Prof. Dr. med. Marcel Binnebösel zum Universitätsprofessor an der Medizinischen Fakultät der Universitätsklinik OWL der Universität Bielefeld berufen

0
46

Bielefeld (ots) –

Professor Dr. Marcel Binnebösel folgt dem Ruf zum Universitätsprofessor für das Fach Allgemein- und Viszeralchirurgie und wird zum Direktor der Universitätsklinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie am Campus Klinikum Bielefeld ernannt. Die Ernennungsurkunde übergaben heute feierlich die Rektorin der Universität Bielefeld, Professorin Dr. Angelika Epple, und die Dekanin der Medizinischen Fakultät, Professorin Dr. Claudia Hornberg.

Prof. Dr. Marcel Binnebösel hat in Köln, Bern und Malmö Medizin studiert und dort auch promoviert. Die klinische und wissenschaftliche Weiterbildung erfolgte an der RWTH in Aachen, einem der größten Universitätsklinika in Europa. In der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie, einem ausgewiesenen Exzellenzzentrum für die operative Behandlung von Krebserkrankungen, erlangte Binnebösel die Facharztbezeichnungen für Chirurgie, Viszeralchirurgie und die Zusatzbezeichnung Spezielle Viszeralchirurgie.

Aufgrund herausragender wissenschaftlicher Leistungen erlangte Binnebösel die Habilitation und wurde zum außerplanmäßigen Professor ernannt. Im Jahr 2018 wechselte Binnebösel an das Klinikum Bielefeld Mitte und übernahm als Chefarzt die Leitung der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie.

Am Klinikum Bielefeld leitet Binnebösel eines der größten Zentren für Krebserkrankungen der Bauchorgane in Nordrhein-Westfalen

Durch ein äußerst hohes Engagement und die exzellente klinische Versorgung von Binnebösel erfolgte nach kurzer Zeit die Zertifizierung zum Viszeralonkologischen Zentrum. Dieses leitet Binnebösel und verantwortet damit eines der größten Zentren dieser Art in Nordrhein-Westfalen. Neben den zertifizierten Zentren für Darmkrebs, Bauchspeicheldrüsenkrebs, Magenkrebs und Speiseröhrenkrebs leitet Binnebösel zudem das Zentrum für Endokrine Chirurgie, eines von nur wenigen durch die Deutsche Krebsgesellschaft und die Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie zertifizierten Zentren in Deutschland.

Binnebösel engagiert sich am Klinikum Bielefeld für die stetige Weiterentwicklung der Krebsmedizin, ist von der Deutschen Krebsgesellschaft als Senior Darmoperateur benannt, ist stellvertretender ärztlicher Direktor und Mitglied der Fachsektion Viszeralchirurgie der Akademie für medizinische Fortbildung der Ärztekammer Westfalen-Lippe und der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe. Der wissenschaftliche Fokus von Binnebösel liegt in der Prädiktion und Prognose von endokrinen und viszeralonkologischen Krankheitsbildern und soll am Campus Klinikum Bielefeld durch Vernetzung zu Arbeitsgemeinschaften der Universität Bielefeld etabliert und ausgebaut werden.

Berufung würdigt Exzellenz im Fachgebiet Allgemein-/Viszeralchirurgie und vernetzt medizinischen Versorgung mit innovativer Lehre in OWL

Michael Ackermann, Geschäftsführer des Klinikum Bielefeld: „Die Berufung von Prof. Binnebösel zum Universitätsprofessor ist eine Anerkennung seiner herausragenden fachlichen Kompetenz und seines Engagements in der Allgemein- und Viszeralchirurgie. Seine Ernennung stärkt unsere Position als Einrichtung in der medizinischen Ausbildung und Forschung. Sie spiegelt unser Bestreben wider, exzellente medizinische Versorgung mit innovativer Lehre und Forschung zu verbinden. Prof. Binnebösels umfassendes Wissen und seine Erfahrung werden nicht nur die Qualität unserer Patientenversorgung weiter erhöhen, sondern auch einen entscheidenden Beitrag zur Ausbildung der nächsten Generation von Medizinerinnen und Medizinern leisten.“

Prof. Dr. Marcel Binnebösel: „Ich freue mich über die Berufung zur Universitätsprofessur, welche der fehlende Baustein in der Entwicklung der Klinik darstellt. Es ist für mich sehr besonders, die volle Breite der Versorgung für unsere Bevölkerung in Bielefeld und OWL auf höchstem Niveau sicherstellen zu können, die hochspezialisierte operative Behandlung von endokrinen und Krebserkrankungen in unseren Zentren anzubieten, Studierenden der Medizin von Beginn an praxisbezogene Lehr- und Lerninhalte zu vermitteln und nun auch das Fachgebiet der Allgemein- und Viszeralchirurgie durch wissenschaftliche Impulse weiterzuentwickeln.“

Die Berufung von Prof. Binnebösel bekräftigt das Engagement des Klinikum Bielefeld und der Medizinischen Fakultät OWL, Spitzenleistungen in der medizinischen Versorgung, Forschung und Lehre zu erbringen, und stärkt ihre Position als Zentrum der medizinischen Exzellenz in der Region.

Pressekontakt:
Nadja Jüstel
Leiterin Unternehmenskommunikation
klinikum Bielefeld
Unternehmenskommunikation
Teutoburger Straße 50, 33604 Bielefeld
E-Mail: [email protected]
Telefon: +49 05 21. 5 81 – 20 83
Mobil: +49 01 72. 2 69 7429
Internet: www.klinikumbielefeld.de
Original-Content von: Klinikum Bielefeld gem. GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots