Bürokratie-Hürde Pflegegrad-Antrag: Jährlich 12 Milliarden Euro ungenutzte Pflegeleistungen

0
99

Mainz (ots) –

Die Beantragung von Pflegeleistungen in Deutschland ist ein komplexer und undurchsichtiger Prozess. In einer Zeit, in der schnelle Hilfe für Pflegebedürftige von entscheidender Bedeutung ist, stehen viele Familien/Betroffene Unklarheit und bürokratischen Hürden gegenüber. Die Verzögerung und Dauer dieser Antrags-Prozesse führen unter anderem dazu, dass viele Leistungen nicht abgerufen werden. Laut einer Studie der VDK aus dem Jahr 2022, bleiben jährlich etwa 12 Milliarden Euro finanzieller Pflegeleistungen ungenutzt. Der digitale Pflegegrad-Antragsgenerator (http://www.pflegehilfe.org/service/pflegegrad-antrag) überwindet diese Hürde – in unter 5 Minuten!

Die vergessene Dringlichkeit

Im Falle eines Pflegebedarfs zählt jeder Tag. Betroffene sind oftmals überfordert: Wie soll ich das schaffen? Wo finde ich die Anträge? Und wo fange ich überhaupt an?

Die Dringlichkeit, einen Pflegegrad-Antrag zu stellen, wird oft unterschätzt oder schlichtweg vergessen. Doch gerade dieser erste Schritt ist entscheidend, um rückwirkend ab dem Tag der Antragsstellung die benötigten Pflegeleistungen zu erhalten. Der Verbund Pflegehilfe erkennt diese Problematik und bietet mit dem digitalen Generator eine benutzerfreundliche Plattform. Diese ermöglicht es, den Antrag jederzeit bequem von zu Hause aus zu stellen. Damit wird sichergestellt, dass Pflegebedürftige so schnell wie möglich die Unterstützung erhalten, die Sie benötigen.

Pflegegrad-Antragsgenerator – Die Vorteile auf einen Blick:

– Kostenlos und in weniger als 5 Minuten erledigt
– Antrag kann 24/7 ausgefüllt werden
– Keine unnötige Datenabfrage
– Anonym, da keine Daten gespeichert werden
– Sie erhalten eine digitale Kopie des Antrags für Ihre Unterlagen
– Kein Drucker oder Postversand nötig
– Sowohl für Erstanträge als auch für Höherstufung geeignet

Mehr Zeit für das Wesentliche: Der digitale Pflegegrad-Antrag

„Wir wollen mit dem Pflegegrad-Antragsgenerator (http://www.pflegehilfe.org/service/pflegegrad-antrag) einen weiteren Schritt in Richtung einer effizienten und zugänglichen Pflegeversorgung gehen“, erklärt Maximilian Haas, Leiter der Pflegeberatung beim Verbund Pflegehilfe. „Mit dem Pflegegrad-Antragsgenerator erleichtern wir den Betroffenen den Weg zu den benötigten Pflegeleistungen erheblich. Dadurch schenken wir ihnen wertvolle Zeit für anderes.“ Mit dem Pflegegrad-Rechner (http://www.pflegehilfe.org/service/pflegegrad-rechner) vom Verbund Pflegehilfe können Betroffene bereits schnell eine Selbsteinschätzung treffen. Der Pflegegrad-Antragsgenerator ergänzt dieses Angebot nun perfekt.

Den kostenlosen Pflegegrad-Antragsgenerator finden Sie hier: www.pflegehilfe.org/service/pflegegrad-antrag

Den kostenlosen Pflegegrad-Rechner finden Sie hier: www.pflegehilfe.org/service/pflegegrad-rechner

Pressekontakt:
Verbund Pflegehilfe
Pressesprecherin
Isabelle-Kristin Müller
0176/214 202 49
[email protected]
Original-Content von: Verbund Pflegehilfe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots