Erdbeben Haiti: SOS-Kinderdörfer starten Nothilfe für Kinder und Familien

München/Les Cayes (ots) – Nach dem verheerenden Erdbeben auf Haiti starten die SOS-Kinderdörfer Nothilfe-Maßnahmen für Kinder und Familien. Das verheerende Beben hat über tausend Tote und unzählige obdachlose Kinder und Familien zufolge.

Das SOS-Kinderdorf Les Cayes liegt direkt in der Erdbebenregion im Südwesten Haitis. Von dort aus laufen aktuell Soforthilfemaßnahmen an. Das Team der SOS-Kinderdörfer vor Ort sondiert aktuell die Lage und wird in Folge Nahrungsmittel, Hygieneartikel, Medikamente und Kleidung an die vom Erdbeben betroffenen Familien verteilen und Notunterkünfte zur Verfügung stellen. „Wir zeigen unsere Solidarität mit den betroffenen Familien und werden sie unterstützen!“, sagt Faimy Loiseau, Leiterin der SOS-Kinderdörfer auf Haiti. Der Schwerpunkt liege bei den Kindern, die durch das Beben ihre Eltern verloren haben oder mit ihren Familien obdachlos geworden sind.

Kinder sollen in Kinderschutzzentren einen sicheren Ort finden und psychologisch betreut werden, um Traumatisierungen entgegenzuwirken. Mittelfristig wird in diesen Nothilfe-Tagesstätten auch provisorischer Unterricht stattfinden können.

In Zusammenarbeit mit den lokalen Behörden sind die Mitarbeiter:innen der SOS-Kinderdörfer vor Ort im Einsatz, um Familien wieder zusammen zu bringen, die im Chaos getrennt wurden. Kinder die durch das Erdbeben die elterliche Führsorge verloren haben, können in SOS-Kinderdörfern ein neues Zuhause finden.

Die SOS-Kinderdörfer sind seit über 35 Jahren in Haiti aktiv und haben nach dem Erdbeben 2010 umfassende Nothilfe geleistet. Unter anderem wurde das SOS-Kinderdorf Les Cayes erbaut. Es liegt in der Nähe des Epizentrums des aktuellen Bebens. Alle Kinder und Familien dort sind sicher.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Boris Breyer
Pressesprecher
SOS-Kinderdörfer weltweit
Tel.: 089/179 14-287
E-Mail: [email protected]
www.sos-kinderdoerfer.de

Original-Content von: SOS-Kinderdörfer weltweit, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Tanja Schillerhttps://natko.de
Mein Name ist Tanja Schiller. Ich bin 28 Jahre alt und gehe hier bei NATKO meiner Berufung, dem redaktionellen Schreiben, nach. Dabei will ich Ihnen dem Leser nicht nur aktuelle News vermitteln, sondern auch Produkte auf Herz und Nieren testen und schauen, ob sie wirklich halten was sie versprechen!

Kommentare

Interessant für Sie

Regina Hewer ist neue Vorsitzende des Präsidiums von terre des hommes

Osnabrück (ots) - Die ehrenamtlichen Mitglieder von terre des hommes haben auf ihrer diesjährigen Mitgliederversammlung Regina Hewer für drei Jahre zur Vorsitzenden des Präsidiums...

Umgeknickt? Die wichtigsten Selbsthilfe-Tipps / Mit den P.E.C.H.-Regeln lassen sich leichtere Verstauchungen behandeln

Baierbrunn (ots) - Auf dem Tennisplatz, auf dem Weg zum Supermarkt oder beim Joggen im Wald: So gut wie überall kann es passieren, dass...

Eltern als Vorbild: So wachsen Kinder gesund auf / Kinder orientieren sich in ihrem Verhalten stark daran, wie Mutter und Vater mit bestimmten Situationen...

Baierbrunn (ots) - Dass ihr Nachwuchs gesund und glücklich heranwächst, ist für Eltern ein hohes Gut. Doch ob Kinder gesunde Verhaltensmuster entwickeln, kommt vor...

Aktuelle Artikel