Soziales Miteinander fördern: Die WandelWerker Consulting GmbH nahm an der Vergabe der Deutschlandstipendien an der Universität Wuppertal teil

0
84

Wuppertal (ots) –

Am 09. November 2023 fand im Barmer Bahnhof in Wuppertal die feierliche Vergabe der Deutschlandstipendien statt. Im Barmer Bahnhof trafen sich nicht nur die ausgewählten Studentinnen und Studenten, sondern auch die Förderer, zu denen Unternehmen, Stiftungen und Privatpersonen zählen. Als Förderer nahm Stefan Ganzke von der WandelWerker Consulting GmbH an der Veranstaltung teil, um in den Austausch mit Studierenden zu treten und als Stipendiengeber Nachwuchskräfte zu unterstützen.

Sicherheitsingenieure und Geschäftsführer Anna Ganzke und Stefan Ganzke: „Wir engagieren uns gerne für soziale Zwecke. Besonders wenn es darum geht, junge, aufstrebende Talente zu fördern und den Grundstein für einen späteren, reibungslosen Start in die Arbeitswelt zu legen. Deshalb war es für uns eine schnelle Entscheidung, uns auch am Deutschlandstipendium zu beteiligen – zumal wir selbst Absolventen der Wuppertaler Universität sind. Gerade in der heutigen Zeit benötigen wir wieder mehr soziales Miteinander. Es braucht weniger Meckern, sondern mehr Anpacken.“

Die Eröffnung erfolgte durch Prof. Dr. Birgitta Wolff, die sich bei den Förderern bedankte und die positive Entwicklung der Deutschlandstipendien an der Universität aufzeigte. Seit Beginn des Programms vor 12 Jahren verdreifachte sich die Zahl der Förderinnen und Förderer. 245 Stipendien wurden an Studentinnen und Studenten der Bergischen Universität Wuppertal vergeben, eine neue Höchstmarke. An dieser Entwicklung wirkte die WandelWerker Consulting GmbH mit. Stefan Ganzke übergab Stipendienurkunden an zwei Studenten der Sicherheitstechnik. Sie erhalten nun eine finanzielle Förderung durch die WandelWerker Consulting GmbH. Die Förderung beträgt insgesamt 300 Euro pro Monat und wird zur Hälfte von den privaten Förderern übernommen. Sie gilt für mindestens ein Studienjahr. Nach der Übergabe der Urkunde hatten alle Stipendiaten und Förderer die Möglichkeit, sich bei Speis und Trank kennenzulernen und auszutauschen.

„Wir können der Uni Wuppertal nur danken, so viel Zeit und Energie in die Organisation des Stipendiums und die Veranstaltung investiert zu haben. Sie bietet eine großartige Möglichkeit, junge Menschen zu fördern und weit mehr. Denn Stipendiaten erhalten einen Zugang zum Netzwerk der Universität. So können sie bereits erste Kontakte mit Unternehmen in der regionalen Wirtschaft knüpfen und Erfahrungen, beispielsweise dank Praktika, sammeln. Wichtig ist uns, dass auch wir unseren Teil dazu beitragen können. Unsere beiden Stipendiaten wollen wir nicht nur mit Geld unterstützen. Sie können auch bei anderen Anliegen jederzeit auf uns zukommen. Wir geben gerne unsere Erfahrungen weiter und stehen mit Rat und Tat zur Seite.“, so Stefan Ganzke.

Mehr Informationen zum Unternehmen finden Interessierte unter: https://wandelwerker.com/

Pressekontakt:
WandelWerker Consulting GmbH
Anna Ganzke & Stefan Ganzke
E-Mail: [email protected]
Webseite: https://www.wandelwerker.com