Überschwemmungen Libyen – Help verteilt Hilfsgüter

0
86

Bonn (ots) –

Die Hilfsorganisation Help – Hilfe zur Selbsthilfe startet die Verteilung von Hilfsgütern nach den Überschwemmungen in Libyen. Help arbeitet dabei mit mehreren lokalen Partnerorganisationen zusammen. „Im Fokus steht nach Rücksprache mit unseren Partnern vor allem die Versorgung der Menschen mit Lebensmitteln, Medikamenten und Hygieneartikeln. Alle Güter beschaffen unsere Partner vor Ort, was die Unterstützung schnell und bedarfsgerecht macht, sowie lange Transportwege erspart“, sagt Simone Walter, Help-Nothilfekoordinatorin.

Für die Behandlung von Kindern mit schweren Krankheiten wie Krebs, Herzerkrankungen oder Diabetes stellt Help zudem neben Medikamenten auch Messgeräte bereit. „Betroffene Familien benötigen auch alltägliche Haushaltsgegenstände wie Decken, Bettwäsche oder auch Babynahrung für die ganz Kleinen – auch hier werden wir tätig. Nach so einer Katastrophe fehlt es an allem. Die Menschen brauchen dringend weitere Unterstützung“, so Walter weiter.

Gerne vermitteln wir Ihnen ein Interview oder Hintergrundgespräch mit Simone Walter. Sie erreichen uns unter der 0173 279 04 38/per Mail: [email protected]) für Anfragen.

Um noch mehr Hilfe leisten zu können, sind wir dringend auf Spenden angewiesen:

Help – Hilfe zur Selbsthilfe

Online spenden (https://www.help-ev.de/spenden/online-spenden?sv=1&cHash=b8a26a2c1a8d89fe394c084c0f1418d7)

Stichwort: Überschwemmung Libyen

IBAN: DE47 3708 0040 0240 0030 00

Commerzbank Köln

Nothilfe Libyen (https://www.help-ev.de/nothilfe/unwetter-libyen)

Aktion Deutschland Hilft

Stichwort: Libyen

IBAN: DE62 3702 0500 0000 1020 30

Bank für Sozialwirtschaft

Pressekontakt:
Help – Hilfe zur Selbsthilfe e.V.
Sandra Schiller
PressesprecherinReuterstr. 159
53113 Bonnmobil: +49 173 2790 438
Fon: +49 228 91529-13
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: Help – Hilfe zur Selbsthilfe e.V., übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots