Health-Event in Essen: Erste Programm-Highlights stehen fest / KBV-Chef Dr. Andreas Gassen und Professor Dr. Dietrich Grönemeyer sind beim BIG BANG HEALTH-Festival dabei

0
123

Hamburg/Essen (ots) –

– Mehr als 50 Top-Speaker:innen geben am 6. und 7. September im Colosseum Theater in Essen Einblicke in die Zukunft der Medizin
– Auf drei Bühnen stehen die Themenbereiche Digitalisierung, Versorgung, Nachhaltigkeit und Krebs im Fokus
– Live on stage sprechen der Onkologe Dr. Wolfram Gössling, Moderatorin Dany Michalski und yeswecan!cer-Gründer Jörg A. Hoppe über ihre Krebserkrankungen

Die Digitalisierung gilt als Schlüssel zu einer gesünderen Zukunft. Durch neue Technologien werden Prozesse in Gesundheitseinrichtungen effizienter, Patient:innen informierter, Diagnosen präziser, Therapien individueller und damit erfolgversprechender.

Soweit die Theorie. In der Praxis gilt allerdings: „Das Grundproblem aus unserer Sicht ist, dass die Digitalisierung bislang viel zu sehr aus der technischen Perspektive und zu wenig aus einer Versorgungsperspektive heraus angegangen wurde“, sagt Dr. Andreas Gassen, Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Bundesvereinigung. „Bisher wurden fast ausschließlich Verwaltungsakte digitalisiert, statt Versorgungsprozesse zu betrachten – siehe die elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung oder das E-Rezept.“

Spannende Insights zu vier Themenbereichen

Gassen gehört zu den mehr als 50 Speaker:innen, die am 6. und 7. September beim BIG BANG HEALTH-Festival im Colosseum Theater in Essen auf der Bühne stehen werden. Der Schwerpunkt seiner Keynote: die sektorenübergreifende Versorgung.

Inhaltlich im Fokus der Keynotes, Panel-Talks und Masterclasses stehen vier Themenbereiche:

– Digitalisierung
– Nachhaltigkeit
– Versorgung
– Krebs

Über letzteres spricht unter anderem Dr. Wolfram Gössling. Er ist am Massachusetts General Hospital in Boston tätig, leitet zudem einen Studiengang an der Harvard Medical School. Der Onkologe und Krebsforscher war selbst zweimal an Krebs erkrankt. Er berichtet, wie seine Erfahrungen als Patient seine Sicht als Arzt verändert haben.

Live on stage wird auch die TV-Moderatorin Dany Michalski über ihre Krebserkrankung sprechen – ebenso wie Jörg A. Hoppe. Der Musikmanager und TV-Produzent gründete nach seiner Genesung die Initiative yeswecan!cer. Deren Ziel: Betroffene vernetzen und das Thema Krebs enttabuisieren.

Einem anderen Feld widmen sich der Mediziner, Wissenschaftler und Bestseller-Autor Professor Dr. Dietrich Grönemeyer sowie Professor Dr. Christoph Schöbel von der Ruhrlandklinik. Sie sprechen gemeinsam über neue Ansätze in der Schlafmedizin. Das Ziel von Schöbel: Schlafstörungen auch mit digitalen Methoden entgegenwirken.

Es bestehe dringender Handlungsbedarf, so Professor Grönemeyer: „Unsere Gesellschaft ist völlig übermüdet und gestresst – mit fatalen Folgen für die Gesundheit zum Beispiel von Psyche, sozialem Miteinander, Arbeit, Rücken oder Herz. Und – ganz wichtig – für den gesellschaftlichen Zusammenhalt beziehungsweise Diskurs.“

Raum fürs Networking in entspannter Festival-Atmosphäre

Ebenfalls beim BIG BANG HEALTH-Festival dabei sind Professor Dr. Thomas Druyen (Präsident, opta data Zukunfts-Stiftung), die Medfluencer:innen Alina Walbrun, Felix Berndt, David Reckers und Kevin Hartwig, Alexander Britz (Geschäftsleitung Public Sector, Microsoft), Robert Möller (CEO, Helios Kliniken), Dr. Anke Diehl (CTO, Universitätsmedizin Essen) und Professor Dr. Jan Buer (Dekan der Medizinischen Fakultät, Universität Duisburg-Essen).

Organisiert wird das Health-Event von DUP UNTERNEHMER, der Plattform für Digitalisierung & Nachhaltigkeit, powered by 10xD.

Professor Dr. Jochen A. Werner, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender der Universitätsmedizin Essen, als Host des BIG BANG HEALTH sowie Co-Host Professor Dr. David Matusiewicz, Dekan und Institutsdirektor an der FOM Hochschule, werden gemeinsam durch das Programm führen.

Auch die Spoken-Word-Künstlerin Leah Weigand wird mit ihren pointierten Texten das Event bereichern. Bei Live-Musik und in entspannter Festival-Atmosphäre bieten sich im Colosseum Theater zudem zahlreiche Gelegenheiten zum aktiven Austausch und Netzwerken.

Mehr zum BIG BANG HEALTH-Festival erfahren Sie unter: bigbang.health

Pressebilder und Akkreditierungsmöglichkeit: bigbang.health/presse

Über das BIG BANG HEALTH-Festival

Das Festival rund um Digital Health und die Medizin von Morgen ist eine Netzwerkveranstaltung für Expert:innen aus der Gesundheitsbranche. Erstmalig wurde das Festival 2022 im Colosseum Theater in Essen ausgerichtet und machte mittels Keynotes, Panel-Talks und Masterclasses sowie auf Ausstellerflächen die Zukunft der Medizin erlebbar. Das Festival, powered by der Digital-Health-Plattform 10xD, wird veranstaltet von DUP UNTERNEHMER, der Plattform für Digitalisierung & Nachhaltigkeit. Der DUP-Medienverbund erreicht über ein Magazin, die Website dup-magazin.de sowie Newsletter rund 1,3 Millionen Leser:innen. Mehr unter 10xd.de und dup-magazin.de.

Über das Colosseum Theater in Essen

Das Colosseum Theater gehört zu den interessantesten Eventlocations Deutschlands. Seit mehr als 20 Jahren begeistern die ehemaligen Werkstatthallen mitten in Essen durch ihren industriellen Charme Besucher:innen. Das beeindruckende Industriedenkmal mit seiner dreischiffigen Werkshalle und den kathedralenhaften Ausmaßen gehörte früher zur Krupp-Stadt. 1995 wurde es zu einem der modernsten Musicaltheater im Ruhrgebiet umgebaut. Als stylische Location für Shows sowie öffentliche und private Events macht das Colosseum Theater auch das BIG BANG HEALTH-Festival zu einem Erlebnis.

Pressekontakt:
BIG BANG HEALTH Presseteam
[email protected]
Original-Content von: DUP UNTERNEHMER-Magazin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots