Einladung zur Round Table Diskussion der Initiative change4RARE zum Thema „CARE – zwischen Anspruch und Realität“ am 29. September 2021

München (ots)

Die Initiative change4RARE von Alexion geht mit der dritten virtuellen Round Table Diskussion in die nächste Runde. Sieben Experten aus den Bereichen Innovation, Diagnostik, Gesundheitssystem, Patientenperspektive, Medizinische Wissenschaft, Krankenkasse und Politik diskutieren am 29. September 2021, 16:30 bis 18:00 Uhr, zum Thema „CARE – zwischen Anspruch und Realität“ bei der Versorgung von Patienten mit seltenen Krankheiten.

Denn Patienten mit seltenen Krankheiten stehen vor besonderen Herausforderungen: Der Weg zur Diagnose ist lang und nur wenigen Patienten steht eine geeignete Therapie zur Verfügung. In dieser dritten change4RARE-Runde werden die Realität, Erwartungen und Möglichkeiten bei der Versorgung von Patienten mit seltenen Krankheiten beleuchtet und Fragen wie diese diskutiert: Ist das Gesundheitssystem optimal auf die Versorgung von Patienten mit seltenen Krankheiten eingestellt? Und wie können wir durch Innovationen, Nutzung von vorhandenen Daten und eine erweiterte, molekulargenetische Diagnostik die Versorgung verbessern?

Auf dem virtuellen Hub www.change4RARE.com finden Sie weitere Informationen zur Veranstaltung, den Experten und die Aufzeichnungen der ersten beiden change4RARE-Events zu den Themen „ACCESS – ökonomische Grenzen und Gerechtigkeit“ und „DATA – gläserner Patient oder endlich Durchblick?“.

Hier (https://change4rare.com/event/) können Sie sich kostenlos für die Round Table Diskussion anmelden.

Über Alexion

Alexion, AstraZeneca Rare Disease, ist der Unternehmensbereich von AstraZeneca, der sich auf seltene Krankheiten konzentriert und durch die Übernahme von Alexion Pharmaceuticals, Inc. im Jahr 2021 entstand. Ziel von Alexion ist es, Patienten und Familien, die von schwerwiegenden seltenen Krankheiten oder lebensbedrohlichen Blutungen betroffen sind, durch die Entdeckung, Entwicklung und Verbreitung lebensverändernder Therapien zu helfen. Als einer der Marktführer mit fast 30 Jahren Erfahrung auf dem Gebiet der seltenen Krankheiten hat Alexion zwei Komplementinhibitoren entwickelt und auf den Markt gebracht. Zudem gehören zwei Enzymersatztherapien sowie das erste und einzige Antidot für Faktor-Xa-Inhibitoren zur Behandlung von lebensbedrohlichen oder nicht-kontrollierbaren Blutungen zum Portfolio von Alexion. Letzteres wurde 2020 mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis in der Kategorie Specialist Care ausgezeichnet. Alexion konzentriert seine Forschungsaktivitäten auf neuartige Moleküle und Ziele in der Komplementkaskade und seine Entwicklungsaktivitäten auf die therapeutischen Kernbereiche Hämatologie, Nephrologie, Neurologie, Stoffwechselstörungen und Kardiologie. Alexion hat seinen Hauptsitz in Boston, Massachusetts/USA. Die deutsche Niederlassung Alexion Pharma Germany GmbH hat ihren Sitz in München. Das Unternehmen hat Niederlassungen in der ganzen Welt und versorgt Patienten in über 50 Ländern. Weitere Informationen über Alexion finden Sie unter: www.alexion.de

Über change4RARE

Die Initiative change4RARE wurde 2021 von Alexion gestartet, um das Wissen rund um die Versorgung seltener Krankheiten zu bündeln und zugänglich zu machen und den Dialog darüber voranzutreiben. Denn: Patienten mit einer seltenen Krankheit warten noch immer rund fünf Jahre auf die korrekte Diagnose und noch immer stehen nur wenigen Patienten mit seltenen Krankheiten geeignete Medikamente zur Verfügung. Im Rahmen der Initiative werden unterschiedliche Meinungen in Form von Interviews, Round Table Diskussionen und Insights zusammengebracht. Durch diese Diskussionen und die interaktiven Inhalte wird der Dialog über seltene Krankheiten vorangetrieben. Teilnehmer an den Veranstaltungen gewinnen Erkenntnisse und können Kontakte zu Experten aus unterschiedlichen Fachgebieten knüpfen. Die ersten beiden Veranstaltungen der Initiative fanden zu den Themen „ACCESS – ökonomische Grenzen und Gerechtigkeit“ und „DATA – gläserner Patient oder endlich Durchblick?“ statt. Mehr unter www.change4RARE.com

Pressekontakt:
Alexion Pharma Germany GmbH
Stephanie Ralle-Zentgraf
Director, Communications DACH
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: Alexion Pharma Germany GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Tanja Schillerhttps://natko.de
Mein Name ist Tanja Schiller. Ich bin 28 Jahre alt und gehe hier bei NATKO meiner Berufung, dem redaktionellen Schreiben, nach. Dabei will ich Ihnen dem Leser nicht nur aktuelle News vermitteln, sondern auch Produkte auf Herz und Nieren testen und schauen, ob sie wirklich halten was sie versprechen!

Kommentare

Interessant für Sie

Regina Hewer ist neue Vorsitzende des Präsidiums von terre des hommes

Osnabrück (ots) - Die ehrenamtlichen Mitglieder von terre des hommes haben auf ihrer diesjährigen Mitgliederversammlung Regina Hewer für drei Jahre zur Vorsitzenden des Präsidiums...

Umgeknickt? Die wichtigsten Selbsthilfe-Tipps / Mit den P.E.C.H.-Regeln lassen sich leichtere Verstauchungen behandeln

Baierbrunn (ots) - Auf dem Tennisplatz, auf dem Weg zum Supermarkt oder beim Joggen im Wald: So gut wie überall kann es passieren, dass...

Eltern als Vorbild: So wachsen Kinder gesund auf / Kinder orientieren sich in ihrem Verhalten stark daran, wie Mutter und Vater mit bestimmten Situationen...

Baierbrunn (ots) - Dass ihr Nachwuchs gesund und glücklich heranwächst, ist für Eltern ein hohes Gut. Doch ob Kinder gesunde Verhaltensmuster entwickeln, kommt vor...

Aktuelle Artikel