#ZusammenUnschlagbar: Coca-Cola fördert und feiert Inklusion

0
174

Berlin (ots) –

– Premium Partnerschaft zu den Special Olympics World Games Berlin 2023
– 150 freiwillige Helfer_innen von Coca-Cola sind vor Ort in den Sportstätten
– Social-Media-Kooperationen mit den Sportgrößen Felix Kroos und Julia Simic

Feierstimmung in Berlin: 7.000 internationale Athlet_innen aus 190 Delegationen kommen an die Spree zum weltgrößten inklusiven Sportfest. Die Special Olympics World Games Berlin 2023 finden vom 17. bis 25. Juni statt und sind das Highlight im Leben der Athlet_innen mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Ob Sprinten, Schwimmen, Segeln, Basketball, Radfahren oder Rollerskating, in 26 Disziplinen treten sie an. Neben dem sportlichen Ranking stehen vor allem der Spaß, das Miteinander und die verbindende Kraft des Sports im Mittelpunkt des Events. Denn wie bereits bei den Nationalen Spielen 2022 in Berlin, geht es auch bei den Weltspielen um gelebte und gefeierte Inklusion.

Ein starkes Zeichen für Toleranz und gesellschaftliche Teilhabe

Coca-Cola, Mitgründer der globalen Special Olympics Bewegung im Jahr 1968 und Partner der Nationalen Bewegung seit 1991, ist aktiv in Berlin dabei und unterstützt auf vielfältige Weise die wichtige Botschaft der Spiele. „Es ist wichtig, die Aufmerksamkeit für Menschen in unserer Gesellschaft zu erhöhen, die immer noch tagtäglich auf Barrieren stoßen. Die Special Olympics World Games bieten den Raum, die Ziele und Träume der Athlet_innen zu zeigen und zu leben“, sagt Barbara Körner, Geschäftsführerin Coca-Cola GmbH. „Unsere langjährige Partnerschaft basiert auf den gemeinsamen Werten Optimismus, Akzeptanz und Inklusion, die Special Olympics und Coca-Cola seit über fünf Jahrzehnten in Gemeinden auf der ganzen Welt vermitteln. Für die Unified Idea setzen wir uns in zahlreichen internationalen und nationalen Projekten, wie den Coca-Cola Unified Sportgruppen, sowie in Kampagnen ein. In diesem Sinne sind die Weltspiele für uns ein Highlight, auf das wir uns sehr freuen.“

Nach dem erfolgreichen Einsatz von freiwilligen Helfer_innen bei den Nationalen Spielen 2022, sind auch dieses Mal 150 Coca-Cola Volunteers in den Sportstätten am Start, um bei der Organisation des Großevents zu helfen. Außerdem unterstützt das Unternehmen das Host Town Program, bei dem die Athlet_innen aus aller Welt vor den Weltspielen in Empfang genommen werden und das Gastgeberland besser kennenlernen können.

Die Kraft der Kommunikation: Kooperationen mit Felix Kroos und Julia Simic

Zusätzlich nutzt Coca-Cola seine kommunikative Stärke und Reichweite, um das Thema Inklusion in das Bewusstsein der Menschen zu rücken. Hierfür kooperiert Coca-Cola mit den Sportgrößen Felix Kroos und Julia Simic. Die beiden Ex_Profifußballer_innen und heutigen Trainer_innen berichten direkt von den Spielen auf ihren eigenen Instagram-Kanälen und übernehmen teilweise den Coca-Cola Instagram-Account. Damit wird eine vielfältige Community von Sportfans erreicht und die Botschaft der Inklusion in den Mittelpunkt gerückt.

Julia Simic will die Unified Idea möglichst weit verbreiten: „Als ehemalige Profifußballerin und Trainerin weiß ich um die verbindende Kraft des Sports. Vor allem der Profisport erhält viel Aufmerksamkeit – der inklusive Sport braucht aber weiter unsere Unterstützung. Um die Idee einer starken globalen Gemeinschaft der Akzeptanz, Toleranz und des Miteinanders zu fördern, setze ich mich als Botschafterin von Coca-Cola für die Unified Idea ein.“ Auch Felix Kroos engagiert sich für eine inklusive Gesellschaft und nutzt dafür seinen positiven Einfluss: „Ich möchte meine Reichweite und die von Coca-Cola einsetzen, um möglichst viele Menschen zu erreichen und zu Fans der Special Olympics und der inklusiven Idee zu machen. Gemeinsam können wir etwas bewegen in unserer Gesellschaft – diese Chance können und sollten wir jetzt ergreifen!“

Neben den Social-Media-Aktionen wird es weitere kommunikative Maßnahmen in TV- und Digitalmedien sowie im Out-of-Home-Bereich geben, um mit der Kampagne „Dein Support ist Real Magic“ die Aufmerksamkeit für die Special Olympics World Games Berlin 2023 zu steigern. Fußballfans werden dazu ermutigt, mit ebenso viel Leidenschaft bei den inklusiven Weltspielen mitzufiebern und den Athlet_innen auf diese Weise ihre Unterstützung zu zeigen.

Coca-Cola unterstützt die Fans mit attraktiven Aktionen: Wer ein Ticket für die Eröffnungsfeier der Weltspiele erwirbt, erhält mit der Kaufbestätigung einen Code, mit dem über die Coke App eine Freifahrt mit der Deutschen Bahn nach Berlin eingelöst werden kann – solange der Vorrat reicht! Darüber hinaus können die Nutzenden der Coca-Cola App per Direktgewinn eine 0,2 L Limited Edition der Coca-Cola Zero Sugar in Kooperation mit den Special Olympics World Games gewinnen.

Pressekontakt:
Julia Grothe
Communications Manager GermanyCoca-Cola GmbH
Stralauer Allee 4
10245 Berlin
[email protected]
Original-Content von: Coca-Cola Deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots