PSD Bankengruppe engagiert sich mit mehreren Spendenaktionen mit 858.439 EUR in der Fluthilfe

Bonn (ots) – Wie unbürokratisch wirkungsvolle Hilfe zu den Opfern der Hochwasserkatastrophe gelangen kann, zeigt die aktuelle Initiative der PSD Bankengruppe, die innerhalb kürzester Zeit im Rahmen ihrer Vorstandstagung Spendengelder einsammeln konnte.

„Ich freue mich über die große Hilfsbereitschaft unserer Mitgliedsbanken, nachdem mehrere Vorstandskollegen ihre bewegenden Eindrücke aus den betroffenen Regionen schilderten und so eine große Welle der Hilfsbereitschaft auslösten“, resümiert Dieter Jurgeit, Verbandspräsident des Verbandes der PSD Banken e.V..

In regionalen Spenden- und Hilfsaktivitäten wurden seitens der PSD Banken kurzfristig 418.439 EUR gezielt an Bedürftige gebracht, ein neuerlicher Spendenaufruf in der Gruppe erbrachte weitere 440.000 EUR an Spendengeldern, die nun auf direktem Wege der „Fluthilfe NRW / RLP“ der gemeinnützigen Genossenschaftsstiftung überwiesen werden.

„Hier zeigt sich die gute Zusammenarbeit der genossenschaftlichen Beratungs-und Prüfungsverbände, denn dank dieser vom Genossenschaftsverband – Verband der Regionen ins Leben gerufenen Spendenaktion können wir die Gelder genau zu den Menschen bringen, die in größter existenzieller Not sind“, betont Dieter Jurgeit.

Die Spendenaktion vom Genossenschaftsverband ist Teil des umfangreichen Engagements der genossenschaftlichen Organisation in ganz Deutschland für die Flutopfer. Unter dem Motto „Genossenschaften helfen“ wurden verschiedene bundesweite, regionale und lokale Aktivitäten gestartet. Beispiele sind die Soforthilfe der Genossenschaftlichen FinanzGruppe unter Federführung von BVR und DZ BANK, mit der das Technische Hilfswerk (THW) unterstützt wurde. Regionale Volksbanken und Raiffeisenbanken haben über die gemeinsame Crowdfunding-Plattform „Viele schaffen mehr“ verschiedene Initiativen gestartet. Auch unter der Federführung des Deutschen Raiffeisenverbands (DRV) und des Deutsche Genossenschafts- und Raiffeisenverbands (DGRV) wurde ein Spendenkonto der Raiffeisen-Stiftung eingerichtet.

Pressekontakt:
Dominic Spaniol
Leiter Bereich Vorstandsstab, Presse
Verband der PSD Banken e.V.
Dreizehnmorgenweg 36
53175 Bonn
E-Mail: [email protected]
Tel.: +49 (0) 02 28 9 59 04 – 0
Fax: + 49 (0) 2 28 9 59 04 – 189
Original-Content von: Verband der PSD Banken e.V., übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Tanja Schillerhttps://natko.de
Mein Name ist Tanja Schiller. Ich bin 28 Jahre alt und gehe hier bei NATKO meiner Berufung, dem redaktionellen Schreiben, nach. Dabei will ich Ihnen dem Leser nicht nur aktuelle News vermitteln, sondern auch Produkte auf Herz und Nieren testen und schauen, ob sie wirklich halten was sie versprechen!

Kommentare

Interessant für Sie

Regina Hewer ist neue Vorsitzende des Präsidiums von terre des hommes

Osnabrück (ots) - Die ehrenamtlichen Mitglieder von terre des hommes haben auf ihrer diesjährigen Mitgliederversammlung Regina Hewer für drei Jahre zur Vorsitzenden des Präsidiums...

Umgeknickt? Die wichtigsten Selbsthilfe-Tipps / Mit den P.E.C.H.-Regeln lassen sich leichtere Verstauchungen behandeln

Baierbrunn (ots) - Auf dem Tennisplatz, auf dem Weg zum Supermarkt oder beim Joggen im Wald: So gut wie überall kann es passieren, dass...

Eltern als Vorbild: So wachsen Kinder gesund auf / Kinder orientieren sich in ihrem Verhalten stark daran, wie Mutter und Vater mit bestimmten Situationen...

Baierbrunn (ots) - Dass ihr Nachwuchs gesund und glücklich heranwächst, ist für Eltern ein hohes Gut. Doch ob Kinder gesunde Verhaltensmuster entwickeln, kommt vor...

Aktuelle Artikel