Kneipp tritt dem United Nations Global Compact bei: Bekenntnis zu verantwortungsbewusstem unternehmerischem Handeln

0
125

Würzburg (ots) –

Was seit über 130 Jahren in der Unternehmensphilosophie verankert ist, unterstreicht Kneipp nun mit dem Beitritt zum United Nations Global Compact: das Wirtschaften im Einklang mit der Natur und den Fokus auf die Gesundheit von Mensch und Umwelt. Das Unternehmen hat entlang der Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen ambitionierte Nachhaltigkeitsziele u.a. für Kreislaufwirtschaft, Klimaneutralität und soziale Nachhaltigkeit definiert. Die Unterzeichnung des UN Global Compact ist ein wichtiger Schritt, die Transparenz über die verbindliche Umsetzung der selbstgesteckten Ziele zu erhöhen.

Mit dem Beitritt zum UN Global Compact schließt sich Kneipp einem Bündnis von Tausenden Unternehmen weltweit an, die sich verpflichtet haben, durch verantwortungsbewusstes Handeln zu einer fairen und nachhaltigen Entwicklung von Welt und Wirtschaft beizutragen. Der UN Global Compact ist die größte globale Initiative für unternehmerische Nachhaltigkeit und dient als Leitlinie, um Unternehmensstrategien an globalen Grundsätzen zu Menschenrechten, Arbeitsnormen, Umwelt und Korruptionsbekämpfung auszurichten. Bei Kneipp sind diese Werte in einem umfangreichen Code of Conduct sowie in den Zielen der Nachhaltigkeitsstrategie verankert und dadurch fester Bestandteil des unternehmerischen Handelns:

„Wir arbeiten seit Jahren daran, unser Geschäftsmodell und unsere Wertschöpfungskette zukunftsfähig und nachhaltig auszurichten“, erklärt Alexander C. Schmidt, CEO der Kneipp-Gruppe. „Der Anspruch, Mensch und Umwelt in Einklang zu bringen, ist seit dem Wirken Sebastian Kneipps in unserem Unternehmen und unserer Marke verwurzelt. Unsere Selbstverpflichtung im Rahmen des UN Global Compact ist daher ein konsequenter Schritt im Rahmen der Umsetzung unserer Nachhaltigkeitsstrategie.“

Für eine gesunde Umwelt: Klima- und Wasserschutz am Kneipp-Campus

Als integraler Bestandteil der Geschäftsstrategie spielt der Schutz der Umwelt für Kneipp eine zentrale Rolle. Um beispielsweise ganz im Sinne des SDGs 13 „Climate Impact“ das Ziel der lokalen Klimaneutralität in Scope 1 und 2 bis 2030 zu erfüllen, wird der mainfränkische Unternehmens-Hauptsitz unter anderem mit Photovoltaikanlagen ausgestattet, die etwa 13 Prozent des Strombedarfs decken werden. Ergänzt durch einen Stromspeicher und eine Wärmepumpe plant Kneipp, eine kompensationsunabhängige CO2-Neutralität des Standorts zu erreichen. Außerdem werden bei der Standorterweiterung Ausgleichsflächen, Dachbegrünung und der Schutz des Grundwasserniveaus auf dem Gelände berücksichtigt: Nach Abschluss des Bauprojekts soll Regenwasser komplett versickern können, was zu einem natürlichen Wasserkreislauf und einem intakten Ökosystem im Sinne des SDG 15 „Life on Land“ beiträgt.

Fair und gemeinsam: Kneipp lebt soziale Nachhaltigkeit

Hand in Hand mit einer gesunden Umwelt geht bei Kneipp das gesunde Miteinander, das Gleichberechtigung und Fairness im Unternehmensumfeld voraussetzt. So strebt das Unternehmen bis 2030 an, auf leitender Managementebene ein Gleichgewicht zwischen den Geschlechtern zu erreichen – mit Blick auf Führungspositionen aller Ebenen liegt Kneipp bereits bei einem Frauenanteil von leicht über 50%.

Dass die Verantwortung für Mitmenschen und ihre Entwicklung weit über den Unternehmensalltag hinausgeht, zeigt die Unterstützung für Kneipp Kitas: Ein Konzept, das unter finanzieller Förderung der Kneipp GmbH die spielerische Vermittlung einer gesunden und natürlichen Lebensweise sowie eines verantwortungsvollen Umgangs mit der Natur in Kindergärten fördert. Entsprechend des SDG 4 „Quality Education“ ist der Zugang insbesondere zu frühkindlicher Bildung ein elementarer Schritt, Fähigkeiten für die Förderung einer nachhaltigen Entwicklung zu erwerben. Ein Ziel, dem sich Kneipp mit seinem ganzheitlichen Ansatz besonders verpflichtet fühlt.

„Das verantwortungsbewusste Handeln unseres Unternehmens entspringt echter Überzeugung aus unserer Tradition heraus – die Philosophie von Sebastian Kneipp spiegelt sich noch heute, 130 Jahre nach Gründung, in unseren Nachhaltigkeitsbestrebungen“, sagt Alexander C. Schmidt. Die Beständigkeit, mit der Kneipp seiner Verantwortung nachkommt, wird auch in diversen Auszeichnungen deutlich: Zum fünften Mal in Folge erhielt Kneipp das Green Brand Siegel und gehört mit dem „EcoVadis „Platinum-Ranking“ (https://eur05.safelinks.protection.outlook.com/?url=https%3A%2F%2Fu7061146.ct.sendgrid.net%2Fls%2Fclick%3Fupn%3D4tNED-2FM8iDZJQyQ53jATUYzLEwbwPh4M-2FKhObT7vlG2VFGlHLcqMMkXtIHOQ6USvKgGGc1CVMU5sNsUDBERP9Q-3D-3DCFwG_vOXBG0i7hY-2BByt5ZKrholitr4e7Xx3HqXqU-2B9OzZd105-2BH26KqAhCAtS6mgVoj6LNeI8Rqlu-2BbLNqTugQUrzlxoZ6tRjbtwA7ukPrASe-2F-2FVrZfVMLjfId2AlJQBTU7AkcVoraARC1lSkUnWZPmEYABkiPArF056ZpniH7MXuiQIjGlPBuFjnMjuW6j1IWGxqu3nFftuZKwMeoaJsXH0Qdkas7LUXKk3YLVb-2FO8i6aEWbtnPiS3ELqJjHWw1fd-2BZ5kZv1Zf5dMenhI7uZc-2F-2FJELhAvfLn1p0K4Abqvq-2FohXXzjUaudMT3AVrC4zlAOhUtlElVwjQvhkoP9vwzCiNOvYtG427VJsZb4NObaa53ME4-3D&data=05%7C01%7Cina.duerig%40klenkhoursch.de%7C419364358ff747a4f56708db4ade8fd8%7C131294d6ad38402fb1f8e01a153a3edc%7C1%7C0%7C638186091977503300%7CUnknown%7CTWFpbGZsb3d8eyJWIjoiMC4wLjAwMDAiLCJQIjoiV2luMzIiLCJBTiI6Ik1haWwiLCJXVCI6Mn0%3D%7C3000%7C%7C%7C&sdata=KRij6QCP9CsrX2nPXntS%2BadAerMxfyz%2FzkUHO1V0e8Y%3D&reserved=0) zu den besten ein Prozent aller von EcoVadis bewerteten Unternehmen und zu den besten zwei Prozent der Unternehmen in der Kosmetik- und Körperpflegebranche.

Ausführliche Informationen zu diesen und weiteren Nachhaltigkeitsaktivitäten unter https://www.kneipp.com/de_de/nachhaltigkeit/ (https://eur05.safelinks.protection.outlook.com/?url=https%3A%2F%2Fu7061146.ct.sendgrid.net%2Fls%2Fclick%3Fupn%3D4tNED-2FM8iDZJQyQ53jATUYzLEwbwPh4M-2FKhObT7vlG2z-2BQbxd8-2FxFt3KFafh6xH8NZOfdWcWwnAuk6HE-2BurOGA-3D-3D1pf2_vOXBG0i7hY-2BByt5ZKrholitr4e7Xx3HqXqU-2B9OzZd105-2BH26KqAhCAtS6mgVoj6LNeI8Rqlu-2BbLNqTugQUrzlxoZ6tRjbtwA7ukPrASe-2F-2FVrZfVMLjfId2AlJQBTU7AkcVoraARC1lSkUnWZPmEYABkiPArF056ZpniH7MXuiQIjGlPBuFjnMjuW6j1IWGxqu3nFftuZKwMeoaJsXH0QdqSOPRhMoUeW7S0IRp-2B-2B8GGrnomjBj64k5-2FPDE-2FoxTTD5jO21sHk7FqEKDTi1ZncdCC-2BGm26kqVP6bv7x8iVSSn1pyV8jIzNCUdYjptVnZ2WdzYlOeo93ZqCkGT4tPSkoMeTDXwSjI8ZqRyf7-2F8wqWU-3D&data=05%7C01%7Cina.duerig%40klenkhoursch.de%7C419364358ff747a4f56708db4ade8fd8%7C131294d6ad38402fb1f8e01a153a3edc%7C1%7C0%7C638186091977503300%7CUnknown%7CTWFpbGZsb3d8eyJWIjoiMC4wLjAwMDAiLCJQIjoiV2luMzIiLCJBTiI6Ik1haWwiLCJXVCI6Mn0%3D%7C3000%7C%7C%7C&sdata=LswUtf9TvVQzrY6c89PohTwrN1Tq2R6ImLF0l8XxloM%3D&reserved=0)

Über Kneipp

Die Traditionsmarke Kneipp® steht seit mehr als 130 Jahren für wirksame, innovative und natürliche Produkte für Wohlbefinden und Gesundheit auf Basis der ganzheitlichen Lehre Sebastian Kneipps. Naturheilkundliche Kompetenz und pharmazeutische Erfahrung, modernste Produktionsverfahren und sorgfältige wissenschaftliche Kontrollen bürgen für die seit Generationen bewährte Qualität der Kneipp Produkte. Im Rahmen des Commitments zu nachhaltiger und verantwortungsvoller Unternehmungsführung ist die Kneipp GmbH Mitglied des United Nations Global Compact und hat sich damit den Prinzipien zur Achtung der Menschen- und Arbeitsrechte, zum Schutz der Umwelt und gegen Korruption verpflichtet. Die Kneipp Gruppe mit Sitz in Würzburg ist in 18 Ländern rund um den Globus aktiv und beschäftigt rund 700 Mitarbeiter, davon über 500 in Deutschland. Kneipp ist eine 100-prozentige Tochter der PAUL HARTMANN AG, Heidenheim.

Pressekontakt:
Kneipp GmbH
Corporate PR: Simone Eschenbach
Winterhäuser Str. 85, 97084 Würzburg
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: Kneipp GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots