Fachmesse REHAB Karlsruhe startet am Donnerstag / KI, Robotik und assistive Technologien: Rund 300 Anbieter aus 17 Nationen zeigen neueste Hilfsmittel und innovative Therapie- und Pflegeangebote

0
103

Karlsruhe (ots) –

Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes leben Ende des Jahres 2021 rund 7,8 Millionen schwerbehinderte Menschen in Deutschland, somit fast jeder Zehnte. Hinzukommt, dass laut Pflegestatistik Ende 2021 rund 5 Millionen Menschen pflegebedürftig waren. Pflege und Rehabilitation sind ein wachsender Milliardenmarkt: Für Hilfsmittel gaben allein die gesetzlichen Krankenkassen im Jahr 2022 fast 10,4 Milliarden Euro aus.

Eine der bedeutendsten Fachmessen für Rehabilitation, Therapie, Pflege und Inklusion weltweit, die REHAB Karlsruhe, findet vom 15. bis 17. Juni 2023 in drei barrierefreien Hallen plus Freigelände der Messe Karlsruhe statt. Rund 300 Ausstellende aus 17 Ländern präsentieren auf rund 35.000 Quadratmeter neueste Hilfsmittel und Therapiegeräte, Pflege- und orthopädietechnische Innovationen. Fachbesuchende, Menschen mit Behinderung und Angehörige können sich hier auf elf thematisch angeordneten Marktplätzen über die aktuellen Branchentrends informieren und sich mit Fachleuten austauschen. Hunderte, vielfältige Hilfsmittel können vor Ort ausprobiert und direkt verglichen werden: wie Rollstühle, Scooter, Rollatoren, Handbikes, behindertengerechte Autos sowie Hilfsmittel für Kinder und Jugendliche.

„Rehabilitation ist für Menschen mit Behinderungen ein Anker und die Grundlage für Teilhabe und Lebensqualität. Schön, dass es Messen wie die REHAB gibt, damit neue Erkenntnisse schnell bei den Menschen ankommen.“, sagt Jürgen Dusel, Beauftragter der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen und Schirmherr der REHAB Karlsruhe.

Neue Technik erleben: KI, Augensteuerung oder sensorbasierte Geräte

Technische Innovationen wie ein neuartiges Kopf-(Fuß)-Steuerungssystem für Elektrorollstühle sind auf der Fachmesse zu sehen. Mittels Drucksensoren, die durch minimalen Krafteinsatz aktiviert werden, können Menschen mit schweren motorischen Behinderungen so einen elektrischen Rollstuhl steuern. Durch den Einsatz künstlicher Intelligenz passen sich Systeme kontinuierlich an. Ein vorgestelltes Sensorgerät zur Überwachung von Inkontinenzpatienten ermittelt etwa via KI-Algorithmen den Blasenfüllstand und warnt bei Bedarf.

Auf der REHAB werden Kommunikationsgeräte mit Augensteuerung und Touch sowie Kommunikationssoftware und verschiedene Apps für die Unterstützte Kommunikation präsentiert wie der erste Internetbrowser speziell für Anwender einer Augensteuerung. Fahren, Sitz- und Geschwindigkeitseinstellungen, die Bedienung von Roboterarmen oder Smart-Home-Systemen – heute ist vieles per Rollstuhlsondersteuerung möglich. Über spezielle Softwaresysteme können Nutzende buchstabieren oder bereits hinterlegte Worte auswählen. In Karlsruhe wird eine innovative Brille vorgestellt, die es auch bei direkter Sonneneinstrahlung möglich macht, zu kommunizieren – ohne Display im Sichtfeld. Die Integration eines Sensors zur Erfassung der Augenbewegung ist als Rollstuhlsteuerung hierbei laut Hersteller weltweit einzigartig.

Premierenfieber: Neueste Hilfsmittel direkt testen

Es sind einige spannende Produktneuheiten aus dem E-Rollstuhl-, Aktiv-Reha- und KFZ-Bereich angekündigt. Ein deutscher Rollstuhlhersteller wird seine Weltpremiere live auf der Messe enthüllen. Auch ein renommierter KFZ-Umrüster kündigt eine Produktpremiere in Karlsruhe an. Premieren-Highlights aus der Robotik sind unter anderem ein erstmals präsentiertes ultraleichtes, myoelektrisch gesteuertes Exoskelett für die obere Extremität, das es ermöglicht, einen gelähmten Arm und die Hand zu mobilisieren. Weiterhin werden neuartige Orthesen wie eine restkraftunterstützende Knieorthese für Menschen mit neurologischer Erkrankung und ein VR basiertes Trainings- und Therapiesystem für Prothesenträger und Parese-Patienten vorgestellt.

Spannende Innovationen: Für Kleinkind bis Senior

Auch im Bereich Kinder- und Jugendrehabilitation haben Ausstellende Neuheiten im Gepäck wie ein Liegedreirad, das dank eines veränderbaren Radstandes mit dem Nutzenden mitwächst oder eine Laufhilfe, die in vier Größen vom Kleinkind bis zum Erwachsenen genutzt werden kann. Zu den Highlights gehört der weltweit erste Neuromodulationsanzug (ab Größe 104). Über eine niedrigfrequente Elektrostimulation können Muskeln entspannt und so Spastik-Schmerzen reduziert sowie Muskelpartien aktiviert werden. Eine weitere spannende Produktneuheit ist eine Kombination aus einem klassischen Rollator und einem E-Mobil.

Vielfältiges Rahmenprogramm: Messeforen und Kongress

Auf dem dreitägigen Fachkongress CON.THERA können sich Therapeuten, Reha- und Orthopädietechniker sowie Logopäden und Psychologen über einen Messebesuch hinaus zum Thema Neurorehabilitation fortbilden. Renommierte Partner wie rehaKIND e.V. oder DATEurope laden in den drei Messeforen zu Vorträgen, Workshops und Diskussionsrunden ein. Auf der Inklusiven Sportstätte ist ein vielfältiges Mitmachprogramm geboten – von adaptiver Selbstverteidigung bis Hockey im Rollstuhl.

___________________________________________________________

Über die REHAB Karlsruhe

Seit 1980 ist die REHAB Karlsruhe eine der weltweit führenden Fachmessen für Rehabilitation, Therapie, Pflege und Inklusion. In diesem Jahr findet die REHAB nach dem Pandemie-Nachholtermin 2022 nochmals statt, ab 2025 folgt sie dann wieder ihrem zweijährigen Turnus. Das Messespektrum umfasst die neuesten Trends und Innovationen der Rehatechnik, Hilfsmittelversorgung sowie aktuelle Therapieansätze und Pflegeangebote. Die Fachmesse richtet sich sowohl an Fachbesuchende wie Therapeuten, Mediziner, beruflich Pflegende sowie Experten aus dem Fachhandel, Dienstleister und Vereine als auch an Menschen mit Behinderung und deren Angehörige. Weitere Informationen wie Rahmenprogramm, Besucherhinweise und Ticketshop sind online unter www.rehab-karlsruhe.de zu finden.

Pressekontakt:
i.A. Marion Künstel (PR Manager)
Tel: +49 721 3720-2306
E-Mail: [email protected] Messe- und Kongress GmbH
Festplatz 9
76137 Karlsruhe
www.messe-karlsruhe.de
Original-Content von: Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots