Helfende Wände: Große bundesweite Kampagne vereinfacht und beschleunigt Bereitstellung von Unterkünften an Geflüchtete aus der Ukraine

0
127

Berlin (ots) –

– Digitale Wohnraum-Plattform bietet Schutzsuchenden aus der Ukraine die Möglichkeit, schnell und einfach sichere, private Unterkünfte in Deutschland zu finden.
– Alle, die über mögliche Unterkünfte und privaten Wohnraum verfügen, sind bundesweit dazu aufgerufen, diese oder diesen Geflüchteten aus der Ukraine auf der Plattform zur Verfügung zu stellen.
– Die Kampagne wird in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium des Innern und für Heimat (BMI), der gemeinnützigen Organisation ProjectTogether sowie dem Housing-as-a-Service-Unternehmen Wunderflats umgesetzt.

Heute startet die bundesweite Kampagne „Helfende Wände“, mit der die Bereitstellung von Unterkünften an geflüchtete Menschen aus der Ukraine vereinfacht und beschleunigt wird. Umgesetzt wird die Kampagne in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium des Innern und für Heimat (BMI), der gemeinnützigen Organisation ProjectTogether und dem Housing-as-a-Service-Unternehmen Wunderflats. Ziel der Kampagne ist es, geflüchteten Menschen aus der Ukraine privaten Wohnraum einfach, schnell und sicher zur Verfügung zu stellen. Herzstück ist eine ab sofort verfügbare digitale Plattform, die diese Bereitstellung ermöglicht. Vermieter:innen können dort ihren verfügbaren, privaten Wohnraum ab sofort Geflüchteten aus der Ukraine anbieten.

„Helfende Wände“ fungiert als zentrale Anlaufstelle für geflüchtete Menschen aus der Ukraine, die in Deutschland eine private Unterkunft suchen. Dort können sie selbstständig und nach individuellem Bedarf Unterkünfte suchen und finden. Gleichzeitig haben Vermieter:innen die Möglichkeit, privaten Wohnraum sicher und effizient zur Verfügung zu stellen. Wer eine Unterkunft anbieten möchte – ob möbliertes Zimmer, eine Wohnung oder sogar ein Haus – kann dies ab sofort und kostenfrei unter helfendewaende.de tun. Hier finden Schutzsuchende sowie Vermieter:innen auch weitere wichtige Informationen zur Plattform.

„Wir alle können und müssen etwas für die Menschen tun, die wegen des Krieges in der Ukraine aus ihrer Heimat nach Deutschland fliehen. Diese Hilfe muss schnell und effizient sein. Umso mehr freut es mich, dass wir von Wunderflats mit dem BMI und ProjectTogether starke Partner gefunden haben und diese Plattform zur Verfügung stellen können“, betont Jan Hase, CEO von Wunderflats. „Mit unserer Kampagne rufen wir nun alle dazu auf, diese Plattform zu nutzen, um vorhandene Unterkünfte Geflüchteten aus der Ukraine zur Verfügung zu stellen.“

Über „Helfende Wände“

„Helfende Wände“ ist die offizielle Plattform für private Vermietung von Wohnraum an ukrainische Geflüchtete. Die Plattform ist in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium des Innern und für Heimat (BMI), der gemeinnützigen Organisation ProjectTogether und der Wunderflats GmbH, Deutschlands Marktführer für mittelfristiges möbliertes Wohnen, entstanden. Mit der gleichnamigen, deutschlandweiten Kampagne werden Vermieter:innen bundesweit dazu aufgerufen, verfügbaren privaten Wohnraum zur Verfügung zu stellen. Zur Sicherheit aller Beteiligten werden sämtliche Personen auf der kostenfrei nutzbaren Plattform registriert und verifiziert. Weitere Informationen unter http://helfendewaende.de (https://www.helfendewaende.de/).

Über Wunderflats

Wunderflats ist Deutschlands Marktführer für mittelfristiges möbliertes Wohnen. Das Berliner Scale-up wurde 2015 von Jan Hase und Arkadi Jampolski gegründet. Die Plattform verbindet Wohnungssuchende und Wohnungsanbieter:innen mit einfachen und sicheren Lösungen für die mittelfristige Vermietung mit einer Mindestmietdauer von einem Monat. Wunderflats bietet geprüfte Mietverträge und zusätzliche Vermietungsservices an, die von einem professionellen Fotoshooting der Wohnung bis hin zu einer Full-Service-Vermietungsmanagementlösung reichen. Wunderflats listet derzeit über 30.000 Wohnungen in Europa und hat über 160 Mitarbeiter:innen. Weitere Informationen finden Sie unter wunderflats.com.

Pressekontakt:
PIABO Communications
Mario Di Santolo
[email protected]
Original-Content von: Wunderflats, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots