Neue Folge des Apotheken Umschau-Podcasts „Siege der Medizin“: Krebs – der Krieg der Zellen

0
309

Baierbrunn (ots) –

Jeder zweite bis dritte Mensch bekommt wahrscheinlich irgendwann Krebs. Der Einstieg in die neue Folge des Podcasts „Siege der Medizin“ der Apotheken Umschau ist beunruhigend. Doch wie groß ist die Hoffnung auf Heilung, welche Methoden gibt es – und wie wurden diese eigentlich entdeckt? Gemeinsam mit dem Onkologen Prof. Dirk Jäger erzählt Schauspieler Ulrich Noethen die Geschichte über den unermüdlichen Kampf gegen Krebs, den „Krieg der Zellen“, der leider noch nicht vorbei ist.

Die Krankheit ist fast so alt wie die Menschheit – und trotzdem allgegenwärtig. Doch woher kommt Krebs eigentlich, und wie entsteht er? Das erklärt Prof. Dirk Jäger, Onkologe und geschäftsführender Direktor des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen in Heidelberg: „Krebs ist nichts Fremdes. Krebs entsteht im eigenen Körper von körpereigenen Zellen. Ursächlich für die Entstehung eines Tumors sind genetische Veränderungen.“ Wie man einen Tumor identifiziert, basiert im Grundsatz noch heute auf einer fast 140 Jahre alten Methode. Die Podcast-Hörer:innen begeben sich auf Zeitreise ins Jahr 1888, als Paul Ehrlich etwas Bahnbrechendes herausgefunden hatte: Mit verschiedenen Farbstoffen konnte er unterschiedliche Zellen anders färben und damit besser charakterisieren. Damit war Ehrlich „einer der Wegbereiter der modernen Diagnostik“, so Prof. Jäger.

Eigentlich ging es dem Mediziner um die damals extrem grassierende Syphilis und weniger um Krebs, der er gemeinsam mit seinem japanischen Kollegen Hata Sahachiro mit einer chemischen Keule zu Leibe rückte: „Präparat 606“, das erste „chemotherapieartige“ Medikament. Im „Trial and Error“-Verfahren testeten die beiden Forscher immer bessere Varianten ihrer Wirkstoffkombination. Und das ist heute gar nicht so viel anders: Denn wie die Chemotherapie bei einzelnen Patienten wirkt, lässt sich immer noch schlecht vorhersagen. „Wir geben allen Patienten die Therapie und schauen dann: Wirkt es oder wirkt es nicht?“, so Jäger.

Doch die onkologische Entwicklungsgeschichte steht nicht still, viele Krebsarten sind heute viel besser behandelbar als etwa vor zwanzig Jahren – und auch für die Zukunft gibt es Hoffnung. Warum? Das hören Sie in der neuen Podcast-Folge von „Siege der Medizin“ (https://www.apotheken-umschau.de/podcast/episode/siege-der-medizin/krieg-der-zellen-paul-ehrlichs-chemotherapie-und-der-stetige-kampf-gegen-krebs-836181.html).

„Siege der Medizin“ auf einen Blick

Der Podcast dreht sich um die größten medizinischen Errungenschaften – spannend und plastisch erzählt von Schauspieler Ulrich Noethen. Neben Expert:innen lässt Noethen die Geschichte selbst zu Wort kommen und nimmt die Hörer:innen mit auf eine Zeitreise in die jeweiligen Situationen und Orte der medizinhistorischen Meilensteine. Mit hörspielartigen Dialogen, Expertenstimmen sowie einem herausragenden, sparsam eingesetzten Sounddesign aus Musik und reduzierten Geräuscheffekten verbindet der Podcast Informationsvermittlung mit Gänsehaut beim Zuhören und macht aus Medizingeschichte ein besonderes Hörerlebnis. Das kommt bei den Hörer:innen an: Mit bislang über 190.000 Downloads und Streams sowie einer Top-Platzierung in den Apple-Charts der Gesundheitspodcasts gehört das Format zu den Publikumslieblingen.

„Siege der Medizin“ kommt alle vierzehn Tage neu von gesundheit-hören.de, dem Audio-Angebot der Apotheken Umschau. Kostenlos abrufbar ist „Siege der Medizin“ auch überall sonst, wo es Podcasts gibt, z.B. bei Spotify (https://open.spotify.com/show/2H0Y5CsWjStm705n0Wg3c3) oder Apple Podcasts (https://podcasts.apple.com/de/podcast/siege-der-medizin-der-medizinhistorische-podcast/id1585618787).

Die nächste Folge von Siege der Medizin erscheint am 22. Dezember 2021 zum Thema „Antibabypille“.

Zum Video-Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=6HaUuN0YzRQ

Pressekontakt:
Katharina Neff-Neudert
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 089/744 33-360
E-Mail: [email protected]
www.wortundbildverlag.de
https://www.facebook.com/wortundbildverlag
Original-Content von: Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots