„SONGS OF RESILIENCE “ – Ukrainische Band KALUSH ORCHESTRA BAND starten Initiative zur Prävention von Panikattacken

0
129

Kiew, Berlin (ots) –

Die Initiative „SOUNDS OF RESILIENCE“ unterstützt ein Startup aus Kiew, das eine Musik-App zur Prävention von Panikattacken entwickelt hat, und fördert die lokale Kultur- und Musikszene. Da einer der Programmierer in den Krieg eingezogen wurde, haben sich nun mehrere internationale Bands, allen voran ESC-GEWINNER 2022, KALUSH ORCHESTRA BAND, und weitere Partner:innen zusammengeschlossen, um die Initiative zu unterstützen.

Mit der Kraft der Musik durch die Krise: Beruhigung durch Klopfen im Rhythmus

Über 300 Millionen Menschen leiden unter Panikattacken. Die Fälle von Depressionen und Panikattacken haben aufgrund von Krisen wie der Corona-Pandemie und dem Angriffskrieg auf die Ukraine zugenommen. InTempo – The Panic Prevention App (https://intempoapp.com) wurde während des Krieges in Kiew entwickelt: „InTempo zielt darauf ab, Panikattacken und Angststörungen vorzubeugen. Durch rhythmisches Klopfen im Takt der Musik hilft sie den Nutzer:innen dabei, sich zu beruhigen. Man kann aus verschiedenen Tracks wählen und neue Songs und Funktionen werden bald hinzugefügt.“- Alina Halovatiuk, CEO und Polina Bobrova, UX/UI-Designerin von InTempo – The Panic Prevention App (https://intempoapp.com)

KALUSH ORCHESTRA BAND und weitere internationale Künstler:innen stellen Songs zur Verfügung

Internationale Musikkünstler:innen „spenden“ eigene Songs bzw. komponieren eigene Tracks für die App, um mehr Aufmerksamkeit auf das Thema zu lenken und die lokale Kultur- und Musikszene zu unterstützen. Auch KALUSH ORCHESTRA BAND, eine Band aus der Ukraine und letztjähriger ESC-Gewinner, will Menschen in der Krise Mut machen, vor allem den Ukrainer:innen: „Wir freuen uns, dass wir unseren Song „Changes“ für die InTempo-App hochladen können. Da wir das Gefühl von Angst und Stress gut kennen, sind wir jedem dankbar, der das Projekt und die App unterstützt.“- Oleh Psiuk, Leadsänger KALUSH ORCHESTRA BAND.

Auch in diesem Jahr gibt die Band weiterhin Konzerte, um Spenden für ihre Heimat zu sammeln, wie z.B. am Freitag, den 21. April in Berlin. Alle gespendeten und komponierten Songs sind bald in der App verfügbar.

Weitere Künstler:innen unterstützen die Initiative:

– ELA (Berlin, Deutschland, Singer-Songwriterin mit polnisch-ukrainischem Hintergrund)
– O.Torwald (Kiew, Ukraine)
– Jinjer (Donezk, Ukraine)
– Beats Antique (Oakland, California)
– Ran-Nir (Berlin, Germany, Singer-Songwriter aus Jerusalem

Ein Teil der Künstler:innen komponierten im Rahmen eines Songcamps eigene Tracks für die App. Dieses Event ist erst der Anfang der Initiative: vor Kurzem wurde Music Export UkrainePartner der Initiative und weitere Partner sollen akquiriert werden.

KALUSH ORCHESTRA BAND

– Instagram: @kalush.official (https://www.instagram.com/kalush.official/)
– YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=Ngjiih9Z49c

InTempo App:

– Website: https://intempoapp.com/
– YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=1GSlZstYAbc

Pressekontakt:
Michelle Schwing
[email protected]
Original-Content von: InTempo The Panic Prevention App, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots