Spenden mit Sinn – Darauf sollten Unternehmen achten, um sich wirkungsvoll sozial zu engagieren

0
82

München (ots) –

In der heutigen Geschäftswelt wächst das Bewusstsein für soziales Engagement stetig. Viele Unternehmen möchten einen positiven Beitrag zur Gesellschaft leisten, stoßen jedoch auf die Herausforderung, seriöse und effektive Spendenziele zu finden. Denn seriöses Spenden erfordert mehr als „nur“ finanzielle Zuwendungen – es verlangt nach klaren Ausrichtungen, die im Einklang mit den unternehmerischen Werten und Zielen stehen.

Die Entscheidung für soziales Engagement kann zu einer Win-Win-Situation führen: Die Gesellschaft profitiert von wirkungsvoller Unterstützung, während Unternehmen ihr Image stärken und die Mitarbeitermotivation steigern können. Damit das gelingt, ist jedoch eine sorgfältige Auswahl der Spendenziele entscheidend. Worauf Unternehmen achten sollten, damit ihr soziales Engagement sowohl in der Gesellschaft als auch unter den Mitarbeitern positiv aufgenommen wird, verrät der folgende Beitrag.

Hürden beim Spenden

In der Geschäftswelt nimmt das soziale Engagement eine immer bedeutendere Rolle ein. Dennoch stehen viele Unternehmen vor komplexen Herausforderungen, wenn es um seriöses Spenden geht. Die größten Herausforderungen lassen sich in drei Hauptkategorien unterteilen. Erstens besteht oft Unsicherheit darüber, wie und wo Ressourcen am effektivsten eingesetzt werden können. Das betrifft insbesondere die Auswahl seriöser Projekte, da die Vielzahl an Spendenmöglichkeiten es schwierig macht, diejenigen Optionen zu identifizieren, die nicht nur seriös sind, sondern auch messbare Ergebnisse erzielen. Zweitens ist Transparenz von entscheidender Bedeutung. Unternehmen benötigen Klarheit darüber, wie ihre Spenden verwendet werden und welchen konkreten Einfluss sie haben. Drittens steht die Einbeziehung der Mitarbeiter im Fokus: Obwohl Firmen den Wert des sozialen Engagements ihrer Mitarbeiter durchaus erkennen, wissen sie oft nicht, wie sie ihr Personal effektiv in das Spenden für soziale Projekte einbinden können.

Projekte sorgfältig auswählen

Um diesen Herausforderungen zu begegnen, sollten Unternehmen bei der Auswahl von Spendenprojekten besonders sorgfältig vorgehen. Es ist wichtig, ein geeignetes Projekt zu wählen, das zu den eigenen Unternehmenswerten passt und einen nachhaltigen sozialen Einfluss ausübt. Die infrage kommende Organisation sollte daher zunächst auf verschiedene Aspekte hin untersucht werden – darunter ihre Präsenz im Internet und die Bestätigung der Gemeinnützigkeit durch offizielle Dokumente. Dazu zählt unter anderem der Freistellungsbescheid des Finanzamts. Im nächsten Schritt sollten Unternehmen die Satzung, relevante Finanzdaten und die Tätigkeitsberichte der Organisation prüfen. Dabei ist insbesondere die Transparenz der Mittelverwendung von Interesse, aus der klar hervorgehen sollte, welcher Spendenanteil in die Projekte fließt und welche Wirkungen damit erzielt werden. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die steuerliche Absetzbarkeit der Spenden.

Förderung des Mitarbeiterengagements

Letztendlich wird das soziale Engagement erst dann authentisch gelebt, wenn auch die Mitarbeiter mit einbezogen werden. Durch die aktive Beteiligung der Belegschaft an der Auswahl und Unterstützung von Spendenprojekten wird nicht nur das Bewusstsein für soziale Verantwortung gefördert, sondern auch das Wir-Gefühl gestärkt. Studien zeigen, dass Mitarbeiter, die die Möglichkeit erhalten, sich persönlich für wohltätige Zwecke zu engagieren, eine stärkere Bindung zu ihrem Arbeitgeber entwickeln. Das trägt nicht nur zur Motivation und Zufriedenheit der Mitarbeiter bei, sondern demonstriert auch echtes soziales Engagement gegenüber der Gesellschaft.

Über Niclas Glaser:

Soziales Engagement wird in Zukunft immer wichtiger. Das gilt auch für die Wirtschaft. Zahlreiche Unternehmen möchten mittlerweile ihren eigenen Beitrag für die Gesellschaft beisteuern, der über die Einhaltung von Gesetzen hinausgeht. Oft wissen sie allerdings nicht, wie genau sie dabei vorgehen sollen. Niclas Glaser unterstützt sie bei ihrem Vorhaben, im Rahmen ihrer Corporate Social Responsibility gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen: Er ist der Geschäftsführer der Lets GmbH, die eine Plattform für Corporate Volunteering betreibt. Dabei umfasst Corporate Social Responsibility eine Reihe an Möglichkeiten, an denen Unternehmen teilhaben können. Vom gewissenhaften Umgang mit Ressourcen über Spenden im Bereich Naturschutz und Bildungsarbeit bis hin zum verantwortungsvollen Umgang mit den eigenen Mitarbeitern können sich Unternehmen sinnvoll einbringen. Weitere Informationen unter: https://www.joinlets.de/.

Pressekontakt:
Lets GmbH
Niclas Glaser
Email: [email protected]
Webseite: https://www.joinlets.de/
Original-Content von: Lets GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots