Meereskiefernrinde – wirksam bei Fibromyalgie / Neue Studie zeigt positiven Effekt auf chronisches Schmerzsyndrom

Oldenburg (ots) – Der Leidensdruck ist hoch, Beschwerden werden zu häufig nicht ernst genommen – Alltag für Patienten mit Fibromyalgie, dem chronischen Schmerzsyndrom (FMS). FMS zeigt sich mit chronischen Schmerzen, Schlafstörungen aber auch mit Erschöpfungsneigung. Die konventionelle medikamentöse Therapie hat häufig viele Nebenwirkungen, ihr Effekt ist bei der Behandlung von FMS-Symptomen oft gering. Hoffnung macht eine neue Vergleichsstudie mit dem Extrakt aus der französischen Meereskiefernrinde – Pycnogenol®.

Neue Studie zeigt positiven Effekt von Pycnogenol® auf FMS-Symptome

Eine aktuelle italienische Studie[1] aus dem März 2021 verglich die Effizienz der zusätzlichen Gabe von Pycnogenol® mit der Standardtherapie bei Patientinnen mit chronischem Schmerzsyndrom. Dabei konnte gezeigt werden, dass die Patientinnen über deutlich weniger Beschwerden und Symptome bei zusätzlicher Pycnogenol®-Gabe berichteten. Außerdem konnte der Anteil der Patientinnen, die zusätzlich eine Notfallmedikation mit konventionellen Schmerzmitteln bekamen, signifikant gesenkt werden.

Somit scheint eine Pycnogenol®-Gabe, zusätzlich zur Standardtherapie, die Intensität der Symptome und Beschwerden bei FMS zu reduzieren. Pycnogenol® könnte zukünftig eine sanfte und sichere Zusatzoption für Patienten mit Fibromyalgie darstellen, vor allem, um die belastenden Symptome zu lindern und die konventionelle, nebenwirkungsstarke Zusatzmedikation langfristig zu reduzieren.

Pycnogenol® – vielseitig einsetzbar

Pycnogenol® ist ein vielseitig einsetzbarer, klinisch geprüfter Pflanzenextrakt aus der französischen Meereskiefernrinde, der mit seiner antioxidativen, antientzündlichen und gefäßerweiternden Wirkung in zahlreichen Indikationen Anwendung findet. Heute stehen zahlreiche innovative, sichere und wirksame Produkte mit Pycnogenol® für die Gesundheit in Ihrer Apotheke zur Verfügung. Weitere Informationen dazu finden Sie auf www.pycnogenol.de.

[1] G. Belcaro et al.: Idiopathic myalgic pain (fibromyalgia): supportive management and prevention with Pycnogenol®. In: Panminerva Medica 2021 March;63(1):46-50, DOI: 10.23736/S0031-0808.20.03955-5.

Pressekontakt:
ifemedi, Dr. Jörg Hüve
0441-9350590, [email protected]
Original-Content von: IFEMEDI, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Tanja Schillerhttps://natko.de
Mein Name ist Tanja Schiller. Ich bin 28 Jahre alt und gehe hier bei NATKO meiner Berufung, dem redaktionellen Schreiben, nach. Dabei will ich Ihnen dem Leser nicht nur aktuelle News vermitteln, sondern auch Produkte auf Herz und Nieren testen und schauen, ob sie wirklich halten was sie versprechen!

Kommentare

Interessant für Sie

Jürgen Dusel fordert im SoVD-Inklusionstalk Gesetzestreue von Unternehmen

Berlin (ots) - Kurz vor der Bundestagswahl hat der Sozialverband Deutschland (SoVD) gemeinsam mit Jürgen Dusel, Beauftragter der Bundesregierung für die Belange von Menschen...

Offizieller Auftakt in Dortmund: Erste Grippeimpfung in einer westfälisch-lippischen Apotheke

Dortmund/Münster (ots) - Ab sofort können sich Versicherte der AOK NORDWEST auch in Apotheken in Westfalen-Lippe gegen die Grippe impfen lassen. Drei Jahre lang...

Wahlradar Gesundheit: Gehen Sie wählen!

Berlin (ots) - Die Initiative "Wahlradar Gesundheit" der Apothekerinnen und Apotheker ruft alle Wählerinnen und Wähler in Deutschland auf, am Sonntag ihre Stimme bei...

Aktuelle Artikel