Lorenz führt den Nutri-Score auf seinen Snackprodukten ein

Neu-Isenburg (ots) – Als erster Markenhersteller weist Lorenz den Nutri-Score auf seinen Snackprodukten aus. Mit der freiwilligen Kennzeichnung schafft der Snackhersteller mehr Transparenz, klärt über die Nährwertprofile seiner Produkte auf und unterstützt einen verantwortungsvollen Konsum.

Der Snackartikelhersteller Lorenz nutzt als erster deutscher Markenhersteller im Snackbereich seit Jahresbeginn den Nutri-Score – eine verbraucherfreundliche Lebensmittelkennzeichnung, die den Nährwertvergleich von Lebensmitteln der gleichen Kategorie ermöglicht – und sorgt so für mehr Orientierung am Einkaufsregal. Aktuell findet sich die eingängige Farbskala des Nutri-Scores bereits auf den Verpackungen einer Vielzahl von Produkten des Lorenz Sortiments wieder, wie etwa bei der beliebten Laugengebäckmarke Saltletts, den Kartoffelchips der Marke ROHSCHEIBEN oder den Flips der Marke ErdnußLocken. Weitere Produkte und Marken des breiten Lorenz Sortiments wie Crunchips oder NicNac’s werden im Laufe des Jahres folgen.

Bei dem Nutri-Score, den Unternehmen in Deutschland seit Herbst 2020 freiwillig einsetzen können, werden die Nährwertprofile von Produkten in ein vereinfachtes Buchstabenranking übersetzt und in Form einer fünfstufigen Farbskala von A bis E auf der Vorderseite der Produktverpackung abgebildet. Die von unabhängigen Wissenschaftler*innen entwickelte und vom zuständigen Bundesministerium für Landwirtschaft und Ernährung (BMEL) auf freiwilliger Basis bereitgestellte Kennzeichnungsform ermöglicht es Verbraucher*innen, Produkte innerhalb einer Produktgruppe hinsichtlich ihrer Nährwertzusammensetzung zu vergleichen. Dabei steht das dunkelgrüne „A“ für eine eher günstige, das rote „E“ für eine weniger günstige Nährstoffzusammensetzung des jeweiligen Produkts.

„Obwohl Snackprodukte aufgrund ihrer Energiedichte kaum die Chance haben, „A“- oder „B“-Bewertungen zu erreichen, haben wir uns bei Lorenz bewusst für den Nutri-Score entschieden, spiegelt diese Kennzeichnung doch die Transparenz wider, für die wir als modernes Unternehmen in allen Bereichen stehen wollen“, erklärt Oliver Sesto, der bei Lorenz in der Produktentwicklung für den Nutrition-Bereich verantwortlich ist. Mit Hilfe des Nutri-Scores können Verbraucher jetzt innerhalb einer Warenkategorie Produkte direkt miteinander vergleichen – konkret also auch die Snacks des Lorenz Sortiments mit denen anderer Hersteller.

Lorenz führt Nutri-Score trotz fehlender Top-Scores ein

Die Lorenz Entscheidung zu Gunsten des freiwilligen Nutri-Scores ist unter den Markenherstellern der Snackproduktbranche bislang einzigartig. Anders als Unternehmen, die aufgrund ihrer Produktgattung einen Nutri-Score von „A“ oder „B“ ausweisen und diesen als Vermarktungsinstrument einsetzen können, hat Lorenz sich trotz weniger günstiger Nährwertzusammensetzungen für den Nutri-Score entschieden. „Wir wollen bei Lorenz zeigen, dass Produkte, die Spaß machen und für Lebensfreude sorgen, nicht im Widerspruch zu unternehmerischer Verantwortung und Transparenz stehen müssen“, sagt Holger Rothfuchs, Geschäftsführer bei Lorenz. „Snacks sollen als genussreiche Zugabe schöne Momente des Lebens noch schöner machen und sind nicht für den täglichen Verzehr gedacht“, so Rothfuchs weiter.

Die meisten Produkte des Lorenz Sortiments erreichen Scores von „C“ (etwa die Kartoffelchips ROHSCHEIBEN) oder „D“ (etwa die Laugenspezialitäten der Marke Saltletts). Als ungünstige Nährwertelemente fallen hier insbesondere die hohe Energiedichte, wie sie bei Trockenprodukten üblich ist, sowie ein relativ hoher Salzgehalt, der als geschmacksgebende Zutat unvermeidlich ist, ins Gewicht. Für Zucker und gesättigte Fettsäuren bekommen die Lorenz Snacks kaum negative Punkte, da die Produkte von Natur aus wenig oder gar keinen Zucker enthalten und in der Snackherstellung nur hochwertige pflanzliche Öle wie Raps- oder Sonnenblumenöl verwendet werden. Positiv bei den Lorenz Snacks ist der teilweise hohe Ballaststoffgehalt (etwa Saltletts PausenCracker) und ein niedriger Gehalt an Zucker und gesättigten Fettsäuren.

Über Lorenz:

Lorenz ist ein unabhängiges Familienunternehmen, das mit rund 3.000 Mitarbeiter*innen zu den führenden Anbietern im europäischen Snackmarkt gehört. Das Sortiment umfasst unter anderem Kartoffelchips, Erdnussflips, Salzstangen, Cracker sowie Nüsse. Bekannte Marken wie z.B. Crunchips, ErdnußLocken, Saltletts und NicNac’s begeistern die Konsument*innen ebenso, wie die Innovationen Naturals oder Lorenz Kichererbsenchips.

Pressekontakt:
Pressebüro Lorenz
c/o Jeschenko MedienAgentur Köln
Jörg Mutz
Mail: [email protected]
Phone: +49 221 30 99 137
Original-Content von: The Lorenz Bahlsen Snack-World GmbH & Co KG Germany, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Tanja Schillerhttps://natko.de
Mein Name ist Tanja Schiller. Ich bin 28 Jahre alt und gehe hier bei NATKO meiner Berufung, dem redaktionellen Schreiben, nach. Dabei will ich Ihnen dem Leser nicht nur aktuelle News vermitteln, sondern auch Produkte auf Herz und Nieren testen und schauen, ob sie wirklich halten was sie versprechen!

Interessant für Sie

Dr. Martina Lukas im Apotheken Umschau-Podcast „Klartext Corona“ über Parallelen zwischen Long Covid und dem Chronischen Fatigue-Syndrom (CFS): „Long Covid kann tendenziell jeden betreffen“

Baierbrunn (ots) - Dr. Martina Lukas ist Fachärztin für Kardiologie an der DKD Helios Klinik Wiesbaden und leitet seit diesem Winter eine Ambulanz für...

Studie der Uni Bochum: Nasenspray reduziert 99,9% Corona Viren

Bochum (ots) - Das Produkt "Plasma Liquid Nasensprühgel" wurde auf Wirksamkeit gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 geprüft. Durchführend war das anerkannte unabhängige Prüflabor Dr. Brill...

Zum Ende des Fastenmonats fordert Islamic Relief mehr Maßnahmen, um den globalen Hunger zu beenden

Köln (ots) - Zum Ende des Ramadans zieht die humanitäre Hilfsorganisation Bilanz: Mit knapp 32.000 Lebensmittelpaketen erreichte die Spenden-Aktion von Islamic Relief Deutschland in...

Aktuelle Artikel