-Technologie nicht länger eine Vision ist, sondern eine echte Alternative für die Verabreichung von kleinen Molekülen, Impfstoffen, biologischen Wirkstoffen und mRNA. Die Fördergelder der Stiftung werden dazu beitragen, die MAP-Technologie weiterzuentwickeln, sie auf die nächste Entwicklungsstufe zu bringen und sie in absehbarer Zeit für Patienten zugänglich zu machen. Sie wird Frauen in den LIMCs den Zugang zu einer zuverlässigen und wirksamen Verhütungsmethode ermöglichen und ihre wirtschaftliche Situation verbessern. Das wird sie bei der Durchsetzung der Gleichstellung der Geschlechter in ihren Lebensräumen unterstützen.“

Wie bereits im Dezember 2022 berichtet, erhielt die LTS auch Fördergelder von der Bill & Melinda Gates Foundation, für die Entwicklung eines Mikronadel-Pflasters für die Verabreichung einer mRNA-Vakzinierung.

Über LTS

We CARE. We CREATE. We DELIVER. Das ist die Philosophie der LTS LOHMANN Therapie-Systeme AG. Als zuverlässiger Technologiepartner für die pharmazeutische Industrie entwickeln und produzieren wir innovative Applikationssysteme für Arzneimittel wie Transdermale Therapeutische Systeme („TTS“), Orale Wirksofffilme („OTF“), Micro Array Patches („MAP“) sowie Wearable Injection Devices („OBDS“) für große Bio-/Pharma-, Generika- und Consumer Health-Unternehmen. Das kommerzielle Angebot von LTS umfasst mehr als 20 vermarktete Produkte und eine breit gefächerte Pipeline von mehr als 40 Entwicklungsprojekten, die auf verschiedene medizinische Therapieansätze abzielen. Die Innovationspipeline der LTS enthält sowohl von Partnern finanzierte als auch eigene, von LTS finanzierte Projekte. Die LTS behauptet ihre führende Position durch die kontinuierliche Weiterentwicklung ihrer TTS- und OTF-Kerntechnologien sowie durch die Entwicklung neuer Technologien zur Verabreichung von Medikamenten, einschließlich MAPs für die transdermale Verabreichung von biologischen Wirkstoffen, großen Molekülen und Vakzinen. Mit seiner SorrelTM-Wearable-Drug-Delivery-Plattform bietet LTS patientenfreundliche Lösungen für die Verabreichung komplexer Medikamente zu Hause. LTS wurde 1984 gegründet und ist heute an vier Standorten tätig: in Andernach, Deutschland, West Caldwell und St. Paul, USA, sowie in Netanya, Israel. Außerdem unterhält die LTS eine Repräsentanz in Shanghai, China.

*Haakenstad A, Angelino O, Irvine C, Bhutta ZA, Bienhoff K, Bintz C, Causey K, Dirac MA, Fullman N, Gakidou E, Glucksman T, Hay SI, Henry NJ, Martopullo I, Mokdad AH, Mumford JE, Lim SS, Murray CJL, Lozano R. 2022. Measuring contraceptive method mix, prevalence, and demand satisfied by age and marital status in 204 countries and territories, 1970–2019: a systematic analysis for the Global Burden of Disease Study 2019. Online: The Lancet. Available at: https://www.thelancet.com/journals/lancet/article/PIIS0140-6736 (22)00936-9/fulltext (http://ots.de/mQXy55)

Kontakt

Dr. Iris Schnitzler
[email protected]
+49 2632 992589

Original-Content von: LTS Lohmann Therapie-Systeme AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots