Hubmann ist neuer Vorsitzender des Deutschen Apothekerverbandes

0
141

Berlin (ots) –

Neuer Vorsitzender des Deutschen Apothekerverbandes (DAV) ist Dr. Hans-Peter Hubmann. Der 59-jährige Apotheker aus Kulmbach (Bayern), der bislang stellvertretender Vorsitzender des Verbandes war, wurde am heutigen Donnerstag auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung des DAV in Berlin mit überwältigender Mehrheit gewählt.

Die Neuwahl war notwendig geworden, nachdem Thomas Dittrich Anfang April aus gesundheitlichen Gründen zurückgetreten war. Die Amtsperiode von Dr. Hans-Peter Hubmann beginnt sofort und dauert bis zum Ablauf der regulären Wahlperiode am Ende des Jahres 2024. Hubmann ist zugleich Vorsitzender des Bayerischen Apothekerverbandes.

Die heutige Neuwahl hat auch eine Nachwahl des Vize-Postens an der DAV-Spitze nötig gemacht. Die Vertreterinnen und Vertreter der 17 Landesapothekerverbände wählten die 57-jährige Berliner Apothekerin Anke Rüdinger, Vorsitzende des Berliner Apothekervereins, ebenfalls mit überwältigender Mehrheit, ins Amt der stellvertretenden Vorsitzenden.

Auch ein fünftes Mitglied im Geschäftsführenden Vorstand des Deutschen Apothekerverbandes musste neu gewählt werden. Mit ebenfalls überwältigender Mehrheit wurde Tatjana Zambo in dieses Amt gewählt. Die 57-jährige Apothekerin aus Gaggenau (Baden-Württemberg) ist zugleich Präsidentin des Landesapothekerverbandes Baden-Württemberg.

Der Deutsche Apothekerverband (DAV) ist die Interessenvertretung der Apothekenleiterinnen und -leiter und steht als Wirtschaftsverband primär für die kaufmännische Seite des Apothekerberufs. Mitglieder des DAV sind die 17 Landesapothekerverbände. Fast alle Inhaberinnen und Inhaber der knapp 18.000 öffentlichen Apotheken in Deutschland sind dort Mitglied.

Mehr Informationen unter www.abda.de

Pressekontakt:
Benjamin Rohrer, Pressesprecher, 030 40004-131, [email protected] Splett, Stv. Pressesprecher, 030 40004-137, [email protected]
Original-Content von: ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots