Expo Real 2021: Best Place Racing Team bringt Expobiker nach München und spendet 5.000 Euro

Berlin (ots) –

Am 4. Oktober 2021 starteten die Expobiker vom ImmoSport e.V. vor dem Brandenburger Tor in Berlin, um mit dem Fahrrad nach München zur Expo Real zu radeln. Der Verein ImmoSport e.V. bringt Sportler aus der Immobilienwirtschaft zusammen. 2011 fuhren die Expobiker erstmals mit dem Fahrrad von Köln nach München zur Expo Real. Daraus wurde eine Tradition. In diesem Jahr starteten die Expobiker in Berlin und das Best Place Racing Team übernahm das Tour Guiding. Best Place verbindet das Event mit zwei Charity-Aktionen.

Das Best Place Racing Team und sein Teamchef Michael Fesselmann haben in diesem Jahr erstmals die Expobike-Teilnehmer (https://www.expobike.de) nach München geführt. Die gut 600 km zur Expo Real meisterten sie in sechs Etappen. Es ging über die Landstraße von Berlin nach Leipzig, Plauen, Marktredwitz, Amberg, Ingolstadt und München. Insgesamt hat jeder Expobiker 3.500 Höhenmeter überwunden. Während an den ersten Tagen eher Wolken und Regen das Wetter bestimmten, gab es auf der letzten Etappe von Ingolstadt nach München Kaiserwetter. Vor dem imposanten Alten Rathaus auf dem Ingolstädter Marktplatz ging es los, vorbei an Weinbergen und Felder, um nach einer erlebnisreichen Woche in der Wirtschaft Aumeister im Englischen Garten in München auf den gemeinsamen Erfolg anzustoßen.

Nach einem Tag Erholung sind die Expobiker nun auf der Expo Real und werden weiter netzwerken. Die Expo Real (https://exporeal.net/de/) ist deutschlandweit die größte Immobilienmesse und ein fester Bestandteil der Immobilienbranche. Vorträge und Konferenzen ziehen ein internationales Fachpublikum an.

Best Place verbindet die Expobike Tour 2021 mit einer weiteren Charity-Aktion. Für jeden erradelten Kilometer gehen 20 Cent pro Fahrer an wohltätige Zwecke. Insgesamt kamen 4.400 Euro zusammen und Best Place Immobilien rundet den Spendenbetrag auf 5.000 Euro auf. Zwei Organisationen werden jeweils eine Spende über 2.500 Euro erhalten.

Eine Spende geht an die Kinderneurologie-Hilfe Berlin/Brandenburg (https://www.kinderneurologiehilfe-berlinbrandenburg.de/home). Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kinder und Jugendliche nach Kopfverletzungen gemeinsam mit ihren Familien in allen Lebensbereichen zu beraten, zu begleiten und zu unterstützen. Ein Projekt heißt „Mit Helm – aber sicher!“. Jugendliche nehme oft das Fahrrad zur Schule oder in der Freizeit und sind somit großen Risiken ausgesetzt. Gleichzeitig gilt besonders bei Jugendlichen ein Helm als uncool. Daher ist dieses Präventionsprojekt besonders wichtig. Es wurde 2018 mit dem Roten Ritter des Vereins Aktion Kinder-Unfallhilfe e.V. ausgezeichnet. Die Kinderneurologie-Hilfe Berlin/Brandenburg freut sich über die Spende von Best Place.

Ebenfalls gehen 2.500 Euro an Quilts for Kids (https://quiltsforkidsproject.com). In vielen Ländern der Erde ist Schulbildung kostenpflichtig und Kinder, insbesondere Mädchen, haben keinen Zugang zu Bildung. Die Organisation Quilts for Kids lässt in Kathmandu, der Hauptstadt von Nepal, von Frauen in Heimarbeit Decken nähen, um aus den Einnahmen die Schulgebühr für Mädchen in Nepal zu finanzieren. Gleichzeitig erzielen die Frauen ein eigenes Einkommen. Für 290 US-Dollar kann ein Mädchen ein Jahr lang zur Schule gehen. Es gibt unterschiedliche Quilts-Designs: Fancy Quilts, Punjabi Quilts, Classic Quilts und Baby Quilts. Von den Einnahmen werden Schulgeld, Uniform, Bücher und sämtliche Schulmaterialien bezahlt. Auch in Berlin können die Decken von Quilts for Kids erworben werden.

Über das Best Place Racing Team

Danny Wolf war 2020 der Initiator des Best Place Racing Teams (https://bestplace-racing.de/news/), um über Sport karitative Ziele zu verwirklichen. Einen kongenialen Partner fand er in Michael Fesselmann, der selbst langjähriger Rennradsportler mit Wettkampferfahrung und Kontakten in die Szene ist. Die Idee war, über sportliche Erfolge einen Teil der Sponsoreneinnahmen an gemeinnützige Zwecke zu spenden, den Nachwuchs für den Radsport zu begeistern und junge Talente auf ihrem Weg zu fördern. Das Best Place Racing Team setzt sich aus Nachwuchstalenten und Amateur-Fahrern wie dem syrischen Rad-Nationalmeister Nazir Jaser zusammen. Im Jahr 2021 wurde das Rennradteam um ein Porsche-Team ergänzt, welches ebenfalls sportliche Leistungen und Charity verbindet. „Ein Baustein des karitativen Engagements von Best Place bildet das Best Place Racing Team. Über die sportliche Leistung des Teams soll dort Unterstützung geleistet werden, wo die Hilfe direkt ankommt“, so Danny Wolf. Innerhalb kurzer Zeit konnte das Best Place Racing Team bereits zahlreiche Spenden-Aktion durchführen z.B. für savemybrain, Die Arche und die Hoffnungstaler Stiftung Lobetal.

Über die Best Place Immobilien GmbH & Co. KG

Die Best Place Immobilien GmbH & Co. KG (https://www.bestplace-immobilien.de) ist ein in Berlin, Unter den Linden 39, ansässiger Full-Service-Dienstleister im Bereich Wohn- und Gewerbeimmobilien. Mit über 100 Mitarbeitern gehören wir zu den größten Vertriebsplattformen für Projektentwickler und Portfolio-Inhaber. Unsere Kernkompetenz liegt im Bereich der Projektentwicklung: Beratung bei Grundstücksankauf und Gebäudeplanung, zielgruppenspezifische Vermarktung und Vertrieb. Wir legen außerdem Wert auf einen exzellenten Kundenservice. Zur Best Place-Gruppe gehören die Best Place Hausverwaltungs GmbH und die Best Place Finanz GmbH.

„Zuhause sein in bester Lage!“

www.bestplace-immobilien.de

Pressekontakt:

Tanja Schillerhttps://natko.de
Mein Name ist Tanja Schiller. Ich bin 28 Jahre alt und gehe hier bei NATKO meiner Berufung, dem redaktionellen Schreiben, nach. Dabei will ich Ihnen dem Leser nicht nur aktuelle News vermitteln, sondern auch Produkte auf Herz und Nieren testen und schauen, ob sie wirklich halten was sie versprechen!

Kommentare

Interessant für Sie

Aktuelle Artikel