Gut schlafen trotz Schichtarbeit / Experteninterview: Im Einklang mit der inneren Uhr / Praktische Tipps für bessere Erholungsphasen

Mannheim (ots) –

Guter Schlaf und Erholung sind wichtig – für den Körper und für ein gesundes und sicheres Arbeiten. Doch immer mehr Menschen leiden unter Schlafstörungen und kommen nicht zur Ruhe. Sie haben Probleme beim Ein- und Durchschlafen. Müdigkeit und eine erhöhte Unfallgefahr können die Folge sein. Schichtarbeitende sind dabei die Berufsgruppe, die am wenigsten Rücksicht auf ihre innere Uhr nehmen kann. Viele müssen auch nachts, wenn die meisten Menschen schlafen, hellwach sein.

HUNDERT PROZENT (https://www.bghw.de/e-magazin), das neue Magazin der Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW), informiert über das Thema „Schichtarbeit und Schlaf“ und gibt praktische Tipps, wie guter Schlaf gelingen kann (https://www.bghw.de/fileadmin/user_upload/BGHW_Website/Website/E-Magazin/1_Gesundheit/Auswirkungen_Schichtarbeit/Poster_Tipps_Schlaf_und_Erholung.pdf). So erklärt Schlafmediziner, Dr. Riccardo Stoohs, warum man bei Schlafstörungen bereits von einer Volkskrankheit sprechen kann und was Unternehmen und ihre Mitarbeitenden gegen schlechten Schlaf tun können. Was Nachtschicht bedeutet und wie Beschäftigte und Unternehmer bestmöglich damit umgehen, zeigt eine Reportage im Zentrallager eines Duisburger Stahlrohrgroßhändlers.

Weitere Themen von HUNDERT PROZENT: Was die Corona-Pandemie mit der Psyche macht und was Unternehmerinnen und Unternehmer für ihre Beschäftigten im Arbeitsschutz tun können. Außerdem vorgestellt: Das neue Gütesiegel der BGHW, „Gesund mit System“, das beim Aufbau eines betrieblichen Gesundheitsmanagements hilft sowie die entsprechende Weiterbildung zum betrieblichen Gesundheitsmanager. Darüber hinaus wird das neue „Lieferkettengesetz“ erläutert und wo Betriebe Unterstützung bei der Umsetzung finden.

Über die BGHW

Die Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW) ist der Träger der gesetzlichen Unfallversicherung für die Versicherten und Unternehmer des Handels und der Warenlogistik. Wir verstehen uns als moderner Dienstleister für 4,6 Millionen Versicherte in rund 380 000 Unternehmen. Durch gezielte Prävention unterstützen wir die Unternehmerinnen und Unternehmer bei der Verhütung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten. Im Schadensfall sorgen wir für bestmögliche Rehabilitation und sichern durch Geldleistungen den Lebensunterhalt der Versicherten und ihrer Familien.

Pressekontakt:
Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW)
Unternehmenskommunikation
Siegrid Becker
Tel.: 0621-1835960
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: BGHW – Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Tanja Schillerhttps://natko.de
Mein Name ist Tanja Schiller. Ich bin 28 Jahre alt und gehe hier bei NATKO meiner Berufung, dem redaktionellen Schreiben, nach. Dabei will ich Ihnen dem Leser nicht nur aktuelle News vermitteln, sondern auch Produkte auf Herz und Nieren testen und schauen, ob sie wirklich halten was sie versprechen!

Kommentare

Interessant für Sie

Aktuelle Artikel