Christina Baum: Renationalisierung als Lösung für sichere Arzneimittel

0
19

Berlin (ots) –

Die Arzneimittelkontrollen in China stehen vor großen Herausforderungen. Berichte über unzureichende Kontrollen und mangelhafte Qualitätssicherung werfen ernsthafte Bedenken hinsichtlich der Sicherheit und Wirksamkeit von Arzneimitteln auf, die in China hergestellt und weltweit vertrieben werden. Diese Entwicklungen alarmieren nicht nur die Gesundheitsbehörden, sondern auch die Pharmabranche in Europa und darüber hinaus. In den letzten Monaten haben verschiedene Berichte aufgedeckt, dass die Inspektionen und Qualitätskontrollen in chinesischen Produktionsstätten erheblich hinter den internationalen Standards zurückbleiben. Dazu gehören unregelmäßige Kontrollen, mangelnde Transparenz und unzureichende regulatorische Maßnahmen gegen festgestellte Verstöße.

Dazu Dr. Christina Baum, Bundestagsabgeordnete, Mitglied im Gesundheitsausschuss und im AfD-Bundesvorstand:

„Bereits unter Führung der CDU/CSU wurden Pharmaunternehmen regelrecht aus unserem Land vertrieben und Deutschland von Arzneimittelimporten, insbesondere aus China, abhängig gemacht. Das wird uns nun zum Verhängnis, denn die Qualität und Sicherheit von Arzneimitteln sind nicht mehr gewährleistet. Geopolitik unterliegt eben einem ständigen Wandel. Eine Brüskierung der chinesischen Regierung durch unsere Außenministerin endet nun sogar damit, dass China die Wirtschaftsbeziehungen zu Deutschland einfriert. Leidtragender ist wie immer das Volk.

Deshalb gilt umso mehr unsere Forderung nach einer Renationalisierung, zumindest unserer wichtigsten Industrie und ganz besonders in Bezug auf unsere Ernährungs- und Energiesicherheit. Um dies umzusetzen, brauchen wieder intelligente, vorausschauend denkende und handelnde politische Persönlichkeiten, deren einzige Motivation es ist – zum Wohl des deutschen Volkes zu handeln.“

Pressekontakt:
Alternative für Deutschland
BundesgeschäftsstelleEichhorster Weg 80 / 13435 Berlin
Telefon: 030 – 220 23 710
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: AfD – Alternative für Deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots