Endlich Fit werden: 3 Tipps von Sebastian Ratzke für den perfekten Trainings- und Ernährungsplan

Haar (ots) – Bedingt durch die Coronapandemie, dem Homeoffice und der damit einhergehenden fehlenden Bewegung haben sehr viele Menschen einige Pfunde zugelegt. Diese möchte man in den meisten Fällen auch so schnell wie möglich wieder verlieren. Das Problem ist, dass die bisherigen Diäten entweder nur von sehr kurzfristigem Erfolg oder einfach nicht durchzuhalten waren. Und worauf man bei seinem Trainingsplan achten sollte, weiß leider auch keiner so genau. Wie also schafft man sich einen perfekten Ernährungs- und Trainingsplan, der auch eingehalten wird?

Sebastian Ratzke kennt die Antwort: „Es gibt 3 sehr wichtige Tipps. Wenn man diese Tipps einhält, schafft man es ohne strenge Diäten, Stoffwechselkuren oder Wunderpillen zu seiner Wohlfühlfigur“. Der Personal Trainer verrät Ihnen in diesem Beitrag die 3 wichtigsten Tipps für den perfekten Trainings- und Ernährungsplan.

Tipp 1: Alltagstauglichkeit

Der erste und sehr grundlegende Tipp ist beinahe selbsterklärend, wird aber doch immer wieder vergessen. Um langfristig in den Bereichen Training und Ernährung am Ball zu bleiben, ist es notwendig, für beides einen Weg zu finden, der sich perfekt in den privaten und beruflichen Alltag integrieren lässt. Das bedeutet, man sollte jeglichen Widerstand beiseite schaffen. Denn je geringer der Widerstand gegenüber dem Training und der Ernährung ist, desto leichter fällt es diese Pläne auch umzusetzen. So schafft man es langfristig dieses Vorhaben beizubehalten.

Tipp 2: Ohne Verzicht

Der zweite Tipp ist etwas, das viele Menschen für unmöglich halten: Man sollte in seinem Ernährungsplan auf nichts verzichten. Denn nur wenn der Körper das Gefühl hat, dass er im Alltag auf nichts verzichten muss, wird er langfristig glücklich sein und erlauben, ohne Heißhungerattacken oder emotionales Essen an einer Ernährungsweise festzuhalten. Aus diesem Grund rät Sebastian von Diäten wie Low Carb oder noch extremeren Varianten ab, bei denen man gänzlich auf eine bestimmte Art von Lebensmitteln verzichten muss. „Essen soll Spaß machen und nur so wird man mit seinem Körper langfristig wirklich glücklich“, erklärt der Experte.

Tipp 3: Der richtige Ansprechpartner

Im Internet sind mittlerweile unzählige Informationen zum Thema abnehmen zu finden. Warum fällt es dann so vielen Menschen immer noch so schwer, ihr Wunschgewicht zu erreichen? Die Antwort darauf ist eigentlich paradox: Es sind zu viele Informationen. Die Menschen halten sich zu sehr mit der Suche nach „dem einen perfekten Weg“ auf und kommen nicht in die Umsetzung.

Die meist gestellten Fragen sind: „Was ist am besten?“ und „Was funktioniert am schnellsten?“. Dabei kommt es darauf an sich für einen Weg zu entscheiden und diesen im besten Fall nach professioneller Leitung umzusetzen, ohne dabei ständig nach rechts und links zu schauen. Daher empfiehlt Sebastian jedem, der wirklich langfristig abnehmen möchte zumindest vorab ein Gespräch mit einem Experten zu führen. Dieser kann ihm zeigen, worauf es wirklich ankommt. So umgeht man die größten Fehler und Nachteile bestimmter Diäten und kann den Jojo-Effekt zu 99 Prozent verhindern.

Pressekontakt:
Sebastian Ratzke
Jagdfeldring 33
85540 HaarTelefon: 01774229214
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: Sebastian Ratzke Personal Training, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Tanja Schillerhttps://natko.de
Mein Name ist Tanja Schiller. Ich bin 28 Jahre alt und gehe hier bei NATKO meiner Berufung, dem redaktionellen Schreiben, nach. Dabei will ich Ihnen dem Leser nicht nur aktuelle News vermitteln, sondern auch Produkte auf Herz und Nieren testen und schauen, ob sie wirklich halten was sie versprechen!

Kommentare

Interessant für Sie

Podcast-Charts: „Siege der Medizin“ mit Ulrich Noethen ist neuer Publikumsliebling

Baierbrunn (ots) - Neuer Podcast über die Meilensteine der Medizingeschichte (Start 15. September); rund 10.000 Abrufe in nur fünf Tagen; Top 100 der Apple...

Stärkung des Gesundheitsstandorts Deutschland – das fordern die Menschen hierzulande von der Politik / Ergebnisse des Sanofi Gesundheitstrends im Vorfeld der Bundestagswahl

Frankfurt/Main (ots) - Lediglich ein Drittel der Menschen in Deutschland (34 Prozent) ist aktuell mit der Gesundheitspolitik hierzulande zufrieden oder sehr zufrieden. Zu diesem...

Wahlradar Gesundheit: Drei von vier Deutschen sind zufrieden mit den Leistungen ihrer Apotheke vor Ort

Berlin (ots) - Mehr als drei Viertel (77 Prozent) der Menschen in Deutschland sind mit dem Umfang und der Qualität der Leistungen ihrer jeweiligen...

Aktuelle Artikel