Pohl-Boskamp übernimmt die mynoise GmbH / Kalmeda® Tinnitus-App langfristig gesichert

0
152

Hohenlockstedt (ots) –

Pohl-Boskamp baut sein Geschäft im Bereich der Digitalen Gesundheitsanwendungen (DiGA) nachhaltig aus und sorgt für eine langfristige Sicherung der Kalmeda® Tinnitus-App durch die Übernahme der mynoise GmbH, dem legalen Hersteller der App. Bereits seit Oktober 2020, dem Zeitpunkt der Aufnahme der App in das DiGA-Verzeichnis und der damit verbundenen Regelerstattung der gesetzlichen Krankenkassen, vertreibt und vermarktet Pohl-Boskamp erfolgreich die Kalmeda® Tinnitus-App als Lizenzprodukt.

Pohl-Boskamp übernimmt die mynoise GmbH, die 2015 von dem HNO-Arzt Dr. med. Uso Walter mit dem Ziel eine wirksame Therapie für Tinnitus-Patientinnen und Patienten zu entwickeln, gegründet wurde. Im Jahre 2020, dem Startschuss für die Aufnahme von Digitalen Gesundheitsanwendungen in die Regelerstattung der gesetzlichen Krankenkassen, führte Pohl-Boskamp die von der mynoise GmbH entwickelte Kalmeda® Tinnitus-App als Lizenzprodukt erfolgreich in den Markt ein. Die Kalmeda® Tinnitus-App war die erste App, die vorläufig in das Verzeichnis für Digitale Gesundheitsanwendungen aufgenommen wurde und seit 2022 dauerhafter Bestandteil des DiGA-Verzeichnisses ist. „Mynoise hat eine innovative und erfolgreiche Technologie zur Therapie des Tinnitus entwickelt und in den Markt eingeführt. Unsere Zielsetzung haben wir damit erreicht, so dass wir unser Unternehmen folgerichtig und im Sinne der Patientinnen und Patienten an unseren Lizenznehmer Pohl-Boskamp übergeben, um nachhaltig den Erfolg der Kalmeda® Tinnitus-App sicherzustellen“, sagte Dr. Uso Walter.

Pohl-Boskamp plant weitere Entwicklungen von Digitalen Gesundheitsanwendungen und stärkt durch die Übernahme der mynoise GmbH sein Geschäft und Know-how auf diesem Gebiet. „Die von uns vollzogene, erfolgreiche Markteinführung von Kalmeda® war der Startschuss für uns als Pharmaunternehmen unser Portfolio um innovative digitale Gesundheitslösungen zu erweitern. Wir sind davon überzeugt, dass die Integration von mynoise in Pohl-Boskamp ein wichtiger Schritt in der Weiterentwicklung von Produkten und Technologien sein wird, die das Leben der Patientinnen und Patienten verbessern werden“, so Marianne Boskamp zur Übernahme von mynoise.

Tinnitus-Therapie

Da eine kausale Behandlung des chronischen Tinnitus, einer häufig durch Stress bedingten, gestörten Hörverarbeitung, nicht möglich ist, setzen Experten auf die kognitive Verhaltenstherapie. Aber: Therapieplätze sind rar und Psychologen, die sich gleichzeitig mit dem Thema Tinnitus auskennen, sind selten. Die Kalmeda® Tinnitus-App schließt diese eklatante Versorgungslücke indem sie Patienten eine leitlinienkonforme digitale Tinnitus-Therapie bietet.

Weitere Informationen unter www.kalmeda.de

Über Pohl-Boskamp

Die G. Pohl-Boskamp GmbH & Co. KG mit Stammsitz in Hohenlockstedt, Schleswig-Holstein, gehört zu Deutschlands führenden mittelständischen Pharmaunternehmen, das sich bewusst für den Produktions- und Entwicklungsstandort Deutschland entschieden hat. Inhaberin Marianne Boskamp leitet das familiengeführte Unternehmen in der vierten Generation – zusammen mit ihrem Ehemann, Dr. Henning Ueck. Pohl-Boskamp produziert qualitativ hochwertige Arzneimittel und Medizinprodukte zur Behandlung von akuten und chronischen Erkrankungen. Das Unternehmen vertreibt internationale Markenprodukte wie GeloMyrtol® forte & Myrtol®, GeloRevoice®, Nitrolingual akut® Spray, Nyda®, Kalmeda®, Loyon® und Gepan®.

Pressekontakt:
G. Pohl-Boskamp GmbH & Co. KG
Claudia Rohlfs
Kieler Straße 11
25551 Hohenlockstedt
Tel.: +49 (0) 4826 59 462
Fax: +49 (0) 4826 59-419
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: G. Pohl-Boskamp GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots