Gemeinsam stark gegen Grippe: NoFluenza Tour von Sanofi klärt zum Grippeschutz auf

0
100

Berlin (ots) –

– Die Grippesaison steht bevor, besonders ab Anfang Oktober bis ins Frühjahr sind Grippeviren im Umlauf
– Vielen Menschen sind Ansteckungsgefahr und mögliche Schwere der Erkrankung nicht bewusst
– Mit der NoFluenza Tour macht Sanofi auf das unsichtbare Ansteckungsrisiko aufmerksam und informiert über die Bedeutung von Grippeschutz
– Die NoFluenza Tour macht im Oktober in Köln, Berlin und Augsburg Halt. Als prominenter Botschafter der Tour wird Moderator und TV-Koch Horst Lichter an jeder Station für jeweils einen Tag vor Ort sein und die Tour unterstützen

Mit dem Herbstanfang steht auch die Grippesaison wieder vor der Tür. Besonders von Anfang Oktober bis ins Frühjahr hinein sind die Grippeviren im Umlauf. Eine Grippe ist keine leichte Erkältung, sondern kann vor allem bei Menschen ab 60 Jahren und Menschen mit Vorerkrankungen schwerwiegende Folgen haben. Obwohl die Grippe eine ernste Erkrankung ist, wird oft unterschätzt, wie leicht man sich anstecken und wie schwer die Erkrankung verlaufen kann.

Mit der NoFluenza Tour – Gemeinsam stark gegen Grippe macht Sanofi deshalb in diesem Oktober auf das unsichtbare Ansteckungsrisiko aufmerksam und zeigt, wie wichtig es ist, sich vor der Grippe zu schützen. Der Name setzt sich aus „No“ für „Keine“ und „Fluenza“ für „Influenza“ (Grippe) zusammen. An den Stationen in Köln (10./11. Oktober), Berlin (19./20. Oktober) und Augsburg (30./31. Oktober) erfahren Besucher*innen in der NoFluenza Lounge mehr über das unsichtbare Risiko der Grippeviren und können sich Tipps holen, wie sie sich bestmöglich vor einer Ansteckung und den Folgen einer Grippe schützen können. Als besonderes Highlight ist Horst Lichter als Botschafter der Tour an jeweils einem Tag vor Ort dabei und steht für Gespräche zur Verfügung.

Horst Lichter

Moderator, Entertainer, Buchautor und Fernsehkoch

„Ich bin 61. Ich fühle mich fit und denke, ich kann mit meiner Gesundheit zufrieden sein. Damit das so bleibt, sorge ich vor – auch mit einer jährlichen Grippe-Impfung. Denn aus eigener Erfahrung weiß ich, wie wichtig Grippeschutz ist. Ich freue mich, die NoFluenza Tour vor Ort in Köln, Berlin und Augsburg zu begleiten und gemeinsam mit Sanofi auf das unsichtbare Ansteckungsrisiko aufmerksam zu machen.“

NoFluenza Tour macht das unsichtbare Ansteckungsrisiko sichtbar

Horst Lichter geht es mit Anfang 60 wie vielen in seinem Alter: Er steht mitten im Leben und achtet auf seine Gesundheit. Wenn im Herbst das Risiko steigt, sich mit der Grippe anzustecken, setzt er daher auf den Schutz durch eine Grippe-Impfung. Im vergangenen Herbst verpasste er aufgrund einer Corona-Erkrankung seine jährliche Impfung und musste erstmals Dreharbeiten absagen, so heftig war er an Grippe erkrankt. Seitdem liegt ihm das Thema Grippeschutz mehr denn je am Herzen.

Als Botschafter der NoFluenza Tour setzt er sich aus diesem Grund für mehr Aufmerksamkeit für die Grippe-Impfung ein. Denn aktuelle Zahlen verdeutlichen: In der Grippesaison 2021/22 ließen sich nur 43 Prozent der Menschen ab 60 Jahren gegen Grippe impfen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) strebt in dieser Altersgruppe eine Impfquote von 75 Prozent an.

Die NoFluenza Tour

Köln am Schokoladenmuseum

– 10. Oktober von 11.00-18.00 Uhr (Horst Lichter von 11.00-16.00 Uhr)
– 11. Oktober von 10.00-18.00 Uhr

Berlin am Forum Steglitz

– 19. Oktober von 12.00-18.00 Uhr (Horst Lichter von 12.00-16.30 Uhr)
– 20. Oktober von 10.00-18.00 Uhr

Augsburg an der City-Galerie

– 30. Oktober von 10.00-18.00 Uhr
– 31. Oktober von 12.00-18.00 Uhr (Horst Lichter von 12.00-16.00 Uhr)

Weitere Informationen finden Sie unter: www.nofluenza-tour.de (https://impfen.sanofi.de/grippe/NoFluenzaTour)

Bestmöglichen Schutz bietet die jährliche Grippe-Impfung

Die Grippe-Impfung ist insbesondere für Menschen ab 60 Jahren wichtig. Eine Grippe erhöht selbst bei gesunden Erwachsenen das Risiko für Herzinfarkte um das bis zu 10-Fache und das Schlaganfallrisiko um das bis zu 8-Fache. Da mit steigendem Alter die Leistungsfähigkeit des Immunsystems abnimmt, sind ältere Menschen besonders gefährdet, einen schweren Verlauf zu erleiden. Darüber hinaus brauchen sie nach der Erkrankung oft eine lange Erholungsphase. Daher rät die Ständige Impfkommission (STIKO) insbesondere Menschen ab 60 Jahren zur jährlichen Grippe-Impfung. Die Empfehlung gilt zudem für alle Menschen ab einem Alter von 6 Monaten mit Grunderkrankungen wie Asthma, Diabetes mellitus und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Auch Schwangeren ab dem vierten Monat und allen, die aus beruflichen Gründen ein erhöhtes Ansteckungsrisiko tragen, zum Beispiel medizinisches Personal oder Menschen mit vielen Kontakten am Arbeitsplatz, rät die STIKO zur Impfung. Der ideale Impfzeitpunkt ist ab Oktober bis Mitte Dezember. Die Grippe-Impfung ist aber auch später in der Saison und bis ins Frühjahr hinein noch wichtig und sinnvoll, da die Grippewelle häufig nach dem Jahreswechsel ihren Höhepunkt erreicht.

Über Sanofi

Wir sind ein innovatives globales Gesundheitsunternehmen mit einer einheitlichen Bestimmung: Wir erforschen die Wunder der Wissenschaft, um das Leben der Menschen zu verbessern. Unser Team setzt sich in mehr als 100 Ländern dafür ein, die medizinische Praxis zu verändern und damit das Unmögliche möglich zu machen. Wir bieten weltweit Millionen von Menschen lebensrettende Impfstoffe und Behandlungsoptionen an, die das Potential haben, das Leben zu verbessern. Dabei stellen wir Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung in den Mittelpunkt unseres Handelns.

Sanofi ist an den Börsen EURONEXT: SAN und NASDAQ: SNY gelistet.

MAT-2304318-1.0-09/2023

Referenzen

Nationale Lenkungsgruppe Impfen. Influenza. Stand 10.07.2023. https://www.nali-impfen.de/monitoring-daten/krankheitsfaelle-in-deutschland/influenza/. Abgerufen am 20.09.2023.

Rieck T, Steffen A, Feig M, Siedler A: Impfquoten bei Erwachsenen in Deutschland – Aktuelles aus der KV-Impfsurveillance Epid Bull 2022;49:3-23.

Robert Koch-Institut (RKI). Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Schutzimpfung gegen Influenza (Stand 18.9.2023). Verfügbar unter: https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/Impfen/Influenza/FAQ_Uebersicht.html?nn=2370434. Abgerufen am 20.09.2023.

Warren-Gash C, et al. Laboratory-confirmed respiratory infections as triggers for acute myocardial infarction and stroke: A self-controlled case series analysis of national linked datasets from Scotland. Eur Respir J. 2018;51(3): 1701794.

Aw D, Silva AB, Palmer DB. Immunosenescence: emerging challenges for an ageing population. Immunology. 2007;120(4): 435-446.

Robert Koch-Institut (RKI). Empfehlungen der Ständigen Impfkommission beim Robert Koch-Institut 2023. Epid Bull 2023; 4: 1-68.

Pressekontakt:
Communications
Public Relations Manager Vaccines
Maike Kurowski
[email protected]
Original-Content von: Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots