Die neue Apotheken Umschau noch besser: inhaltsstark, leser:innenorientiert und optisch neu / „Chatitorial“ als Einstieg, Apotheker:innen erklären Wirkstoffe und QR-Codes als Brücke zum Digitalen

0
40

Baierbrunn (ots) –

Von wegen Rentner-BRAVO: Nach ihrer aufmerksamkeitsstarken Jubiläumsausgabe mit Gesundheitscontent im Stil des Jugendmagazins beweist die Apotheken Umschau erneut ihre Modernität und Wandlungsfähigkeit. Ab Mai erscheint Deutschlands meistgelesenes Gesundheitsmagazin inhaltlich und optisch neu gestaltet, noch leser:innenorientierter. Die Neuerungen richten sich nach den veränderten Lesegewohnheiten und dem gesteigerten Gesundheitsinteresse der Zielgruppe sowie den vielfältigen Aufgabenfeldern der Apotheken vor Ort.

Die Leser:innen erwarten:

– Tabuthemen, die sich manch eine:r nicht zu fragen traut
– komplexe medizinische Zusammenhänge einfach und anschaulich erläutert
– pragmatische Tipps, wie jede:r gesünder leben und Krankheiten vorbeugen kann
– ein Gesundheitsmagazin, das auch unterhält und Spaß macht, mit positiver Einstellung und ohne erhobenen Zeigefinger
– ein zeitgemäßes, handliches Format

Das steckt in der neuen Apotheken Umschau

Im Mai erscheint das Gesundheitsmagazin 120 Seiten stark in einem neuen, frischen, zeitgemäßen Design. Die crossmediale Verzahnung ermöglicht eine schnellere Interaktion mit den Leser:innen (QR-Codes).

Inhaltlich liegt der Fokus auf drei wesentlichen Säulen: Die Leser:innen vertiefen ihr Wissen (evidenzbasierte Forschungsthemen), erhalten Anleitung für einen gesunden und positiven Lebensstil (Prävention) und finden Zerstreuung und Entspannung. Insgesamt ist die Anzahl an Themen pro Ausgabe reduzierter, dafür sind sie deutlich tief gehender mit digitaler Verlängerung.

Forschungsthemen unterstreichen evidenzbasierten Ansatz

Absolut verlässliche, leicht verständlich aufbereitete Wissensthemen vermittelt die Redaktion in dieser Rubrik. Dazu zählen die Wissensseite sowie die Kategorien „Mein Medikament“ und „Bringt das was?“, in denen Wirkstoffe und Wirksamkeit von Heilmethoden beleuchtet werden. Die neue Forschungs-Infografik auf einer Doppelseite macht komplexe Zusammenhänge transparent. Die Redaktion erklärt, wie Grundlagenforschung hilft, Krankheiten zu verhindern und sie zu kurieren.

Fokus auf Achtsamkeit und Prävention: Was kann ich selbst tun, um mich fit zu halten?

Das Wissen um die eigene Gesundheit und einen gesunden Lebensstil ist ein Thema, das jüngere und ältere Menschen gleichermaßen anspricht. Hier vermittelt die Redaktion praxisnahe Tipps für einen gesunden Lebensstil.

Gesundheit kann auch Spaß machen

Entspannung und Zerstreuung finden die Leser:innen in Prominenten-Interviews, den Rätselteilen oder dem neu integrierten Cartoon als Heftausstieg. Insgesamt bietet die Kombination aus medizinischen Informationen und Lesevergnügen Unterhaltung mit Gesundheitsbezug und lädt so auch mal zum Schmunzeln ein. Eben Gesundheit mit Augenzwinkern. Und ganz wichtig: Die Apotheken Umschau bricht mit Tabus und findet Antworten auf Fragen, die man sich nicht so leicht zu stellen traut.

Die Redaktion zeigt Gesicht: Chatitorial und gezeichnete Porträts der Autor:innen

Das klassische Editorial wird abgelöst vom „Chatitorial“, in dem die Apotheken Umschau-Chefredaktion, also Julia Rotherbl und Dr. Dennis Ballwieser, über ein Thema aus dem jeweiligen Heft chattet. Neu sind auch die gezeichneten Vignetten der Autor:innen unter den Artikeln, die den Leser:innen direkte Ansprechpersonen für Rückfragen bieten.

Die optisch und inhaltlich neue Mai A-Ausgabe der Apotheken Umschau ist ab 2. Mai 2022 in den meisten Apotheken erhältlich. Viele weitere interessante Gesundheits-News gibt es unter https://www.apotheken-umschau.de sowie auf Facebook (https://www.facebook.com/Apotheken.Umschau/) und Instagram (https://www.instagram.com/apotheken_umschau/).

Pressekontakt:
Dr. Judith Pöverlein, Unternehmenskommunikation
Tel. 089/ 744 33-343
E-Mail: [email protected]
www.wortundbildverlag.de
facebook.com/wortundbildverlag
Original-Content von: Wort & Bild Verlag – Verlagsmeldungen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots