„Man braucht einfach genug Disziplin“ / Alexander Zverev gab im Sommer seine Typ-1-Diabetes-Erkrankung bekannt / Im Interview mit dem „Diabetes Ratgeber“ gibt er Tipps für den Umgang damit

0
27

Baierbrunn (ots) –

Der Tennisstar Alexander Zverev lebt mit Typ-1-Diabetes, seit er vier Jahre alt ist. Mit der „Alexander Zverev Foundation – Aufschlag gegen Diabetes“ möchte er zeigen, dass man es auch mit Typ-1-Diabetes „ganz weit schaffen kann“. Und das ist nicht selbstverständlich, so der Tennisstar im Interview mit dem Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“:

„Nach meiner Diagnose haben viele gesagt, es sei schwierig, mit dieser Krankheit Sport zu machen. Das zeigt, dass es noch Aufklärung braucht.“ Das habe auch kürzlich der Besuch in einer inklusiven Grundschule gezeigt: „In der Klasse waren zwei Kinder mit Typ 1. Wir erfuhren, dass es aber an manchen Schulen nicht möglich ist, Kinder nach der Diagnose Typ 1 in der Klasse zu halten. Das ist ein ernstes Problem, auch weil die Eltern eventuell bei der Krankenkasse eine Betreuung beantragen müssen.“

Auch als Weltstar schwierige Momente

Sein wichtigster Tipp im Umgang mit der Erkrankung: „Die Krankheit selbst in die Hand nehmen und der eigene Experte werden.“ Dazu, sagt Alexander Zverev, sei es notwendig, sich klare Ziele zu stecken und konsequent an ihnen zu arbeiten. „Im Lauf der Jahre lernt man, wie der eigene Körper reagiert. Man braucht einfach genug Disziplin, um jeden Tag dazuzulernen und den Körper besser zu verstehen.“

Trotzdem habe man auch als Weltstar auch mal schwierige Momente. „Aber meine Ziele lassen mich immer wieder das Wesentliche in den Fokus nehmen. Mein Tipp ist, nicht auf die Krankheit, sondern auf die Ziele zu schauen!“

Gegen Unterzucker im Tennis-Match setzt er auf Glukosesensoren und digitale Unterstützung, das Empfangsgerät ist in seiner Tasche. Beim Seitenwechsel kontrolliert er seine Werte. Und falls der Zucker zu niedrig ist, nimmt er Getränke mit Kohlenhydraten oder Gels zu sich.

Das ganze Interview lesen Sie in der 01/2023-Ausgabe des „Diabetes Ratgeber“.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Das Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“ 01/2023 liegt ab 1.1.2023 in den meisten Apotheken aus. Viele weitere interessante Gesundheits-News gibt es unter https://www.diabetes-ratgeber.net sowie auf Facebook (https://www.facebook.com/DiabetesRatgeber/) und Instagram (https://www.instagram.com/diabetes_ratgeber/).

Pressekontakt:
Julie von Wangenheim, Leitung Unternehmenskommunikation
Katharina Neff-Neudert, PR-Manager
Tel.: 089/744 33-360
E-Mail: [email protected]
www.wortundbildverlag.de
https://www.linkedin.com/company/wort-&-bild-verlag/
Original-Content von: Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots