Wiedereinstieg mit Diabetes: Endlich wieder fit im Alltag

Baierbrunn (ots) – Corona hat viele Menschen an ihrem Sport gehindert, viele haben die Motivation verloren, sich ausreichend zu bewegen. Gerade für Patienten mit Diabetes kann es allerdings gravierende Folgen haben, Sportmuffel zu sein. Denn regelmäßige Bewegung beeinflusst, ebenso wie die Ernährung, die Stabilität des Blutzuckerspiegels. Das Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“ zeigt, wie man wieder fit wird.

Regelmäßig die Blutwerte überprüfen

Bevor Diabetiker wieder sportlich aktiv werden, ist ein Arztbesuch sinnvoll. Besonders Risiken, die mit Gefäßschäden einhergehen, und orthopädische Probleme sollten ausgeschlossen sein. Doch selbst wenn Probleme bestehen, ist Sportverzicht der falsche Weg: Das richtige Maß an Bewegung hilft langfristig gegen Gefäßschäden und stärkt Muskeln, Knochen und Gelenke. Ideal ist eine Mischung aus Ausdauer- und Kraftsport.

Sport senkt den Blutzuckerspiegel – wie stark, variiert von Mensch zu Mensch. Deshalb: regelmäßig die Blutwerte überprüfen. „Messen Sie vorher, währenddessen und hinterher“, rät Dr. Markus de Marées, Sportwissenschaftler und Arzt an der Ruhr Universität Bochum. Im Gespräch mit Arzt oder Ärztin kann etwa festgelegt werden, ob die Messintervalle beibehalten oder verändert werden müssen, um Unterzuckerungen während des Sport zu verhindern.

Wichtig ist auch gute Vorbereitung: Fällt unterwegs der Blutzuckerspiegel rapide ab, brauchen Menschen mit Diabetes schnell verfügbare Energie, etwa Traubenzucker in Form von Plättchen oder als Gel aus der Apotheke. Vor allem bei einem Typ-1-Diabetes kann der Blutzuckerspiegel stark schwanken. Wer über einen Notfallausweis verfügt, sollte diesen bei jedem Training bei sich tragen. Praktisch sind sogenannte Activity Tracker mit Unfallfunktion. Per Knopfdruck oder automatisch wird die hinterlegte Telefonnummer gewählt.

Tipp: Einige Zeitschriften des Wort & Bild Verlags haben mit dem „Diabetes Ratgeber“ eine große Bewegungsaktion aufgesetzt. So finden Sie auch in der „Apotheken Umschau“, in „Baby und Familie“, im „Senioren Ratgeber“ (alle in der Apotheke erhältlich) sowie online unter www.a-u.de/-776859 weitere Anregungen und Expertentipps. Damit fällt der Wiedereinstieg garantiert leicht.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Das Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“ 06/2021 liegt aktuell in den meisten Apotheken aus. Viele weitere interessante Gesundheits-News gibt es unter https://www.diabetes-ratgeber.net sowie auf Facebook (https://www.facebook.com/DiabetesRatgeber/) und Instagram (https://www.instagram.com/diabetes_ratgeber/).

Pressekontakt:
Katharina Neff-Neudert
Tel. 089 / 744 33 360
E-Mail: [email protected]
www.wortundbildverlag.de
Original-Content von: Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Tanja Schillerhttps://natko.de
Mein Name ist Tanja Schiller. Ich bin 28 Jahre alt und gehe hier bei NATKO meiner Berufung, dem redaktionellen Schreiben, nach. Dabei will ich Ihnen dem Leser nicht nur aktuelle News vermitteln, sondern auch Produkte auf Herz und Nieren testen und schauen, ob sie wirklich halten was sie versprechen!

Kommentare

Interessant für Sie

Aktuelle Artikel