Bin wieder da! Wann sind Eltern wieder sie selbst?

0
121

Baierbrunn (ots) –

Die Geburt eines Kindes verändert alles – den Körper, aber auch das Leben der Eltern. Die neue Ausgabe des Apothekenmagazins „ELTERN“ hat nachgefragt: Wann fühlen sich Mütter wieder wie sie selbst? „Die Anpassungsphase nach der Geburt ist ein schrittweiser Prozess, der von der Persönlichkeit der Eltern und vom Temperament des Kindes abhängt. Hat man beispielsweise ein Schreikind, kann der Anfang besonders anstrengend sein“, erklärt Psychologieprofessorin Eva Asselmann, die an der HMU Health and Medical University in Potsdam forscht.

Die Psychologin erzählt, dass das Selbstwertgefühl nach der Geburt bei Müttern tendenziell stärker abnimmt als bei Vätern und viele frischgebackene Eltern anfangs das Gefühl haben, ihre Selbstbestimmtheit aufzugeben.

Für Frauen, die wehmütig auf ihr altes Leben zurückblicken, kann es hilfreich sein, mit Müttern zu sprechen, deren Kinder bereits eingeschult sind. Oder den zehnten Geburtstag gefeiert haben. Denn: Die Themen werden andere, aber insgesamt wird es leichter. Stoßen Eltern dennoch an ihre Grenzen, gibt es Hilfe: vom Elterntelefon der Nummer gegen Kummer (0800 111 0 550) über die Frühen Hilfen bis hin zu örtlichen Anlaufstellen in Städten und Landkreisen.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Das Apothekenmagazin „ELTERN“ 10/2023 liegt aktuell in den meisten Apotheken aus.

Pressekontakt:
Julie von Wangenheim, Leitung Unternehmenskommunikation
Katharina Neff-Neudert, PR-Manager
Tel.: 089/744 33-360
E-Mail: [email protected]
www.wortundbildverlag.de
https://www.linkedin.com/company/wort-&-bild-verlag/
Original-Content von: Wort & Bild Verlagsgruppe – Gesundheitsmeldungen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots