Weltgesundheitstag: Warum er bei der Apotheken Umschau 365 Tage im Jahr stattfindet / barrierefreier Zugang zu Informationen rund um Medizin und Gesundheit

Baierbrunn (ots) – Am 7. April ruft die Weltgesundheitsorganisation WHO seit 1954 alljährlich den Weltgesundheitstag aus, der Themen wie die primäre Gesundheitsversorgung, Gesundheitskommunikation und Gesundheitsförderung in den Fokus nimmt. In diesem Jahr steht der Tag im Motto der gesundheitlichen Chancengleichheit. Diese ist auch eines der Grundmotive der Medien des Wort & Bild Verlags, zu dessen Portfolio die Apotheken Umschau (https://www.apotheken-umschau.de/) zählt. „Gesundheitliche Chancengleichheit hat wesentlich mit Zugang zu Gesundheitsinformationen zu tun, jeder sollte Zugriff auf die wichtigen Informationen haben“, erklärt Julia Rotherbl, Mitglied der Chefredaktion der Apotheken Umschau.

„Das Bedürfnis nach laienverständlichen und verlässlichen Gesundheitsinformationen wächst stetig. Wir möchten möglichst viele Menschen über Krankheiten aufklären. Darüber, wie man diese heilt, wie man gut mit ihnen lebt – und vor allem: Wie man sie erst gar nicht bekommt. Für uns in Baierbrunn ist deshalb sozusagen jeder Tag Weltgesundheitstag“, so Julia Rotherbl.

Seit seiner Gründung im Jahr 1955 in Baierbrunn bei München widmet sich der Wort & Bild Verlag durchgängig einem Thema: der Gesundheit. Und versteht sich als Partner der Apotheke vor Ort. „Wir unterstützen die Apotheken vor Ort mit einem niederschwelligen Angebot an Gesundheitsinformationen für ihre Kund:innen. Allein die aktuelle Pandemie zeigt, wie wichtig die Rolle der Vor-Ort-Apotheke für die Versorgung ist – sei es bei Schnelltests, Beratungsgesprächen oder der Impfstoffversorgung“, so Rotherbl.

Digitale Zeitenwende: 20 Jahre apotheken-umschau.de mit rund 40.000 Seiten

Die Erstausgabe der Apotheken Umschau zählte16 Seiten und eine Auflage von 50.000 Exemplaren. Inzwischen ist sie mit rund 19 Millionen Leser:innen monatlich das reichweitenstärkste Print-Medium Deutschlands. Vor 20 Jahren ging die Webseite der Apotheken Umschau live. Im Januar 2021 knackte apotheken-umschau.de die Marke von zehn Millionen Unique User pro Monat.* Das Gesundheitsportal umfasst annähernd 40.000 Seiten, darunter rund 500 umfangreiche Ratgeber zu Krankheiten und Symptomen, ca. 500 Beitrage über Corona-Themen, rund 130 Texte in einfacher Sprache, mehr als 250 Folgen des Corona-Videopodcasts „Nachgefragt: Corona“ (https://www.apotheken-umschau.de/krankheiten-symptome/infektionskrankheiten/coronavirus/corona-video-podcast-nachgefragt-723735.html), über 100 Folgen des Expert:innen-Podcasts „Klartext Corona“ (https://www.apotheken-umschau.de/podcast/serie/klartext-corona-der-expert-innen-podcast-754307.html)sowie zahlreiche Erklärvideos wie zum richtigen Tragen des Mund-Nasen-Schutzes. Unter dem Eindruck der Pandemie wurde 2020 außerdem die Corona-Reise-Check-App (https://apps.apple.com/de/app/corona-reise-check/id1539687520) eingeführt, die individuelle tagesaktuelle Reiseabfragen ermöglicht.

Credo und Anspruch des Verlagsgründers Rolf Becker werden auch im Digitalen fortgeführt und orientieren den Verlag seit über 60 Jahren: „Das erworbene Wissen soll jedem helfen, durch gesunde Lebensführung Schäden von vornherein zu vermeiden.“ Am Weltgesundheitstag und an jedem anderen Tag des Jahres.

*AGOF daily digital facts 1/2021 und 12/2020, Internetnutzer 16+

Pressekontakt:

Tanja Schillerhttps://natko.de
Mein Name ist Tanja Schiller. Ich bin 28 Jahre alt und gehe hier bei NATKO meiner Berufung, dem redaktionellen Schreiben, nach. Dabei will ich Ihnen dem Leser nicht nur aktuelle News vermitteln, sondern auch Produkte auf Herz und Nieren testen und schauen, ob sie wirklich halten was sie versprechen!

Kommentare

Interessant für Sie

Deutscher Apothekertag fordert Konsequenzen aus der Pandemie für die Arzneimittelversorgung

Düsseldorf (ots) - Der Deutsche Apothekertag fordert den neuen Bundestag und die kommende Bundesregierung auf, die richtigen Konsequenzen aus der Corona-Pandemie für die Arzneimittelversorgung...

BIG direkt gesund: Grippeschutzimpfung könnte Demenzrisiko senken / Möglicher Zusatznutzen

Dortmund (ots) - Die Grippeschutzimpfung schützt vor der Ansteckung mit dem Influenza-Virus und zudem vor schweren Verläufen der Erkrankung. Die Krankenkasse BIG direkt gesund...

Nagelpilz: Unangenehmer Begleiter

Reinbek (ots) - Volkskrankheit Nagelpilz? Ganze 14-18 Prozent der gesamten Bevölkerung sind schätzungsweise von Onychomykose betroffen, so der medizinische Fachbegriff. Die Erreger setzen sich...

Aktuelle Artikel