LINDA Apotheken spenden 75.127 Euro an schwerkranke Kinder

Köln (ots) – Großer LINDA Apotheken Spendenmarathon zur Corona-Maskenabgabe beendet: Präsidentin Gabriela Hame-Fischer übergab in Köln den symbolischen Scheck über 75.127 Euro an Per Toussaint, Leiter Kommunikation des Bundesverbands Kinderhospiz e. V. Zusätzlich wurden 100.000 medizinische OP-Masken gespendet. Mit dem gesammelten Geld wird unter anderem der Betrieb des Oscar Sorgentelefons finanziert. Darüber hinaus sollen Familien gezielt unterstützt werden, wenn ihnen für die Versorgung des Kindes etwas fehlt und die Kosten nicht von der Krankenkasse übernommen werden.

Am vergangenen Dienstag stand in Köln ein sprachloser Per Toussaint auf der Bühne. Der Sprecher des Bundesverbands Kinderhospiz e. V. hatte soeben von Gabriela Hame-Fischer, Präsidentin des Muttervereins der LINDA Apotheken, einen symbolischen Scheck über 75.127 Euro entgegengenommen. „Ich bin überwältigt, was die LINDA Apotheken an uns gespendet haben. Sie haben in dieser schwierigen Zeit Ihre Herzen geöffnet und etwas Gutes für schwerkranke Kinder getan. Im Namen des Bundesverbands Kinderhospiz e. V. sage ich Ihnen von ganzem Herzen vielen lieben Dank für Ihre Unterstützung“, so Toussaint. Im Gegenzug übergab er den LINDA Apotheken einen aus Edelstahl gefertigten Engel mit einem eingravierten „Danke“.

Apotheken spendeten pro eingelöstem Berechtigungsschein

„Für uns Apotheker*innen war es wichtig, in dieser seltsamen Corona-Zeit ein Zeichen für mehr Solidarität und Menschlichkeit zu setzen. Wir wollten die Versorgung der Bevölkerung mit FFP2-Schutzmasken nutzen, um gemeinschaftlich etwas zu bewegen. Ich freue mich sehr, dass unsere Hilfe jetzt dem Bundesverband Kinderhospiz e. V. zugutekommt“, sagte Hame-Fischer, selbst aktive LINDA Apothekerin.

Unter dem Motto „Schützen. Spenden. Helfen.“ hatten die deutschlandweit vertretenen LINDA Apotheken einen großen Spendenmarathon ins Leben gerufen. Die Aktion startete Mitte Februar und lief bis Ende April 2021. In dieser Zeit spendeten LINDA Apotheken im ganzen Land Spenden aus den FFP2-Maskenverkäufen für den Bundesverband Kinderhospiz e. V. Für jeden eingelösten Berechtigungsschein überwiesen die Apotheken einen Betrag ihrer Wahl auf ein eigens dafür eingerichtetes Spendenkonto. Auf diese Art kamen unterm Strich die 75.127 Euro zusammen. Das Engagement wird Wirkung zeigen, sowohl beim Oscar Sorgentelefon als auch bei der konkreten Unterstützung von betroffenen Familien.

WER GmbH übergab 100.000 medizinische OP-Masken

Um die Kooperation zwischen LINDA und dem Bundesverband Kinderhospiz e. V. zu unterstützen, spendete die WER GmbH, enger Logistikpartner von LINDA, 100.000 medizinische OP-Masken. Weil in den Kinderhospizeinrichtungen besonders strenge Corona-Hygienebestimmungen gelten, sei der Bedarf an Gesichtsmasken enorm hoch, so Toussaint in seiner Dankesrede an die LINDA Apotheken und die WER GmbH.

Der Bundesverband Kinderhospiz e. V. vertritt zahlreiche stationäre und ambulante Kinderhospizeinrichtungen in ganz Deutschland. Bereits zu Weihnachten 2020 hatten die LINDA Apotheken den Verband, der auf Geld- und Sachspenden angewiesen ist, mit einer Spendenaktion unterstützt.

> ZU LINDA APOTHEKEN/LINDA AG

Die LINDA Apotheken sind ein qualitätsorientierter Zusammenschluss eigenständiger Apotheker, die den kommunikativen Vorteil der Dachmarke LINDA Apotheken im Dialog mit der Öffentlichkeit und den Kunden nutzen. LINDA ist die deutschlandweit bekannteste Premium-Apothekendachmarke selbstständiger Apotheker und Marktführer in ihrem Segment.(1) Die LINDA Apotheken verfügen über die beste Beratung(2) und eine ausgezeichnete Service-Qualität.(3) Der starke Markenauftritt, die beste verbraucherorientierte Marketingunterstützung und das führende Category Management wurde LINDA in den Coop Studien 2019 bzw. 2020 bestätigt.(4) Ebenso erhält die Dachmarke Platz Eins für ihre „Innovationskraft“ und das Prädikat „Special Mention“ für das Zukunftsprojekt „greenLINDA“.(5) Die Apothekenkooperation steht für eine besondere Kundennähe und höchstes Kundenvertrauen.(6) Das HANDELSBLATT vergab den 1. Platz im Branchenvergleich „Deutschlands beste Händler“ 2020 an die LINDA Apotheken.(7) Beim Deutschen Kunden-Award 2019 überzeugt LINDA zudem durch „Herausragende Kundenzufriedenheit“.(8) Der 1. Platz beim App Award 2020 beweist, dass LINDA Apotheken auch digital sehr gut aufgestellt sind.(9) Die LINDA AG ist Eigentümerin der Apothekendachmarke LINDA Apotheken. Sie setzt sich für eine zukunftsorientierte Positionierung der selbstständigen inhabergeführten Apotheken, unter besonderer Wahrung deren Eigenständigkeit und Unabhängigkeit, ein. Sitz der LINDA AG ist Köln.

(1)Auszeichnung zur „Marke des Jahrhunderts“ in der Produktgattung Apotheke, Markenpreis des Verlags Deutsche Standards Editionen GmbH, 2019; (2)DtGV-Service-Award 2020, „Beratung vor Ort“ im Segment Gesundheit, DtGV (Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien mbH); (3)Nr. 1 der Apotheken-Kooperationen, Studie „Service-Champions“ 2020, Service Value GmbH und DIE WELT; (4)“Beste Marketingunterstützung 2020″ & „Bestes Category Management 2019″ Coop Study; (5)“Gold“-Auszeichnung für „LINDA“ sowie Prädikat „Special Mention“ für „greenLINDA“, German Brand Award 2017; „Beste Innovationskraft 2018″, Coop-Study; (6)“Kundenkönig“, BILD Anzeigen in Zusammenarbeit mit der Service Value GmbH, 2020; (7)Platz 1 „Deutschlands beste Händler“ in der Branche „Apotheken-Kooperationen“, HANDELSBLATT in Zusammenarbeit mit der Service Value GmbH, 2019 und 2020; (8)Prädikat „Herausragende Kundenzufriedenheit“ beim Deutschen Kunden-Award 2019, DtGV (Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien mbH); (9)Platz 1 App Award 2020 (digital), DtGV (Deutsche Gesellschaft f. Verbraucherstudien).

Pressekontakt:
LINDA AG
Vanessa Tscholl
Leitung Marketing & Kommunikation
Emil-Hoffmann-Straße 1a
50996 Köln
T 0 22 36 / 8 48 78 – 74
E [email protected]
linda-ag.de
Original-Content von: LINDA Aktiengesellschaft, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Tanja Schillerhttps://natko.de
Mein Name ist Tanja Schiller. Ich bin 28 Jahre alt und gehe hier bei NATKO meiner Berufung, dem redaktionellen Schreiben, nach. Dabei will ich Ihnen dem Leser nicht nur aktuelle News vermitteln, sondern auch Produkte auf Herz und Nieren testen und schauen, ob sie wirklich halten was sie versprechen!

Kommentare

Interessant für Sie

Deutscher Apothekertag fordert Konsequenzen aus der Pandemie für die Arzneimittelversorgung

Düsseldorf (ots) - Der Deutsche Apothekertag fordert den neuen Bundestag und die kommende Bundesregierung auf, die richtigen Konsequenzen aus der Corona-Pandemie für die Arzneimittelversorgung...

BIG direkt gesund: Grippeschutzimpfung könnte Demenzrisiko senken / Möglicher Zusatznutzen

Dortmund (ots) - Die Grippeschutzimpfung schützt vor der Ansteckung mit dem Influenza-Virus und zudem vor schweren Verläufen der Erkrankung. Die Krankenkasse BIG direkt gesund...

Nagelpilz: Unangenehmer Begleiter

Reinbek (ots) - Volkskrankheit Nagelpilz? Ganze 14-18 Prozent der gesamten Bevölkerung sind schätzungsweise von Onychomykose betroffen, so der medizinische Fachbegriff. Die Erreger setzen sich...

Aktuelle Artikel