Wetterumschwung, Hitze, Pollenflug: Neuer Ratgeber „Wetter und Gesundheit“

Bonn (ots) – Wetter und Klima haben in vielfacher Hinsicht Einfluss auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Die neue Broschüre der Deutschen Seniorenliga „Wetter und Gesundheit“ erklärt die Zusammenhänge und gibt Tipps, um gesund durch jede Wetterlage zu kommen. Sie ist in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Wetterdienst entstanden.

Viele meteorologische Faktoren wirken auf den menschlichen Organismus: Hitze und hohe Luftfeuchtigkeit können den Kreislauf belasten. Ein heranziehendes Tiefdruckgebiet löst bei vielen Menschen Migräne aus. Feinstäube oder Pollen können Asthma hervorrufen. Es gibt aber auch positive Aspekte: Salzhaltige Schwebeteilchen in der Meeresluft sind eine Wohltat für die Atemwege. Sonnenlicht ist wichtig für einen intakten Schlaf-Wach-Rhythmus. Mithilfe von UV-Strahlung bilden wir Vitamin D. All dies gehört in den Bereich der Human-Biometeorologie. Was kompliziert klingt, erklärt die neue Broschüre anschaulich und leicht verständlich.

Gegen Hitze, hohen UV-Index, Pollen wappnen

Im Praxisteil finden Leserinnen und Leser Antworten auf konkrete Fragen: Welche Maßnahmen helfen bei Wetterfühligkeit? Was sollten Menschen mit Pollenallergie beachten? Warum kann sommerliche Hitze gerade für Ältere gefährlich sein? So wird zum Beispiel erläutert, dass im Alter oft mehrere Risikofaktoren für eine unzureichende Thermoregulation zusammenkommen: eine nachlassende Aktivität der Schweißdrüsen, ein vermindertes Durstgefühl sowie bestimmte Grunderkrankungen und Medikamente. Hilfreiche Tipps vom kühlen Fußbad bis zum Kräutertee liefert der Ratgeber gleich mit. Hinweise auf weiterführende Internetseiten und Apps, wie zum Beispiel zum Pollenflug-Gefahrenindex, zum Newsletter „Hitzewarnung“ oder zur Gesundheitswetter-App runden das Informationsangebot ab.

Der Ratgeber „Wetter und Gesundheit – Schutz vor wetterbedingten Belastungen und Risiken für die Gesundheit“ kann kostenfrei bei der Deutschen Seniorenliga angefordert oder heruntergeladen werden: DSL e.V., Heilsbachstraße 32, 53123 Bonn, www.deutsche-seniorenliga.de/infomaterial.html. Weitere Infos beim Deutschen Wetterdienst unter www.dwd.de/gesundheit.

Pressekontakt:
Dr. Heike Behrbohm
Deutsche Seniorenliga e.V.
c/o MedCom International GmbH
René-Schickele-Straße 10
53123 Bonn
Germany
Fon: 0049 (0)228-30 82 1-0
Mail: [email protected]
Original-Content von: DSL e.V. Deutsche Seniorenliga, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Tanja Schillerhttps://natko.de
Mein Name ist Tanja Schiller. Ich bin 28 Jahre alt und gehe hier bei NATKO meiner Berufung, dem redaktionellen Schreiben, nach. Dabei will ich Ihnen dem Leser nicht nur aktuelle News vermitteln, sondern auch Produkte auf Herz und Nieren testen und schauen, ob sie wirklich halten was sie versprechen!

Kommentare

Interessant für Sie

Aktuelle Artikel