Sommer-Tipp: So bleiben Ihre Ohren gesund

0
86

Baierbrunn (ots) –

Sommerzeit ist Badezeit. Doch der Sommer ist auch die Zeit, in der viele Menschen von Ohrentzündungen betroffen sind – etwa weil beim Schwimmen Wasser eingedrungen ist. Das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ gibt Tipps, wie Ihre Ohren gesund bleiben.

In-Ear-Kopfhörer nicht dauerhaft tragen

Wichtig ist es, die Ohren trocken zu halten: Wenn Sie beim Schwimmen Ohrstöpsel tragen, zum Beispiel aus Silikon, gelangt weniger Wasser ins Ohr – damit verhindern Sie, dass das Wasser die Haut des Gehörgangs aufweicht. Nach dem Duschen oder Schwimmen sollten Sie die Ohrmuscheln sorgfältig abtrocknen. Ein Kosmetiktuch saugt restliches Wasser heraus.

Tipp: Reinigen Sie Hörgeräte, In-Ear-Kopfhörer oder Ohrstöpsel zum Lärmschutz regelmäßig. Generell sollten Sie In-Ear-Kopfhörer nicht dauerhaft tragen. Legen Sie Pausen ein, damit der Gehörgang gut belüftet wird und trocknen kann.

Wichtig: keine Wattestäbchen verwenden, auch nicht bei Juckreiz. Denn damit können Sie den Gehörgang ungewollt verletzen. Schließlich sollten Sie auch Reizstoffe für die Ohren meiden. Das heißt: Verwenden Sie milde Shampoos, nickelfreien Ohrschmuck und nehmen Sie Haarwachs statt Haarspray.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ 7B/2023 ist aktuell in den meisten Apotheken erhältlich. Viele weitere interessante Gesundheits-News gibt es unter https://www.apotheken-umschau.de sowie auf Facebook (https://www.facebook.com/Apotheken.Umschau/), Instagram (https://www.instagram.com/apotheken_umschau/), Twitter (https://twitter.com/AU_de) und YouTube (https://www.youtube.com/c/apothekenumschautv).

Pressekontakt:
Julie von Wangenheim, Leitung Unternehmenskommunikation
Katharina Neff-Neudert, PR-Manager
Tel.: 089/744 33-360
E-Mail: [email protected]
www.wortundbildverlag.de
https://www.linkedin.com/company/wort-&-bild-verlag/
Original-Content von: Wort & Bild Verlagsgruppe – Gesundheitsmeldungen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots