Basenfasten ist die Basis für einen gesunden Jahresstart / Mit der Basica®-Fastenbroschüre gleich loslegen!

0
51

Ismaning (ots) –

Neues Jahr – neue Vorsätze?! Häufig nehmen wir uns eine gesundheitsbewusstere Lebensweise vor, die wir gerade während der Festlichkeiten zugunsten von Gans, Glühwein und Plätzchen vernachlässigt haben. Damit es in diesem Jahr nicht bei einem Vorhaben bleibt, gehen wir diese jetzt gleich ganz konkret an – mit Basenfasten. Keine Sorge: Es geht dabei nicht darum zu hungern, sondern mithilfe eines praktischen Ernährungsplans den Säure-Basen-Haushalt ins Gleichgewicht zu bringen. Das unterstützt den Stoffwechsel und ist das ideale Sprungbrett in eine nachhaltig gesunde, basenreiche Ernährung.

Manchmal ist weniger mehr: Beim Fasten verzichten wir bewusst und freiwillig auf etwas und gewinnen dadurch ganz viel. Im Falle von Basenfasten ist das Ziel, durch den vorübergehenden Verzicht auf Säure bildende Lebensmittel wieder (mehr) Energie und Vitalität zu verspüren. Wichtig ist dafür vor allem eine gute und realistische Planung. Denn es geht nicht um eine Hungerkur oder eine strenge Diät, sondern darum, überschüssige Säuren abzubauen, in kurzer Zeit wieder aktiv zu werden und sogar langfristig zu einer ausgewogenen Ernährung zurückzufinden. Dazu brauchen wir keine besondere Umgebung oder persönliche Fastenleitung. Alles, was dafür notwendig ist, ist in der neuen Fastenbroschüre von Basica® strukturiert und anschaulich zusammengefasst. So gelingt die Fastenkur mühelos, stressfrei und zuverlässig. Und das sogar mitten im Alltag!

Fasten ist so viel mehr als nur Verzicht

Wer sagt, dass wir beim Fasten auf Genuss verzichten und einen Energieverlust in Kauf nehmen müssen? Weder das eine noch das andere sind zwangsläufige Begleiterscheinungen einer Fastenkur – zumindest, wenn es sich um die Basica®-Fastenkur handelt. Denn durch die schonenden Entlastungstage zu Beginn wird der Körper langsam an die Ernährungsumstellung herangeführt. An allen Fastentagen wird der Körper mit ausreichend basischen Mineralstoffen und Spurenelementen versorgt, sodass der Stoffwechsel aktiv bleibt.

Die schmackhaften und gesunden Rezepte sind leicht zuzubereiten und können auch als Pausenmahlzeit mitgenommen werden. Von herzhaft bis süß ist für jeden Geschmack etwas dabei, das sicherlich auch der Familie oder Kollegen schmeckt wie beispielsweise die Kartoffelsuppe oder der Apfelreis mit Zimt. Die Gerichte passen auch nach der Fastenkur wunderbar in den Speiseplan und sorgen so dauerhaft für eine gesunde Nährstoffversorgung.

So einfach geht es!

Die Basica®-Fastenbroschüre mit dem von Experten entwickelten 14-Tage-Plan gibt es im Internet zum Download oder in Ihrer Apotheke, wo auch die Zutaten für den Fastentee und die hochwertigen basischen Mineralstoffe erhältlich sind. Die Broschüre bietet einen Zeitplan, der genau über die sinnvolle Reihenfolge aus drei Entlastungstagen, sieben Fastentagen, Fastenbrechen und Aufbautagen informiert. Für jeden Tag gibt es attraktive Rezepte, die dennoch genug Spielraum für individuelle Variationen bieten. So können die Mahlzeiten problemlos in jeden Alltag integriert werden. Viele Gerichte lassen sich gut frühzeitig vorbereiten, um sie mitzunehmen und bei Bedarf aufzuwärmen. Ebenfalls enthalten ist das Rezept für den Fastentee und eine Übersicht über das vielfältige Basen-Sortiment von Basica®.

Basische Mineralstoffe für einen aktiven Stoffwechsel

Egal ob Sie lieber Basica® Pur als Pulver in Getränke oder Speisen einrühren oder Basica® Compact als praktische Tablette einnehmen, beide Produkte versorgen den Organismus ganzheitlich und ausgleichend mit hochwertigen Mineralstoffen und Spurenelementen – gerade, wenn der Bedarf nicht durch die Ernährung gedeckt wird. So kommt der Säure-Basen-Haushalt wieder ins Gleichgewicht und der Stoffwechsel * läuft zu Höchstleistungen auf. Bekannte und unerwünschte Begleiterscheinungen von Reduktionsdiäten wie Frösteln, Konzentrationsschwierigkeiten und gereizte Stimmung sind beim Basenfasten nicht zu erwarten. Deshalb lässt sich das Basenfasten wunderbar in den (Arbeits-) Alltag integrieren. Wer im Anschluss an die Fastenzeit weiterhin auf eine ausreichende Versorgung mit basischen Nahrungsmitteln und Mineralstoffen achtet, kann seinen Stoffwechsel dauerhaft aktiv erhalten. Basenfasten ist also nicht nur sanfter als viele andere Fastenkuren, sondern auch noch effizient und nachhaltig. Ideal für alle, die im neuen Jahr voll durchstarten möchten.

* Basica® enthält Zink, das zu einem ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt sowie normalem Kohlenhydrat- und Fettsäurestoffwechsel beiträgt. Chrom unterstützt den normalen Makronährstoffwechsel, Molybdän die Verstoffwechslung schwefelhaltiger Aminosäuren. Magnesium reduziert Müdigkeit und Erschöpfung und leistet mit Calcium einen Beitrag für einen vitalen Energiestoffwechsel.

Pressekontakt:
Protina Pharmazeutische GmbH
Leitung Public Relations
Andrea Beringer
Adalperostraße 37
85737 Ismaning
Tel.: +49 (0)89 996 553 138
Mail: [email protected]
URL: www.protina.com
Original-Content von: Protina Pharmazeutische GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots