Konflikte mit aggressiven Kunden im Einzelhandel nehmen zu / Beleidigungen und Drohungen machen Mitarbeitende krank / Rückendeckung durch Vorgesetzte ist wichtig

Mannheim (ots) – Beleidigungen und Drohungen: Mitarbeitende im Einzelhandel müssen sich einiges anhören. Durch die Covid-19-Pandemie hat sich die Situation verschärft: Konflikte mit genervten Kunden und Kundinnen nehmen zu. Für die Beschäftigten bedeutet das Stress, der krank machen kann. In ihrem Mitgliedermagazin HUNDERT PROZENT gibt die BGHW Anregungen, wie Unternehmer und Unternehmerinnen ihre Beschäftigten vor dieser emotionalen Belastung schützen können.

Außerdem gibt die Berufsgenossenschaft Empfehlungen, wie sich Mitarbeitende in konfliktgeladenen Situationen richtig verhalten. Für Beschäftigte, die das Erlebte aus eigener Kraft nicht verarbeiten können, bietet die BGHW Hilfe durch geschulte Psychologen an. Denn ein professionelles Gespräch kann den Betroffenen helfen, sich wieder zu stabilisieren. Experten erklären, wie eine solche psychologische Akutintervention funktioniert. Außerdem kommen Mitglieder der Selbstverwaltung der BGHW zu Wort. Sie berichten, wie sie die aktuelle Situation im Einzelhandel wahrnehmen.

Weitere Themen der HUNDERT PROZENT: LKW-Sicherheit und die neue Serie für Führungskräfte „Arbeitsschutz beginnt im Kopf“.

Über die BGHW

Die Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW) ist der Träger der gesetzlichen Unfallversicherung für die Versicherten und Unternehmer des Handels und der Warenlogistik. Wir verstehen uns als moderner Dienstleister für 4,6 Millionen Versicherte in rund 380 000 Unternehmen. Durch gezielte Prävention unterstützen wir die Unternehmerinnen und Unternehmer bei der Verhütung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten. Im Schadensfall sorgen wir für bestmögliche Rehabilitation und sichern durch Geldleistungen den Lebensunterhalt der Versicherten und ihrer Familien.

Pressekontakt:
Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW)
Unternehmenskommunikation
Siegrid Becker
Tel.: 0621-1835960
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: BGHW – Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Tanja Schillerhttps://natko.de
Mein Name ist Tanja Schiller. Ich bin 28 Jahre alt und gehe hier bei NATKO meiner Berufung, dem redaktionellen Schreiben, nach. Dabei will ich Ihnen dem Leser nicht nur aktuelle News vermitteln, sondern auch Produkte auf Herz und Nieren testen und schauen, ob sie wirklich halten was sie versprechen!

Interessant für Sie

Johanniter aus allen Landesverbänden helfen in Hochwasserregionen / Mehr als 1.700 Einsatzkräfte seit dem 14. Juli im Einsatz

Berlin (ots) - Unzählige Notfallrettungen, Evakuierungen sowie Hilfs-, Betreuungs- und Versorgungseinsätze haben die mehr als 1.700 Einsatzkräfte der Johanniter seit dem 14. Juli in...

#GemeinsamStärker: Markus Rehm ist Botschafter der P&G-Initiative für Gleichstellung und Inklusion

Schwalbach am Taunus, 23. Juli 2021 (ots) - - Gemeinsam mit P&G stellt der Leichtathlet Markus Rehm, der 2021 an den Paralympischen Spielen Tokio...

Flutkatastrophe in Deutschland: Mit Spenden wirksam helfen

Berlin (ots) - "Die Hilfs- und Spendenbereitschaft für die Betroffenen der Flutkatastrophe ist enorm", sagt Dr. Andreas Rickert von PHINEO. "Nicht bei jeder Bitte...

Aktuelle Artikel