Dr. Thorsten Klose-Zuber – Erster Help-Generalsekretär / Nachhaltigkeit im Fokus

0
31

Bonn (ots) –

Dr. Thorsten Klose-Zuber ist seit dem 1. Dezember 2022 der erste Generalsekretär der humanitären Hilfsorganisation Help – Hilfe zur Selbsthilfe e.V. Der Generalsekretär unterstützt und verstärkt als hauptamtlicher Vorstand den bisher rein ehrenamtlichen Vorstand von Help und stellt auf nationaler sowie internationaler Ebene das Bindeglied zwischen Öffentlichkeit, Help-Gremien und der Geschäftsführung dar. Der neue Generalsekretär verantwortet die strategische Weiterentwicklung des Vereins und vertritt diesen nach außen. So baut er auch Kontakte zu wichtigen Partner:innen von Help aus. Die neue Struktur wird damit dem Wachstum der Organisation und der strategischen Ausrichtung von Help gerecht.

Im Fokus steht für Help neben der Hilfe zur Selbsthilfe auch das Thema Nachhaltigkeit in der humanitären Hilfe und Entwicklungszusammenarbeit. Besonders durch seine Zeit im Auswärtigen Amt, wo er die Ausgestaltung der deutschen humanitären Hilfe in den Bereichen Klimawandelfolgen und Katastrophenrisikomanagement mit verantwortet hat, sowie seine Tätigkeit beim Deutschen Roten Kreuz, bei der er die Leitung des Sachgebiets für internationale thematische Zusammenarbeit innehatte, bringt der Geograf Dr. Klose-Zuber viel Expertise für die neue Aufgabe mit. „Ich freue mich sehr, mein Wissen und meine Erfahrungen, wie man humanitäre Hilfe und Klima- sowie Umweltschutz effektiv und effizient zusammenbringt, bei Help einsetzen zu können. Ich bin mir sicher, dass wir gemeinsam viel bewegen werden“, sagt der erste Help-Generalsekretär, Dr. Thorsten Klose-Zuber.

Gegründet wurde Help – Hilfe zur Selbsthilfe 1981, um afghanischen Geflüchteten nach dem sowjetischen Einmarsch dabei zu helfen, ihr Leben in Würde und Selbstbestimmtheit wiederaufzubauen. 40 Jahre später hat sich einiges entwickelt: Mit über 690 Mitarbeitenden in 25 Ländern und rund 16 Millionen Begünstigten ist die Bedeutung von Help und der Beitrag für Menschen in Not deutlich gestiegen. Eines jedoch bestimmt das Handeln heute wie damals: die Hilfe zur Selbsthilfe. Menschen in Krisen zu befähigen, sich aus eigener Kraft selbst zu helfen, ist ein starkes Konzept, das wirkt. „Wir sind überzeugt, mit Herrn Dr. Klose-Zuber auch das für Help strategisch relevante Thema Nachhaltigkeit noch weiter voranzubringen. Denn die Folgen des Klimawandels stellen die humanitäre Hilfe und Entwicklungszusammenarbeit vor immer größere Herausforderungen. Mit dem neuen Generalsekretär ist Help richtungsweisend für die Zukunft aufgestellt. Wir freuen uns sehr, ihn im Help-Team begrüßen zu können“, sagt Bianca Kaltschmitt, Help-Geschäftsführerin.

Gerne vermitteln wir Ihnen ein Interview oder Hintergrundgespräch mit Dr. Thorsten Klose-Zuber. Sie erreichen uns unter der 0228 91529-13 (oder mobil: 0173 279 04 38/per Mail: [email protected]) für Interviewtermine.

Help – Hilfe zur Selbsthilfe

Online spenden (https://www.help-ev.de/spenden/online-spenden?sv=1&cHash=b8a26a2c1a8d89fe394c084c0f1418d7)

IBAN: DE47 3708 0040 0240 0030 00

Commerzbank Köln

www.help-ev.de

Pressekontakt:
Help – Hilfe zur Selbsthilfe e.V.
Sandra Schiller
PressesprecherinReuterstr. 159
53113 Bonnmobil: +49 173 2790 438
Fon: +49 228 91529-13
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: Help – Hilfe zur Selbsthilfe e.V., übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots