„Wenn du dement wirst, wirst du dement“ / Schlagersängerin und Krankenpflegerin Daniela Alfinito im Promi-Interview mit dem Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“

0
229

Baierbrunn (ots) –

In Daniela Alfinitos Brust schlagen zwei Herzen, die sie strikt voneinander trennt und trotzdem erfolgreich miteinander in Einklang bringt: So ist die 50-Jährige nicht nur ausgebildete Krankenpflegerin, sondern steht auch als erfolgreiche Schlagersängerin auf der Bühne. „Altenheim ist Altenheim, und Musik ist Musik“, sagt Alfinito in der aktuellen Ausgabe des Apothekenmagazins „Senioren Ratgeber“. „Mein Hauptberuf hat mich durch die Pandemie gebracht. Keine Sekunde habe ich daran gedacht, im Altenheim zu kündigen. Ich schaffe den Spagat, montags bis donnerstags dort zu sein und 100 Prozent zu geben. Und am Wochenende für meine Fans und die Musik da zu sein.“

Beide Berufe machen Menschen glücklich

Dabei sieht die Sängerin durchaus Parallelen zwischen diesen unterschiedlichen Welten: Beide Berufe haben mit Menschen zu tun, und beide sollen Menschen glücklich machen. Einfach ist es trotzdem nicht immer. 2014 zog sich Alfinito einen doppelten Bandscheibenvorfall zu, seitdem „schraubte sie etwas runter“. Angst vor dem Älterwerden hat die Altenpflegerin aber nicht: „Du kannst dein Leben nicht bestimmen. Es kommt, wie es kommt. Wenn du dement wirst, wirst du dement. Davor habe ich keine Angst, denn auch diese Menschen können Lebensqualität haben. Sie leben in ihrer eigenen Welt, und das ist vollkommen in Ordnung.“

Das komplette Interview mit Daniela Alfinito lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des „Senioren Ratgebers“. Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Das Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“ 01/2022 liegt aktuell in den meisten Apotheken aus. Viele weitere interessante Gesundheits-News gibt es unter www.senioren-ratgeber.de sowie auf Facebook (https://www.facebook.com/seniorenratgeberDE/).

Pressekontakt:
Katharina Neff-Neudert
Tel. 089 / 744 33 360
E-Mail: [email protected]
www.wortundbildverlag.de
Original-Content von: Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots