Der Umwelt und den Mitarbeitenden zuliebe: Heverts Bericht zur Unternehmensverantwortung unterstreicht Fokus auf nachhaltigem Wirtschaften und New Work

0
119

Nußbaum (ots) –

Bereits zum 12. Mal zeigt Hevert-Arzneimittel mit seinem Bericht zur Unternehmensverantwortung (CSR-Bericht), wie wichtig das Thema Nachhaltigkeit in allen Bereichen des familiengeführten Betriebes ist. Das vorausschauende Denken und Handeln für die Gesellschaft sowie sein regionales und überregionales Engagement für Soziales und Umwelt gehen einher mit dem verantwortungsvollen Umgang mit Mitarbeitern* und Partnern. Auch neue Arbeitsmodelle wie mobiles Arbeiten wurde im Rahmen des Konzeptes „New Work“ implementiert.

Der Bericht zur Unternehmensverantwortung ist im Jahr 2023 bereits zum 12. Mal in Folge erschienen und das, obwohl Hevert als mittelständisches Unternehmen keiner Berichtspflicht unterliegt. Trotzdem, oder genau deshalb, möchte Hevert als nachhaltiges Unternehmen zeigen, welche sozialen, ökologischen und ökonomischen Maßnahmen dazu beitragen, um der Verantwortung gegenüber Mitarbeitern, Gesellschaft und Natur gerecht zu werden. „Seit über 65 Jahren ist Nachhaltigkeit der Kern der Firmenphilosophie. Als naturverbundenes Unternehmen setzt sich Hevert aktiv für Naturheilkunde, Umweltschutz und nachhaltiges Wirtschaften ein. Das wollen wir nach außen tragen und mit dem CSR-Bericht unseren Kunden zeigen, wie wir diese Ziele leben und verfolgen. Beispielsweise sind wir stolz, seit 2022 klimaneutral zu sein“, erklärt Mathias Hevert, Geschäftsführer von Hevert-Arzneimittel.

Qualität ist unser Rezept

Bei Hevert wird durch hohe Standards und regulatorische Rahmenbedingungen immer auf die Einhaltung von Qualitätsstandards geachtet. Seit Jahren ist Qualität das Erfolgsrezept bei Hevert. Alle Hevert-Präparate sind auf natürliche Weise wirksam, hochwertig und dabei nebenwirkungsarm. „Für uns steht die Kundengesundheit und -sicherheit ganz oben“, sagt Marcus Hevert, Bruder von Mathias Hevert und Geschäftsführer bei Hevert-Arzneimittel. Nicht zuletzt ist Produktqualität bei Hevert auch das Ergebnis von fortwährender Forschung und Entwicklung. Hevert forscht nicht nur im eigenen Unternehmen, sondern trägt mit Hilfe externer Partner dazu bei, dass alle Präparate sicher sind und eine optimale Wirksamkeit haben.

„New Work“ für mehr Mitarbeiterzufriedenheit

Während der Corona-Pandemie traf Hevert die Entscheidung, das Konzept „New Work“ einzuführen. Es wurden Co-Working-Spaces am Hauptstandort eingerichtet, die sich die Mitarbeiter über ein Buchungszonen-System vorbuchen können. Für eine bessere Kommunikation während der Umstellung auf das mobile Arbeiten führte Hevert monatliche Informations-Calls ein, um einen reibungslosen Informationsfluss zwischen allen Mitarbeitern zu gewährleisten.

„New Work“ war eine große Veränderung für viele Mitarbeiter und verbesserte in vieler Hinsicht die Work-Life-Balance der Angestellten: Die hybride Arbeitsweise konnte bis heute mit entsprechenden digitalen Tools verbessert und Arbeitsabläufe optimiert werden. Dies führt zu mehr Flexibilität und ermöglicht mehr Spielraum bei der Lebensgestaltung. Ebenfalls trägt „New Work“ aufgrund verringerter Anfahrtswege zum Umweltschutz bei.

Forschung und Weiterentwicklung der Präparate

Die Unternehmensverantwortung bei Hevert umfasst auch die ständige Weiterentwicklung bestehender Präparate und Forschung nach alternativen und innovativen Darreichungsformen oder neuen Wirkstoffzusammensetzungen. Dafür hat Hevert eigens eine eigene Abteilung „Forschung und Entwicklung“, die in Zusammenarbeit mit externer Dienstleistung im Labor forscht. So wurde im Jahr 2022 das Vitamin D3 K2 plus Calcium und Magnesium 4000 IE neu eingeführt. Dieses Kombipräparat ergänzt die bereits auf dem Markt verfügbaren Nahrungsergänzungsmittel. Hevert konnte damit seine Marktstellung als Vitaminspezialist weiter ausbauen und sein Sortiment im Bereich der Mikronährstoffe und Vitamine erweitern. Auch im Bereich der Grundlagenforschung wurden vielversprechende experimentelle Ergebnisse zur gegenseitigen Beeinflussung homöopathischer Stoffe generiert.

Engagement für den Umweltschutz

Die Liebe zur Natur ist einer von vier im Hevert-Leitbild verankerten Grundsätze, der die Voraussetzung für ein wirksames Umweltmanagementsystem schafft. Er bildet die Grundlage zur Integration in alle Geschäftsprozesse. Durch Mitarbeiterschulungen und ein etabliertes Ideenmanagement wird das Umweltbewusstsein im Unternehmen gefördert.

Hevert möchte auch weiterhin seine CO2-Bilanz verbessern. Dieses Ziel kann Hevert u.a. Dank seiner Photovoltaikanlagen und anderer Maßnahmen konsequent weiterverfolgen. So konnten im letzten Jahr 20 Prozent weniger Energie für Heizung und Strom verbraucht werden.

Zur Online-Version des CSR-Berichts gelangen Sie hier (https://cdn.hevert.com/Downloads/Dokumente/CSR-Team%20Jahresbericht%202022%20DE_online.pdf).

*Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird hier die generische männliche Form gewählt. Die Angaben beziehen sich auf alle Geschlechter.

Pressekontakt:
Stefanie Kronenberger
Tel.: +49 6751-910-111
[email protected]
Original-Content von: Hevert-Arzneimittel GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots