Jetzt bewerben für Deutschen Pflegepreis in der Kategorie Vielfalt und Respekt

0
60

München (ots) –

Bereits zum vierten Mal ruft die Korian Stiftung für Pflege und würdevolles Altern zur Einreichung von Bewerbungen für den Korian Stiftungsaward für Vielfalt und Respekt in der Pflege auf. Der Preis wird am 7. November 2024 auf dem Deutschen Pflegetag in Berlin als Deutscher Pflegepreis in der Kategorie Vielfalt und Respekt in der Pflege verliehen.

Stationäre Pflegeeinrichtungen, ambulante Pflegedienste und andere Einrichtungen der institutionalisierten Altenpflege haben ab sofort die Möglichkeit, sich zu bewerben, wenn sie sich mit dem Thema Diversität in Bezug auf ihre Pflegeteams oder ihre Pflegebedürftigen auseinandersetzen. Angesichts einer zunehmend vielfältigen Gesellschaft möchte die Korian Stiftung für Pflege und würdevolles Altern mit dem Korian Stiftungsaward Organisationen und Institutionen dazu ermutigen, innovative Konzepte aktiv umzusetzen, um der gesellschaftlichen Aufgabe der Teilhabe und Inklusion in der Pflege gerecht zu werden.

Elisabeth Scharfenberg, Vorständin der Korian Stiftung, betont: „Die Vielfalt in der Pflege ist nicht nur eine Notwendigkeit, sondern auch eine Bereicherung. Denn in der Verschiedenheit unserer Hintergründe, Erfahrungen und Perspektiven liegt die Kraft, eine ganzheitliche und individuell angepasste Betreuung zu ermöglichen.“

Der Korian Stiftungsaward ist mit einem Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro dotiert. Bewerbungsschluss ist der 15. Mai 2024. Alle weiteren Informationen zur Ausschreibung und zum Award sowie das Bewerbungsformular sind auf der Website der Korian Stiftung unter https://www.korian-stiftung.de/korian-stiftung-award verfügbar.

Zu den Gewinnern der vergangenen Jahre zählten 2023 die Agaplesion Markus Diakonie gGmbH für ihr queer-sensibles Betreuungskonzept, 2022 die Hilfe im Alter gGmbH in Bayern für die Integrationsbegleitung von Mitarbeitenden mit Behinderung und ausländischen Pflegefachkräften sowie 2021 das Immanuel Seniorenzentrum Schöneberg in Berlin für sein Engagement in der LSBTQI*-kultursensiblen Pflege.

Über die Korian Stiftung für Pflege und würdevolles Altern

Die 2020 gegründete gemeinnützige Korian Stiftung für Pflege und würdevolles Altern hat sich zum Ziel gesetzt, die Entwicklung der Altenpflege und des Gesundheitswesens zu fördern, ebenso wie Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie Wissenschaft und Forschung auf dem Gebiet der Pflege und Medizin. Im Fokus stehen dabei Pflegekräfte, für die Angebote entwickelt werden, die ihre körperliche wie mentale Gesundheit stärken. Auf diese Weise werden auch Pflegebedürftige mitbedacht. Würde, Anerkennung und Respekt für alle Seiten – das ist das ganzheitliche Motto der Stiftung.

Pressekontakt:
Elisabeth Scharfenberg
[email protected]
Mobil: 016095505379
www.korian-stiftung.de
Original-Content von: Korian Stiftung, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots