Wie kommt der Zufall in Online Casino Spiele?

0
70

Casino Spiele machen eine Menge Spaß, da niemand wirklich weiß, wie die nächste Spielrunde ausgehen wird. In der Spielbank kann man zusehen, wie die Roulettekugel im Kessel umherspringt und schließlich auf einer Zahl zu liegen kommt. Das diese Ergebnisse wirklich zufällig sind, leuchtet schnell ein.

Doch, wie sieht es bei Online Casino Spielen aus? Wie wird hier der Ausgang einer Spielrunde entschieden? Und wer stellt sicher, dass dabei nicht gemogelt wird?

Wir erklären hier, wie der Zufall in die Online Casino Spiele kommt, wie die Auszahlungsquote ermittelt wird und noch einiges mehr.

Zufällige Zahlen – Der Zufallszahlengenerator im Online Casino

Glücksspiel macht gerade deswegen so viel Spaß, da man nie weiß, wie eine Runde ausgeht. Wird man seinen Einsatz verlieren oder hat man Glück und kann einen Gewinn einstreichen? Dieser Nervenkitzel macht den Casinobesuch zu etwas wirklich Besonderem.

In der örtlichen Spielbank entscheiden Karten, Würfel oder die Roulettekugel wer gewinnt. Im Online Casino ist die Sache komplizierter. Es ist ja nicht so, dass irgendwo in einem Kämmerchen jemand alle Spiele eines Online Casinos händisch auswürfelt.

Der Zufall kommt im Online Casino durch ein ausgeklügeltes Stück Software ins Spiel. Der trefflich benannte Zufallszahlengenerator ist dafür zuständig, zufällige Zahlen zu liefern. Diese Zahlen können dann der jeweiligen Online Casino Spielsoftware interpretiert werden und legen so den Ausgang einer Spielrunde fest. So wird etwa anhand einer Zufallszahl festgelegt, in welcher Reihenfolge die Blackjack Karten in einem Deck angeordnet werden oder in welches Fach die virtuelle Roulettekugel fällt.

Was auf den ersten Blick einfach klingt, ist aber tatsächlich äußerst kompliziert. Denn wie kann man sicherstellen, dass der Zufallsgenerator auch wirklich zufällige, also nicht vorhersehbare Ergebnisse liefert? Dahinter versteckt sich jede Menge Mathematik. Mit ausgeklügelten mathematischen Algorithmen wird sichergestellt, dass sich in den ausgegebenen Zufallszahlen keine erkennbaren Muster einschleichen. Somit kann man also nicht von vergangenen Ergebnissen auf dem Online Roulette Tisch auf die nächste Gewinnzahl schließen. Das Ergebnis ist immer wirklich zufällig.

Wie genau diese Zufallssoftware funktioniert ist allerdings oft Betriebsgeheimnis. Schließlich kann man mit dem Zufall eine Menge Geld verdienen.

Streng überwacht – Warum mogeln im Online Casino unmöglich ist

Glücksspiel ist schließlich ein riesiges Geschäft. Allein den Online Casinos in Österreich angeboten auf Websites wie online-casino-österreich.com werden jedes Jahr mehrere Milliarden Euros in den Spielbanken und Online Casinos umgesetzt.

Da stellt man sich vielleicht die Frage, wie sichergestellt wird, dass wirklich alles mit rechten Dingen zugeht. Ein Eckpfeiler bei der Online Casino Sicherheit ist die ständige Überwachung des Spielbetriebs. Tatsächlich muss ein Online Casino Betreiber sämtliche Spielrunden aufzeichnen und an einen externen Server übermitteln. Das wird in praktisch allen seriösen Online Casino Lizenzen verpflichtend vorgeschrieben.

So lassen sich verdächtige Trends erkennen und das sowohl auf Spieler- als auch auf Anbieterseite. Glücksspiel lebt schließlich davon, dass beide Seiten fair spielen. Und dass lässt sich am besten sicherstellen, indem unabhängige Prüfinstitute sämtliche Spiele ständig überwachen können.

Die Auszahlungsquote im Online Casino

In einem seriösen Casino online in Österreich kann man zudem immer nachlesen, wie groß die Auszahlungsquote eines Casino Spiels ist. Die Auszahlungsquote gibt dabei an, wieviel man von einem Einsatz im Durchschnitt zurückerhält. Bei einem Online Slot mit einer Auszahlungsquote von 97 % erhält man also auf lange Sicht gesehen von einem Dollar Einsatz 97 Cent zurück. Die restlichen 3 Cent behält sich das Casino.

Wichtig ist dabei aber zu verstehen, dass die Auszahlungsquote nur einen langfristigen Trend widerspiegelt. Es sagt nicht aus, wie einfach oder wie schwer ein Spiel zu gewinnen ist. Tatsächlich kann man auch bei einem Spiel mit 100 % Auszahlungsquote verlieren. Nur auf lange Sicht über viele Spielrunden hinweg würde sich Glück und Pech aufheben und man erhält tatsächlich die angegebene Quote zurück. Auch hier ist also der Zufall am Werk.

Online Glückspielanbieter zahlen besser aus?

Nun gibt es ein Gerücht, dass Online Casinos höhere Auszahlungsquoten anbieten als örtliche Spielbanken. Im Gegensatz zu vielen anderen Online Gerüchten ist an diesem aber sogar etwas dran.

Tatsächlich verfügen Online Casino Spiele über eine durchschnittliche Auszahlungsquote von über 90 %. In der örtlichen Spielbank beträgt die Quote oft weniger als 80 %. Woran liegt das?

Die Gründe sind vielfältig, laufen aber darauf hinaus, dass ein Online Casino zum einen geringere Kosten hat und zum anderen deutlich mehr direkte Konkurrenz. Die geringeren Kosten sind schnell erklärt. Ein Online Casino benötigt kaum mehr als einen Server und eine sichere Internetverbindung, um seinen Kunden spannende Casino Spiele anbieten zu können. Eine Spielbank muss dagegen größere Flächen mieten und deutlich mehr Personal einstellen.

Online Casinos haben allerdings auch mit deutlich mehr Konkurrenz zu kämpfen. Wer in die örtliche Spielbank geht, wird nicht unbedingt 200 Kilometer weiter zu einer anderen Spielbank fahren, weil dort die Quoten um 1 % besser sind.

Online kann man aber mit wenigen Klicks in ein anderes Online Casino wechseln. Damit ist es für ein Online Casino in Österreich umso wichtiger die spannendsten Spiele und die besten Konditionen anbieten zu können. Online sorgt also der harte Wettbewerb unter den Anbietern dafür, dass die Spieler eine höhere Auszahlungsquote für die gleichen Spiele erhalten, als in der örtlichen Spielbank.

Online Casino Lizenzen sorgen für Fairness

Wie bereits erwähnt ist es relativ einfach eine Online Casino Seite einzurichten. Das ist aus Spielersicht aber nicht immer eine gute Sache. Schließlich ist es nicht unbedingt sicher, dass ein Anbieter wirklich seriös.

Hier helfen Online Casino Lizenzen weiter. Innerhalb der EU gibt es mehrere Länder, welche Online Casino Lizenzen anbieten, darunter zum Beispiel Malta (Malta Gaming Commission), Curacao oder seit Juli 2021 auch Deutschland.

Jede Lizenz ist mit Auflagen verbunden, die der Lizenznehmer erfüllen muss. Dazu zählen etwa Maßnahmen zum Spielerschutz, zum Datenschutz und zum Schutz der Spielereinlagen. Zudem stellen die Glücksspielregulierungsbehörden sicher, dass nur faire Casino Spiele angeboten werden und das an den Zufallszahlengeneratoren nicht manipuliert wurde.

Wer also auf der Suche nach einem seriösen Online Casino ist, sollte immer auch einen Blick auf die Online Casino Lizenz werfen. Diese muss auf der Casino Homepage deutlich gekennzeichnet werden. Wichtig ist dabei, dass die Lizenz unbedingt aus einem EU-Land stammen muss. Nur dann ist man als Spieler innerhalb der Europäischen Union auf sicherer Seite und hat im Falle eines Rechtstreits auch gute Chancen wirklich an sein Recht zu kommen.

 

Ist alles, wie es ein sollte, dann steht dem Glücksspielvergnügen im Online Casino eigentlich nichts mehr im Weg.